Full text: Lübeckische Blätter. 2005 (170)

Ehrung für „Heinrichs“ Hochzeit und Huldigung im „Heinrichs“ Restaurant wurde in die weltweit älteste Weinzunft im französischen Bordelais aufgenommen Von Rüdiger Jacob Das Restaurant „Heinrichs“ in der Gemeinnützigen mausert sich zu einer Adresse besonderer Art. Von der Öffent- lichkeit kaum bemerkt, gehört Restaurant- Inhaberin Svenja Wendt neben Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe jetzt auch zu den Persönlichkeiten aus dem Norden, die in die weltweit älteste Weinzunkt im fran- zösischen Bordelais, „Entre deux mers“, aufgenommen wurden. Svenja Wendt, die bis vor ein paar Wo- chen noch Bornholdt hieß, ist damit die zweite Würdenträgerin, die im Hambur- ger Ratsweinkeller in der 800 Jahre alten Bruderschaft mit Ritterschlag, Medaille und Urkunde begrüßt wurde - neben Ale- xander Prinz zu Schleswig-Holstein, dem Hamburger Bürgerschaftspräsidenten Berndt Röder, Bernd Saxe und anderen .f Honoratioren. Alle verstehen sie etwas vom Wein, bei Svenja Wendt ist das nicht verwunderlich. Die „total überraschte‘, 34-jährige Be- triebswirtin ist offenbar auf den Spuren ih- res Vaters. Denn Holger Urmersbach (66), ist Chef des Hamburger Ratsweinkellers (300 Staatsbanketts) und steht ihr bera- tend zur Seite. Und noch jemand spielt familiär wie geschäftlich eine wichtige Rolle. Dirk Wendt (36), frischgebackener Gatte, ist Küchendirektor beim Schwie- gervater. Den Hochzeits-Emptang gab's im lübschen Restaurant. Küchenmeister Thomas Patorra (39) machte seinem Titel alle Ehre, und ließ Feinstes auftischen. Mit Antipasti, Sushi-Variationen, Lachsspießchen, Wachtelbrüstchen, Kalbsmedaillons in Barolosauce, Atlan- tikzungen-Röllchen und anderen Gaumen- freuden wurden rund 60 Gäste verwöhnt. Von Helmut Wischmeyer, Hausherr und scheidendem Direktor der Gemeinnützi- Gratulierten dem. frischgetrauten Ehepaar Wendt zur Hochzeit und zur Ehrung: Helmut Wischmeyer und Antje Peters-Hirt gen, und seiner Nachfolgerin, Antje Pe- ters-Hirt, gab es als Hochzeitsgeschenk ein Kinderfahrrad mit Helm für die neun Monate alte Tochter Amelie der Frisch- vermählten. Das Arla-Carte Restaurant richs‘“’ bietet Platz für 60 Personen und ist dienstags bis sonnabends von I11 bis 22 Uhr geöffnet. Im hinteren Teil des Hauses befinden sich der Fest-, Garten- und Bil- dersaal. Der Festsaal ist für Gesellschaften von 60 bis 180 Personen vorgesehen und ist mit seinem reichhaltigen Stuck und den wunderschönen Kronleuchtern wohl einer der imposantesten Säle Lübecks. Der Gar- „Hein- (Foto: Rüdiger Jacob) tensaal ist für 20 bis 50 Personen geeignet und verfügt über eine faszinierende De- ckenmalerei und einen funktionsfähigen Kamin. Thomas Mann erwähnt den Bil- dersaal schon bei den „Buddenbrooks“ als „Landschaftszimmer“. Die Wände sind mit üppigen Malereien verziert. Ne- ben dem berühmten Stockelsdorfer Ka- chelofen finden 20 bis 65 Personen einen gemütlichen Platz. Als Insidertipp gelten der idyllische Garten mit seinem kleinen Wasserlauf und die zweistufige Terrasse mit den imposanten Säulen - auch dieses reizvolle Ambiente kann nach Absprache genutzt werden. Dinner-Krimi in der Gemeinnützigen Aperitik. Restaurant Heinrichs in der Gemeinnützigen, Königstraße 5, Tel.: 0451/73812 Erleben Sie einen köstlichen Dinner-Krimi in 4 Gängen. Für die Vorstellung am 23. November 2005, 19.30 Uhr gibt es noch Restkarten zum Preis von 64,-- € inkl. 4-Gang-Menü und Mehr Informationen und Tickets erhalten Sie im DUNC zeigte könner stellte Gemei einen nächst studier seit IG produl angere enthalt ScI wie Sc " nitätir | er im | Frzieh hat,. 24 ge, ins " ßHrenn zum ir genitä dem A führt ' zu die da do. herrsc insges Bildu1 lik au: S§C dreim ghani: dungs insbe: er gre kräfte davon in De Satthe gebot die H ser S: mehr und 1 ausZzu Anal) ne Ar nität 1 ten, s virule Schul imme Schül Zeug n. a ? 278 ] Lübeckische Blätter 2005/17 | Lübeck
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.