Qbeckifhe Minseigen von allerhand Sachen, deren Bekanntmachung dem gemeinen Werfen nöchig und nüßlich if, Bier und Biersigftes Stück, den 29. Octob, 1768. Proclama. S' Königl. Maytt, zu Dannemark, Norwegen 2C, beftalter Geheimer Rath, Cammerbherr und Aımtmann, Sch Aans Cafpar Graf von Hothmer, Mitter, füge hiemit zu mıfjen ! Demiach der vormalige SGafmirth Hans Nürgen Krafft in Giejchenhagen , anjeßo im Meinfeldifchen Umts Dorfe PShlg wohnhaft, dem Hiefigen Königl. Anıts Haufe ohnlänglt zu vernehs Men gegeben, wie er feine fämtliche Gläubiger zu befriedigen nicht im Stande fen, daher bonis zu ce diren fih gemüffiget fände‚mit unterthäntger Bitte, feine gefamte Creditores yermittelft eines gewöhns Iıchen Proclamatis zu convociven , und dann diefem Sefuche att gegeben worden; Us citire und ver ablade ich hiemit alle und jede, welche an obermelde, fen Hans Yürgen Krafft einige gegründete AUnfprache und Forderungen zu haben vermeynen, felbige rühren her ex quocunque capite vel caufa fie immer wollen, auch Pfandweife oder fonfien ct; was von demfelben in Händen haben, oder demfel: ben mitSchulden verhaftet Mmd‚und zivar die Gläus biger ben Strafe der Präckufion und Auferlegung eines ewigen Stilfchweigens, die Pfandhabere, Depofitarii und Debitores aber refp. bey VBerluft ihrer Pfand-Serechtigkeit,und ben Strafe gedoppels fer Zahlung, ihre Forderungen, Yfänder, Depofita und Schulden und zwar die Einheimischen binnen 6 Wochen, die Uusmärtigen aber innerhalb ı2 Wochen a dato der Publication diefes Proclamatis bey der Königl. Amts-Stube zu Reinfeld gehörig angeben, die ettua in Handen habende Documenta und Uhrkunden in origine produciren ; und davon beglaubte Ubfchriften ad Protocollum zurücklatfen, die Yısmartigen demnächft auch Procuratores ad A&a, welche unter hiefigem Berichts Zmange Rechen, beftellen, fodann den 23 Farmuar des bevorftehenden 1769ten Yabhres, wird |eyn der Montagnach dem Sonntage Septuagefind, Morgens um 9 Uhr, im Hicfigen König! Amts Haufe in Perfon, oder durch genugfam bevollmächtigte Anmälde erfcheinen , Ihre gethane Angaben gehörig jufificiren,urddemnäch ft rechtlichen Ausfpruch gewärtigen, Wornach fıch ein jeder, dem daran gelegen ft, zu achten und für Schaden zu hüten wijjen wird. Geben auf dem Körlal. Amts Haufe zu Traventhal, den 17. Detobs 1768, in fidem (LS) €, Sriedrichs, Königl. Dänifder Kammer Math und p. 6. Umts- Verwalter zu Neimfelo, Sachen, fo zu verkaufen find. Hu als den 29 Drctob. Nachmittag um 3 Uhr, fol in einem Haufe unten in der Braunraße eine Fleine Parthen Siberifch Rücken Sraumerk, dito Bauchfutter,beydes in Säcken, und Hermelin, an den Meiflbietenden verkauft werden, durch den corfirmirten Mackler Kohann Dan. Burgkardi. Öl fol Beute den 29. Detob, Nachmittag um 3 11hr, in dem Schonenfahrer Schütting beoım Becken, 3x Part Cafco in das Schiff Apollo, welches von Schfr. Friedr. Detl. Mörberg geführet wird, am Meiftbietenden Öffentlich verFauft werden. Mehrere Nachricht und das Ynventarium ik zu ers halten bey den confirmirten Mackler Undr, Schlick, Oo Freykage den 4. Novemb, Nachmitfang um 3 Ubr, fol in einem Haufe oben in der Filchews grube an die Höchftbietende durch den confırmirten Mackler Andreas Schuls verauctioniret werden : 300 Stick von denen beften und neueften Englifch Mapferne Tapeten in 30 Cavelingen, welche nad Belieben 3 Tage vorher in Augenfchein genommen werden Fönnen, m Montag den 7. Novemb, Nachmitfags um 2311 hr, (ol imSchoninfahrer Haufe beyın Beden an den HöchAbietenden verFauft merden : Sin unten in der CE MPTONTA an der Ecfe nach Sem tod Er enge