Full text: Lübeckische Blätter. 1997 (162)

n ist Bang | Wür- j Vor- ITzin- und n an- ür 16 ite zu cher. und | infor. Jhr I0Eck .r 1997/11 pübeck ohne Ballett zum Beitrag in Heft 7 der „Lübeckischen Blätter“ Unser Theater kann durchaus ohne eigenes Ballett leben! Die Entschei- dung, auf die eigene Truppe zur Finan- zierung der Sanierung des Hauses und Jes Erhaltes der übrigen beiden Sparten zu verzichten, war notwendig, um hof- | fentlich den Bestand des Ganzen dauer- hakt zu sichern! Bei der angespannten Haushaltslage der Stadt und der übrigen Träger des ftats der Bühnen ist es keine Selbstver- ztändlichkeit mehr, den Spielbetrieb für die kulturell interessierte Minderheit der Bevölkerung aufrechtzuerhalten. Gastspiele der Tanz-Companie Lübeck in den Kammerspielen und reisender Truppen in der Musik- und Kongreßhal- le stellen nach den Ausführungen von Herrn Dittrich bestimmt keine „High- lights des Balletts“ dar, doch in unserer mobilen Gesellschaft halte ich es für durchaus zumutbar, daß hiesige Ballett- freunde nach Hamburg oder Schwerin fahren müssen, um einen großen Bal- Jettabend zu sehen. Trotz aller Bemü- hungen und Privatinitiativen würde Lü- heck sich stets nur eine Minitruppe lei- zien können. Wer soll sich für eine sol- che noch begeistern, der je eine der prächtigen Aufführungen von John Neumeier - „Dornröschen“, „Nußknak- ker“ und anderes - in Hamburg erlebt hat? Walter Runge Autos auk dem Koberg? lum Beitrag in Heft 9 der „Lübeckischen Blätter“ Wer den Platz nach der - noch nicht yanz abgeschlossenen - Neugestaltung inden letzten Wochen am Tage bei Son- nenschein oder in der Nacht mit den an- gestrahlten Baudenkmälern erlebt hat, mag sich wohl kaum noch vorstellen wollen. daß aus diesem Stadtraum wie- der eine Parkfläche für Autos werden könnte - auch oder gerade abends nicht. Was muß in den Köpfen und Gemütern der Menschen vorgehen., die hier wieder fünkzig aufgereihte Autos stehen sehen wollen? Bernhard Dohren Leserzuschri|ten Kein gerecht urteilender Kritiker Zum Beitrag in Heft 10 der ,„Lübeckischen Blätter“ In dem letzten Heft der „Lübecki- schen Blätter“ schreibt Herr Millies über die „Nachlese zum Brahms-Festi- val der Musikhochschule“. So sehr man Millies auch beipflichten muß, daß das Doppelbildnis von Grützke ein gelun- gener Wurf ist und so sehr man ihm zu seinem Urteil auch gratulieren möchte, s0 zerstört er den guten Eindruck sofort wieder, wenn er das Brahms-Bildnis LE- gen das Bildnis Knüppel auszuspielen sucht. Ob das Knüppel-Bildnis so viel schlechter ist, wie Millies behauptet, sollte ein kompetenterer Beurteiler ent- scheiden. Daß Mlillies kein gerecht ur- teilender Kritiker ist, Zeigt. sein Satz, das Brahms-Bildnis degradiere die frü- heren Objekte „zum Nonsens“. Man kann über Geschmack nicht gut strei- ten, daß aber zumindest die Bilder von Kroeger und Zipfel Höhepunkte mar- kieren, könnte selbst ein so von der Mu- sik Begeisterter wie Mlillies gemerkt haben. Gerhard Gerkens E e vst Die Berichte über die Konzert-Saison 1997/1998 Musiktheater-Saison 1997/1998 Schauspiel-Saison 1997/1998 erscheinen im nächsten Heft Rundfunk-Report KETTE Hörfunk NDR 3 - Start Junge Künstler live Gastgeber: Kerstin Janse und Rai- ner Wulfk Giovanni Gabreli: Gloria für 12 Posaunen in drei Chö- f unsleR nls der Musik- hochschule Lübeck Leitung Ehrhard Wetz Felix Mendelssohn Bartholdy: Die Hebriden opus 26 F. Schubert / J. Brahms: An Schwager Kronos D 369 Greisengesang D 778 Benno Schöning, Bariton Orchester der Musikhochschule Lübeck Leitung: Christian Domnick Frigyes Hidas: Sieben Bagatellen für zwölf Posau- nen Posaunenensemble der Musik- hochschule Lübeck Leitung: Erhard Wetz Johannes Brahms: Klarinettentrio a-moll opus 114 Auriga-Trio Richard Wagner: Feierliches Stück für Violoncello-Quartett aus „Lo- hengrin“ Cello-Collegium Lübeck Chansons Dietmar Horcicka, Gesang Max Koczy,. Klavier Aufnahme vom 22. Mai in der Mu- sik- und Kognreßhalle Lübeck aus Anlaß des Internationalen Kongres- ses des Deutschen Hausfrauen- Bundes zum Thema ..Leben in der Medienlandschaft“ NDR 3 Samstag, 24. Mai, 19.35 Uhr Am Abend vorgelesen Der Untertan Hans Korte liest den Roman von Heinrich Mann (37 Folgen) NDR 3 Montag, 26. Mai, 22.05 Uhr - | Lübecker Blumenspende: Bau von Altenwohnungen und Erfülllung sozialer Aufgaben. Konto Sparkasse Nr. 1-031 442 Lübeckische Blätter 1997/11 175
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.