Full text: Lübeckische Blätter. 2005 (170)

Chronik März Lübecker Chronik März 2005S Die Arbeitslosenquote in Lübeck sank von 20,8 % auf 20,1 % (20.622 Perso- nen). Die ehemalige Kinderklinik auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses Süd soll durch die Psychiatrium-Gruppe (Neustadt) zu einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie ausgebaut werden. Nach Investitionen von 6 Millionen Euro sollen 66 vollstationäre Betten sowie eine Tagesklinik und eine Ambulanz entste- hen. Anke Eymer (MdB) wird durch die Hobby-Kreise St. Annen einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Auf Einladung des Vereins „Jugend- und Sozialarbeit‘ und der „Heinrich- Böll-Stiftung“ kommen 9 ehemalige Zwangsarbeiter nach Lübeck und werden durch Bürgermeister Bernd Saxe im Rat- haus empfangen. Auch die Gemeinde Lüdersdorf will gegen den Ausbau des Flughafens Blan- kensee klagen. Die Stadt plant, in diesem und im nächsten Jahr 115 zusätzliche Krippen- plätze für Kleinkinder einzurichten. Der TSV Schlutup ehrt Manfred Schulz nach 35-jähriger Vorstandstätig- keit mit der Wahl zum Ehrenvorsitzenden. Im Alter von 67 Jahren verstirbt der frühere Leiter des 4. Polizeireviers, Jür- gen Köhn. Der Wirtschaftsausschuss lehnt den Erlass von 1,5 Millionen Erbpacht für die Grundstücks-Gesellschaft Casino Trave- münde ab. 705 Wohnungen aus dem Bestand der Erbengemeinschaft Denker übernimmt die Heimstättengesellschaft. 10. Lübeck scheidet bei der Benennung der Bewerber für die Europäische Kultur- hauptstadt aus (siehe auch Kommentar Heft 7). Zur weiteren Geschäftsführerin von „Energie und Wasser“ bestellt der Auf- sichtsrat die Dänin Annie Lykke Greger- SEN. Wegen des Neubaus der Schleuse in Lauenburg wird der Elbe-Lübeck-Kanal ab 1.1.2006 für 5 Monate gesperrt. Im Alter von 53 Jahren verstirbt der LN-Sportredakteur Rainer Wilke. 12. Die Odd-Fellow-Loge „Jürgen-Wul- lenweber-Loge“ feiert das 100-jährige Ju- biläum. Seinen 77. Geburtstag feiert in der Lachswehr Hans-Lothar Fauth. Rückwirkend zum 1.10.2004 kauft die Possehl-Gruppe den Spezialmaschinen- bauer Thyssen Krupp Elastomertechnik GmbH Hamburg (1050 Mitarbeiter, Um- satz 1,5 Millionen Euro). Das Textilkaufkhaus Anny Friede er- öffnet gemeinsam mit dem Schuhhaus Görtz nach Umbau das Kaufhaus wieder. Im Alter von 89 Jahren verstirbt Artur Höpfner, früher Inhaber eines Hauses kür Berufskleidung, insbesondere für Seeleu- te. Mit dem Thomas-Mann-Preis soll am 7.8.2005 der Schriftsteller Walter Kem- powski ausgezeichnet werden. Das Preis- geld beträgt 10.000 Euro. In Geschendorf wollen die Stadtwerke ein neues Wasserwerk, das Kleinen See entlasten wird, bauen. Mit dem Brandschutzzeichen in Sil- ber am Bande zeichnet Ministerialdiri- gent Ulrich Gudat vom Innenministerium Siegfried Pätow vom Stadtfkeuerwehrver- band aus. Im Alter von 93 Jahren verstirbt das langjährige Vorstandsmitglied der frühe- ren Lübeck-Linie, Reederei-Kaufmann Herbert Lindenberg, auch viele Jahre Mitglied und Vorsitzender des Verwal- tungsrates der Sparkasse zu Lübeck. Die in Lübeck beheimatete „Cap Ana- mur“ ist verkauft und wird wieder Frach- ter. Heimathafen wird jetzt La Valetta. Kapitän Stefan Schmidt schloss eincy Aufhebungsvertrag mit der Hilfsorgan;. sation. 23. Der Umsatz der Dräger AG stieg j Jahr 2004 um 6,9 % aut 1.520 Milliarden | Euro. Der Jahresüberschuss stieg um zg, % auf 47,3 Millionen Euro (34 Millionen | Euro Vorjahr). Die Vorzugsaktionäre ey. halten eine Dividende von 43 (Vorjahr | 40) Cent pro Aktie. Nach dem Jahresabschluss 2004 des Flughafens sinkt der Verlust um 6 % ayr 2,4 Millionen. Die Umsatzerlöse stiegen um 8 Prozent auf 2,4 Millionen Euro. Pastor Günter Harig wird nach 18 Jah. ren an St. Petri in den Ruhestand verah. schiedet. 25. Seinen 105. Geburtstag keiert Erik Bremer, ehemals Konrektor der Reg]. schule Travemünde. 26. Seinen 60. Geburtstag feiert Senator Wolkgang Halbedel mit einem Empfang Priel | Fin Ber1c in der MUK. 27. Zu einem Drachenfest kommen rund 100.000 Besucher nach Travemünde. 29. Mit Um- und Ausbauarbeiten, die rund 18 Millionen Euro kosten, soll dag Zentralklärwerk um eine 3. Stufe erwei- tert werden. Das geklärte Wasser sol] dann Badewasserqualität haben. Nach 40 Dienstjahren geht Hans Rathje Reimers (65) von der Försterej Waldhusen in den Ruhestand. Der Fachbereich Soziales schlägt ne- ben der Kürzung der Zuwendungen an andere soziale Organisationen die Strei- chung von 12 der 82 Frauvenhausplätze VOr. Der Kirchturm der Bodelschwingh- Kirche wird wegen Baufälligkeit teilwei- se abgetragen. 31. Der Aufsichtsrat der Theater GmbH verlängert den Vertrag mit Generalinten- dant Marc Adam (50) bis zum 31.7.2011. hjw 116 Lübeckische Blätter 2005/8 Szene aus „Auk Jahrest Sehr v nicht, dic die jetzt 2 sor Unrat lich J in I Ganz sofort M: grund der rat‘, die : bergs Fili für imme schichte € Eine | gemerkt Eickhölte wortlich tag. Die nehmen, auf die S der Lübs sches Vo Mas 1 sich das nicht rec ran lag, genstand schlägig: des Autc Lübeckisch:
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.