Filmkulturring Photographisehe Gesellsehatt Lüheeck Erste Vorstellung Sonntag, den 16. Oktober 1955, 11.15 Vhr, Dienstag, den 18. Oktober 1955, 20.00 Uhr : „Interne „Camera‘’, Kronsforder Allee 25 (Kolosseum): Ausstellung erfolgreicher Bilder unserer Mitglieder‘ „Neue Welt – Vom Wigwam zum Wolkenkratzer‘. Dienstag, den 25. Oktober 1955, 20.00 Uhr: Vortrag Anrechte sind noch zu haben. Näheres über Programm, An- von Herrn Kraatz von der Agfa-Leverkusen. „Wo rechtsmieten und Bedingungen siehe Nr. 15 der „Lübeckischen stehen wir heute‘. Für die Praxis Interessantes über die Blätter’! verschiedenen Agfa-Materialien. Dienstag, den 8. November 1955, 20.00 Uhr: Licht- Zwei Sonderveranstaltungen bildvortrag zusammen mit der Gesellschaft zur Beförde- der Gemeinnützigen Gesellschaft gemeinsam mit der rung gemeinnütziger Tätigkeit. Herr Dr. Otto Hegener, ; Deutschen Auslandsgesellschaft Hamburg, spricht: „Italienreise im farbigen Lichtbild“, tizir Zvdsl! Groth. sükeziko (: 2; Norshure) hätt am Pier q PTV. ox 1965, 20.00 Uhr : Licht.: Mittwoch, dem 2. November 1955, 20.00 Uhr, im G roßen bildvortrag: „Osram-Vacublitz, Technik und Anwendung“ Saal unseres Gorellzehaftehüuses einen Yzttrss Yher: Dienstag, den 6. Dezember 1955, 20.00 Uhr: Ein : „Mexiko — der Aufstieg einer Nation Varb-Dia-Vortrag unseres Mitgliedes Heinz Duda. und zeigt am Y . . Alle Veranstaltungen im Hause Königstraße 5. Donnerstag, dem 3. November 1955, 20.00 Uhr, in der Aula des Gymnasiums zum Dom drei Farbfilme: Rehnhanus „Mexiko seine sonnengesegnete Landschaft, I den Vorderränumen:: seine neuartigen Bauten und uralten Tänze.“ Leopold Thieme zum 75. Geburtstag. Vom 23. Oktober Beide Veranstaltungen sind kostenfrei. Ab Donnerstag, bis 20. November 1955, Eröffnung am 23. Oktober 1955 den 27. Oktober werden für die Filmvorführungen um 11.30 Uhr auf der Behnhausdiele dureh den Künstler. in der Oberschule zum Dom Karten in der Im Ausstellungsgebäude : Geschäftsstelle ausgegeben. Exotische Masken (Besitz der völkerkundlichen Sammlung Lübeck und anderer deutscher Museen und Privat- Natur und Heimat e.V. seprulugey). amn ider msderner Meister, vom 9. Ok- Das Gesicht der Heimat / 4 Vorträge aus Natur und Sonntag, den 30. Oktober 1955, Führung durch die Aus- Landschaft Schléswig-Holsteins: stellung dureh Dr. Max Hasse. Donnerstag, den 20. Oktober 1955, Prof. Dr. Fritz Behnhaus und Austellungsgebäude sind geöffnet: Overbeck-Kiel, „„Bild und Wesen der schleswig-holsteini- Werktags, außer montags, von 10.00 his 13.00 Uhr und schen Landschaft“ 15.00 bis 16.00 Uhr, sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr Donnerstag, den 3. November 1955: Prof. Dr. Karl §f.-Anpen-Husenm Gripp-Kiel, „„Der Boden Ostholsteins und Lübecks im _ - ; Ü G Licht der neueren Eiszeitforschung‘“ Lüheckische Kunst- und Kulturgeschichte Donnerstag, den 17. Norember 1955: Dr. habil. Alfred Sonderausstellung: Hauptwerke der Graphischen Samm- Rust-Ahrensburg, „„Der eiszeitliche Mensch im Raum Iung des Museums. Y zwischen Elbe und Ostsee‘ Geöffnet: Werktags, außer montags, von 10.00 bis 16.00 Donnerstag, den I. Dezember 1955: Prof. Dr. Reinhold Uhr, sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr Tüxen-Stolzenau/ Weser: „„Die Pflanzenwelt unserer Jung- Museiim im tolstentor und Altmoränenlandschaft und ihre Bedeutung für die niederdeutsche Urlandschaft‘* Stadtgeschichte und Lübecker Bodenfunde . . : : +; Geöffnet: Werktags, außer dienstags, von 10.00 bis 16.00 _ Obige Vorträge finden statt im Abstand von je 14 Tagen Uhr, sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr im Großen Saal der Gemeinnützigen Gesellschaft. ~ Beginn: 20.00 Uhr. Naturhistorisehes Museum Unkostenbeitrag je 1 DM, Mitglieder der Gemeinnützigen Geöffnet: Montags bis freitags von 11.00 bis 13.00 Vhr und Gesellschaft und ihrer Toehtergesellschaften srta]ten Sammel- von 15.00 bis 16.00 Uhr; sonnabends und sonntags von karten zum ermäßigten Preis von 2,00 DAM für alle 4 Vorträge 11.00 bis 13.00 Uhr ~~ Rintritt frei! im Vorverkauf in Ackermanns Buchhandlung. _ . Prof. Dr. Overbeck, der Vortragende des ersten Abends, ist seit 1951 Direktor des Botanischen Instituts und Gartens 2920. 10. 55, 19.00 Uhr N „Zum Füllhorn“ Arb. N II der Universität Kiel. Sein Hauptarbeitsgebiet sind die Moor- .; forsehung und damit zusammenhängende vegetations. und g97. 10. 55, 19.00 Uhr [] „VTemplum't Arb. [J] VII landschaftsgeschichtlichen Fragen. ~ Als Sohn des Malers Fritz Overbeck in Worpswede geboren, 21. 10. 55, 19.00 Uhr [ J] „Zur Meltkugel“‘, st.-Annen-Str. 2 sind ihm, dem selber Malenden, die natürlichen Elemente und Arbeitsloge in I mit Tafel die ästhetischen Werte des niederdeutschen Landschaftsbildless 27. 10. 55, 20 Uhr ] „,Z. off. Buch“‘, Lehrabend, Hotel in gleichem Maße vertraut. International E E EEE En .} r tte : Z T . t tif rü " IRG - Mutz gz; s - ? L . j .. .. f .\waRßWeR ... DA e ' j f . (! SZ MMB REITE STR: 95-97 L tt F –2tE tee - L I N H ALT 8 V E R Z E I O UH N I S Vonder Kraft der Landschaft – Gedanken zum Neubau ,„Verwal tungsgebäude I“ am Markt — Eindrücke aus der Gotik Tagung in Sankelmark — Abendmusiken in St. Marien auf der neuerbauten Totentanzorgel Wettsingen ? – Beschluß der Beratungsversammlung + Veranstaltungen — Ausstellungen Theater und Musik + Mitteilungen der Gesellschaft F ür den Abdruck eingesandt er oder erb et ener Artikel wird eine V org üt ung nicht ce w ä hr t Die nächste Ausgabe der Lübeokisohen Blätter erscheint 30. Oktober 1955 Herausgeber: Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit. Schriftleitung: Dr. Georg Behrens Verlag und Druok H. G. Rahtgens, Lübeck