Full text: Lübeckische Blätter. 1999 (164)

Lübecker Chronik Lübecker Chronik für die Monate Juni, Juli, August 1999 Juni /. Der Vorstandsvorsitzender der Lübe- cker Drägerwerk Aktiengesellschafkt, Theo Dräger, stellt auf der Bilanzpresse- konkerenz das Konzernergebnis mit einem Umsatzplus von 8 Prozent (1,822 Milliar- den Mark) vor; für 1999 wird ein Umsatz- anstieg von 3 bis 5 Prozent erwartet. 4. Die Staatsanwaltschaft stellt das Ver- fahren gegen die vier jungen Männer aus Grevesmühlen wegen des Verdachts der Brandstiftung in der Hafenstraße end- gültig ein. Die SPD-Fraktion der Bürgerschaft wählt Gabriele HillerrOnm zur neuen Fraktionsvorsitzenden; Zweiter Stellver- tretender Fraktionsvorsitzender wird Pe- ter Thieß. Die Christlich-demokratische Arbeit- nehmerschaft verabschiedet bei einer Bundestagung in der Musik- und Kon- gresshalle die „Lübecker Erklärung für eine zeitgemäße Sozialpolitik“. Die Firma Krupp-Fördertechnik plant den Abbau von 100 Arbeitsplätzen, weil der Bau von Großbaggern gestrafft wird. Die Projektgruppe „Messehalle! for- dert einen Erweiterungsbau der Musik- und Kongresshalle; der Finanzbedarf liegt bei 30 Millionen Mark. Die Kinderklinik der Medizinischen Universität zieht aus dem Gelände des Krankenhauses Süd in einen Neubau des Geländes der Medizinischen Universität; die neuen Gebäude am Zentralklinikum kosten 70 Millionen Mark. Aut dem Verbandstag des Norddeut- schen Genossenschaftsverbandes in der Musik- und Kongresshalle fordert Bun- deslandwirtschaftsminister Karl Heinz Funke die Landwirte auf, die künftigen Märkte außerhalb der Europäischen Ge- meinschaft zu suchen. 13. Die Wahlbeteiligung bei der Europa- wahl liegt in Lübeck bei 31 Prozent; die CDU erhält 45,5, die SPD 38,1, die Grü- nen bekommen 7.3 Prozent der abgegebe- nen gültigen Stimmen. Die Landesregierung beschließt, die Wakenitz im Laute der Autobahn 20 mit einer Talraumbrücke zu queren. Die Gesellschaft „Koordinierungsbür- ro Wirtschaft“ in Lübeck kauft das enema- lige Postgebäude am Bahnhokt; der ange- kündigte große Umbau des Bahnhots und des umliegenden Geländes ist gescheitert. 24. Die Krähenteich-Badeanstalt wird als unbewachte Badestelle weitergeführt. Auf dem Gelände der Meesenkaserne wird eine Sporthalle über einem Super- markt errichtet. Nach einem Beschluss des Wahlkreis- ausschusses soll die erste Bürgermeister- direktwahl am 5. Dezember stattfinden, eine eventuell erforderliche Stichwahl am 19. Dezember. 25. Prof. Dr. Christa Pieske wird im Trave- münder Pommern-Zentrum der Pommer- sche Kulturpreis verliehen. 26. Mit einer großen Festveranstaltung in der Musik- und Kongresshalle feiern die Schwartauer Werke ihr 100-jähriges Fir- menjubiläum. 27. Der 150. Volkskestzug hat trotz Schau- erwetters rund 25000 Zuschauer. 28. Mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland wird Professor Dr. Wolfgang Kühnel, Anatomie Medizinische Univer- sität, ausgezeichnet. 29. Zum neuen Präsidenten des Rotary Clubs Lübeck-Holstentor wird Professor Günter Binge, Musikhochschule, gewählt. Für besonderes Engagement im Schul- leben verleiht die Direktorin der Gemein- nützigen Gesellschaft, Renate Menken, eine Prämie von je 1000 Mark aus der Carl-Jacob-Burckhardt-Stiftung an die Schülerinnen Roswitha Wohlenberg und Hendrik Vagt des gleichnamigen Gymna- siums. 30. Die Firma „APV“ will den Standort Schlutup-Lübeck aufgeben, dadurch fal- len 80 Arbeitsplätze weg. Zum neuen Vorsitzenden der Possehl. Stiftung wird Dr. Helmut Pfkeitker ge. wählt. Juli ]. Ein Stellwerk auf dem Gelände des Güterbahnhoks wird beim Rangieren zer- trümmert; es entsteht ein Schaden von mehreren Millionen Mark. 2. Die Restaurierung der Wandgemälde in der Kirchenhalle des Heiligen-Geist. Hospitals, die durch den Verband „Eray und Kultur“ finanziert wird, kann abge- schlossen werden. 4. In Travemünde findet eine Power. boot-Weltmeisterschatft statt. 8. Der Kreisparteitag der CDU wählt alg Kandidaten für Bürgermeisterdirekt. wahl Hans-Achim Rall; dieses wird von der CDU-Bürgerschaftsfraktion mit 20 von 21 Stimmen bestätigt. Der langjährige Leiter der Justizvoll. zugsanstalt Lübeck, Dieter Schmelzer, stirbt nach längerer Krankheit im Alter von 63 Jahren. 17. Zur Erötkknung des Länderschwer- punktes Frankreich des Schleswig-Hol- stein Musik-Festivals besucht Bundes- kanzler Gerhard Schröder Lübeck; das Konzert wird durch ein menschliches Mobile über der Trave abgeschlossen. 20. Ein großer Teil des Stadtgutes Fal. kenhusen wird Opfer eines Großbrandes. 28. Für einen neuen Möbelmarkt ,„Skon- to Möbel Sofort‘ in dem Gewerbegebiet Herrenholz wird der Grundstein gelegt. 29. Zum neuen Leiter der Justizvollzugs- anstalt Lübeck wird der Diplom-Psycho- loge Peter Brandewiede bestellt. 30. Als Vorstandsvorsitzender der Vor- werker Heime wird Bernhard Prugel wie- dergewählt. Im Rahmen einer vom Arbeitsamt ge- fördertenMaßnahme wird ein mittelalter- liches Frachtschiff nachgebaut. August Die A im Juli ur Frank ratvorsitz. gresshall. Der el te Heiner Das stimmt de führung de henen Wr hung von Plankestst, geleitet w Am Bé tel“ mit 7. Der la! führer Kar unglückt t Endt} Der Sta Hansest Wahlbe Nichtwi Wählen Gültige CDU Cl SPD So: Grüne ! FDP Fre REP Re Graue I PDS Pal APD Au ÖDP Öl NGP Na NPD Na PBC Pa CM Chr PASS Pr: BS Bürg ASP Aut Zentrun Die Fra HP Hun Tierschr 210 Lübeckische Blätter 1999/14 Lüibeckische B
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.