Qirbeckifehe = Anzeigen. Erfheinen täglich Morgens, mit Kusnahıne der Sonu« und Fefitage, Ö Grpeditiox im Mdreßhaufe (Königfiraße Ne. 655.) a Annahme der Injerate am vorhergehenden Werktage bie 6 Uhr Wende, Nbonxements-Preis pr. Ouartal 1.X 14 I Ert., mit Sringerlodn 2X Grt. i Findundertundzwanzigfler Jahrgang. Dienftag den 13. December 1870. WE N- 29% Amtlicher Theil. Auswärtige amtlihe Bekanntmadungen. | Die Entfdeidung über die eingegangenen Bewerbune —— Verkaufgproclam, UL Kan Dh Sebruar E- Se erfolgen. = t ei ed ber d. Ze. ). November 1870. Perfammilung der Dürgerfhaft, ne Der Boritand der Steintbal Stiftung am EDEN EEE 1870, fCau des Dächters Hinrih Friedrich Kölner zu Nieder, Yods. A. 8. Siemsfen, ®. 3. Garme, im Gattin x 1 büffau, Dorothen Margaretba Catharinna geb. „Zods, Hasfe. K. Klug, Mıyd. Yırsfina Dr. nofaale. Ebrig, Ten idr eigenrbümlid zuftändigen, im Gute | Deffentliche Berfteigerungen. m Se = elegenen ze ö VBerfammlung der Kaufman n{chaft| 1) das dazu gehörige Webhn- und Wirthihaftegebäude mit Durdy unten benannten beeidigten Makler [o0 am Freitag, den 16. December 1870, Allem, wa darin Erd, wand, bands, niet, und nagel | der Börfe beim Beden Nachmittags Vormittags 11 Uhr, feft ift, infofern die inneren GFinrihtungen defjelven 304 Uhr verfauft werden: im Cafıno. nit vom gegenwärtigen Pächter Schröder beichafit Am Dienftag den 13, Deckr., Nachmittags präc Tages-Ordnung: - nn find, und von diejem veclamirt werden können, — | 34 Uhr, : = 1) Das Budget für 1871. EEE SORTE REDE ; auf Drdre der Erben: 2) BWadl eines Neoifors, ) dt NT ajigr sam gehörige, hinterm Haufe bes | Das sub No. 697 in der unteren Dankwärtsgrube Eübee, den 7, December 1870. SE e0r Caud Mat, wie fie © ‚| belegene freundliche Wobnbaus, enthaltend an der mit Die Handelskammer. ide ft Se wie fiz in ihren Grenzen und Ein: | Windfang verfebenen Diele ein deisbares Zimmer, a EEE elegen, mit allen feitberigen antleben: | Küche mit MWaferleitung und Speifefammer, In der den Nugungsrechten und anderweitigen Serechts | Etage den hellen Vorvlag, drei Zimmer, wovon eins Anzeigen. nt AU ie ertäuferin Jolche feitder | Beisbar, Böber amel Böden effen und genutt oder dürfen und mögen, Sinter dem Haufe Hei nn Aurtliche Inferate, EEE SHOT SNESUIN Tbriftian Auguft Nuypenau £ Das Haus in EURO 22010 ir SEP ANAUG w ee Auf Antrag der Verkäuferin werden AUe (mit Ausnahme A a dA) Erfte Bekanntmachung» der Protocollizten), welde an jene undeweglihen Gegene Tode, Lueljene, auf Entlsfung aus dem Lübegilden Staatß- | Rände dinglibe Anfprüche madhen zu Lönnen glauben, bier Durd. Junteı FE a yerbande bat angetragen: der brefige Bürger und Kauf: | durch aufgefordert, fh am 27. Februar 1871 dei biefem Durdy unten benannten beeidigten Makler wird mann Wblert Bdning zur Zeit in Bremen wohnhaft, Geriehte (Auswärtige unter Beftellung eines im diefigen | öffentlicher Auction meiftbietend verfauft: Mele® biemittelft auf @rund des aArr. 4 sub 5 des | Gerihtsdiftriete wohnenden Bevollmächtigten) zu melden, Um Freitag den 16. Dechr., präc. 10} Uhr Geiepes D. 14. Nov. 1866 der Staatsangeböriateit 26. | dei Strafe des Verluftes des dingligen Anfpru che, Vormittags, im Haufe Nr. 267 am Markt, betr... bebufs Geltendmachung etwaiger bei den bieligen Schwartau 1870, November L8, auf Drdre der H - Gi AAO Gerichten anzumeldender Forderungen an den Antrag Sroßherzoglid Oidenburgliches Amtsgericht. Di erren Güterpfleger: fieller, zur allgemeinen Kennınis gebracht wird. Dopken, Gramkau, je annod) vorhandenen Refte des Lagers Lübert, 12. December 1870, MEET SEE | Manufackurwaaren, brüchentin Zur Beglaubigung Dr. Guftay Padf, Befannımadhung Sleiderfioffen aller Art, Shirting, Leinen, Deden Bekanntmachung, Dam 4 Tuch, Buckskin, Ratinge, fertigen Damen: Män In nterzgeichnete Vorfland der teln, Saden 2 Sn Concursfachen des Gold- und Silberarbeiter® Steinthal= Sti , „Saden 26, Sobannes Friedrich Ludwig Zuraens if Termin zur Steinthal= Stiftung in bequemen Cavelingen. Dublication des Prioritatsurtdei18 auf erläßt an diejenigen Jungfrauen, Tochter von Bürpern Zohs. Luetjens, reitag den 16. December Borm. 11 br des Lübefirdhen Freiflantes, weiche um die {m Sadre — im Med yaen Cipanor alumer Str. 2, 11. MDE | 1871 au vergedende, aud Für diesmal vom Stifter auf | Kauf - Gefuch. m 50 «S erdödte, Augfieuerdeidbülfe io bewerben wollen, ODER He KUE G1abt (nn Landgericht. diedurch die Aufforderung, {dre Anmeldungen bis zum ARAREE AO EDEN WEKEHADER EIOEN ner BD Zur Beglaubigung unf Dr., Yet, N WENN EINAN dem Eenator A. F. Stemöfen | Mdreßbhaufe erdeten, Ham Auf Untrag Dris. Davemann für fid und Carl] Diefe Anmeldung: i mü 0 3 f Gpntebäufer als Tehamentevolürsder r6 MEN Saba [ und, Tone CH SUR The Ta ta Segen ar] EEE gan Donten- Gbriftopb Friedrich ZJürgenien ik zum Öffentlichen meift: | gefeglichen Vertretern (Vater, de; ‚febungsmwetfe Bormün- ni i bietenden „Wertaufe der im Dbern Stadrbuhe Marien | dern) unterzeichnet fein, den edlen Namen der Braut Sin licher Ausverkauf jQuart, Lid.4. fol 8. EC TU unferes anufactur-La 8 aefriebenen sub No, 781 «n der Trave zwilen der | feylicher Form vollzogenen Ebeverlöbnifes enthalten, | | zu jedem annebmbaren Preife, wegen Aufgabe des DHerzen- und Cfiengrube belegenen Kude, Termin auf | auch von einem glaudbaften Attefte über den unbefehol- | | eich, Freitag den el. Januar 1871 Mittags 12 Ubr tenen und fitt! 4 N n eihafts, n {m Geriehtsbaufe, Sihungszummer Nr. 2. anberaumt. Degleiter ad guten Sebenewandel der Bewerberin R Yıppson & Co, darüder geboren wird, fondern auch die geländigten Et. X 1000. - Yes und Er.X 1200 — Steg Pıandgeld bei der Um- und Zufehrıft baar augzuzablen, auch alle Zur Beglautiaung Zunft Dr., Ach, Auf Antrag Dris, Klug für Jacob Behrens Erben z € udn a zr vertreten durd die Wirzwe deffelden ik zum Sffentliben FelsS- ma 1gung gr t t I meiftdietenden Verkaufe des ım Dbern Stadibucde für ın Erman e der Mriorisär jedoch nicht enthaltenden, Protocolatton eine jährliche Mente von 7 X 8, der allgemeinen Armen» anfalt auf Michaelis zahlbar batıet, Termin auf Das Grundiüc wird einge[egt zur Summe von © $ r mit dem Verkaufe verbundenen Koften und Abgaben allein MNühr end Des Hus rauf: die Landwebr Lid, I. Fol, 138. auf Job & ; Kl EDEN Kar dran Sobanne Gufte at Dani aus der Fabrik von Freitag den 20. Yanuar 1871 Mirrags 12 Uhr Schwarze glatte Double Paletots . . . von 12% SA auf 9% —B herabgefegt, Gr.X 3200. — und hat Käurer nidt nur alles waß 3" über den 9. December 187 £ . et den 9, December 1870, Das Etadr- und Landgericdt, Ieihnacht, r CR = gefriebenen vor dem Helitenthore auf dem Finkenberge + + belegenen Haufes und Kandes, angeblich 9 Scheffel Muß- faar balıend, worauf eine jährliche an die Sradrfaffe zu zablente Grundbauer von I } 8/4 und nach der imnanz Hop. B. Vol. 8. Nr. 284, befindlichen, eine Bemerkung + im Serichrsbaufe, Sigungszimmer Mr. 2, anberaumt. Schwarze und braune Double Paletots . von 17% 8% auf 14% —2 > Das Grundktüg wird eingeleßt zur Summe von Et.X 3600. — und bat Käurer niet nur alles, waß Braune, blaue und fhwarze Double nn See date wird, Or aan den EEE PaletotS, ringsum mit Afrachan ten Piandpofkten von Et. 00. — nel en von fl. + = un Een Midas 5 „an laufenden Bınfen von 4136 bei der Olaue, Aenunt und fgwarze Daletot8, „ von 22% 8 auf 17% 8£ n m und Zufchrift baar auszuzablen. aud alle mir dem . ad Verkaufe verbundenen Koften "und Ubgaben allein zu GG Orden Si AO IEM . von 27% 8£ auf 22% SA en Fragen. warze Sm Uebrigen follen die Berkaufsbedingungen im Ter- Paletot® mit Sammt, lan mine verlefen werden, diefelben find auch fedon vorber und Atlas garnirt von 30% - auf 25 Pa Od des AREA E CGD AUDI Braune, blaue, grüne und 5; fhwarze S auf 25% —ß ” r. 48. 49. einzufeben oder gegen die Sedübhr abfrift. f ; fd H@ zu erbalten. Daletots mit Pelz oder Plüld Ari + = m je ie» » » a DON B7E SL auf 30% — A Lübet den 9, December 1870. en. ..... von 40-45% auf 35-37% SS g Das Stadi- und Landgericht. Ss {; A Zur Beclaquigung uht Dr. Alt, Sehr elegante feine Pi