Erster Abschnitt. Topographische und Local-Notizen. I. Topographische Nachweisungen. * *) 28as die geographische Lage von Lübeck betrifft, so sind zwey Puncte in derselben durch astronomische Mes- sungen genau ausgemittelt worden. Der nördliche Marien- thurm nämlich liegt, nach des Herrn Etatsrath und Professor Schumacher Beobachtungen, im 53 Gr. 52 Min. 6 Sec. nördl. Breite, und 33 Min. 24 Sec. in Zeit östlich von Paris; die Navigationsschule aber be- findet sich, nach des Herrn Sahn Bestimmung, im 53 Gr. 51 Min. 28 Sec. Breite und 33 Min. 25 Sec. in Zeit östlich von Paris. *) Eine weitere Ausführung dieser kurzen Notizen findet man in v. Melle's gründlicher Nachricht von Lübeck, 8te Ausgabe (von Schnobel), Lübeck 1787; in (Aietz) kurzer Beschreibung der Stadt Lübeck, 181?, beide mit einem Grundrisse der Stadt; in desselben An- sichten der freien Hansestadt Lübeck und ihrer Umgebungen, Frankfurt«. M. 1822, mit 16 Prospecten, und in H. L. und C. I. Behrens Topographie und Statistik von Lübeck, Thl. I. 1829. Ein neuer, genauer Grundriß der Stadt und deren nächsten Umgebungen, • gezeichnet vom Hauptmann Behrens, und eine Karte des Gebiets von demselben und dem Lieutenant Beh- rens, so wie ein Auszug von den nächsten Umgebungen, ist erschienen. A