Zweiter Abschnitt. Alphabetisches Verzeichniß der Einwohner der Sladt Lübeck und dessen nächster Umgebung. Anmerkungen. Quartiere der Stadt, zu welchen die einzelnen Gaffen gehören, sind int dritten Abschnitte angegeben; in diesem Abschnitte ist daher die Bezeichnung nach Quartieren nur bei denjenigen Gaffen angewandt, welche zwei Quar- täre» angehören. JacQ. bedeutet: Jacobi-Quartier. !WQ. - Marien-Q uarlicr. MMQ. - Marien-Magdalcnen-Quartier. JoliQ. - Johannis-Quartier. " ^er Folge der Namen ist durchgängig die alphabetische Ordnung und zwar de> gleichlautenden Namen, ohne Rücksicht auf persönliche Verhältniffe, nach dem Anfangsbuchstaben der Vornamen beobachtet worden. A. Adolph Heinr. Christ., Seefahrer, Alshei'de 647. ,__Oemois.,Conventual. d. St Johannis-Stifts, Iohaunish. 42 5. ^ neinr. Friedr. Christ, Lohndiener, Fischstraße 96. r Adolph Detl., in der Kahlhorst, Borst Sk. Jürgen. Wwe., sei. Job. Christian Friedr., Krug und Höckerci, gr. u Alkesahre 729. esser, F\ilh. Elias Aug., Conkrole-Bcamter der Eisenbahn, > , Marlesgr. 519. ^t "" Wwe, sei. Joch Hinr., gr. Burgstraße in der Burg 731 a. ^ 'un Wwe., sei. Joch. Hinr., obere Hundtstraße 97. ^ac > Glasermstr., Amtsältestcr, Klingcnberg 998. ^ v^E^äftSlokal: untere Mengstraße MQ. 18. >v,|h. Georg Friedr., Bier- und Essig-Brauerei, auch Malz- Ich-., ^ndlung, untere Bcckergr. I"6. ^