Full text: Lübeckische Blätter. 1989 (149)

dals es dabei zu Substanzverlusten Ob diesem Konsens eine streng adäquar radigma in seiner so doktrinär geforder- kommt. te Praxis entsprach und ob das überhaupt ten Anwendung heute noch funktionsfkä- ' In den 70er und noch am Anfang der möglich war, bleibt dahingestellt. Man higist oder obnicht die Zeit dafür reif ist. . Alles sOer Jahre schien ein Konsens in Sachen Wagte aber in damaliger Zeit den Para das Argumentationsgut unter Einbezier: 1 gjner der Denkmalpflege und Altstadtsanie- digma-Konsens nicht in Frage zu stellen. hung aktueller städtebaulicher und Hanc rung zu bestehen, der weitgenend auf Man brauchte ihn wohl noch. denkmalpflegerischer Aspekte neu zu Dat ko dem ,Substanz-Paradigma“ aufgebaut Es gilt heute, nach 20 Jahren der Sanie- überdenken. plette War. rung, zu überlegen, ob das bisherige Pa- Andreas Billert Versic! rungss Lübecker Chronik für die Monate Juni und Juli 1989 be."t Juni 12. Am Tage des zehnjährigen Beste- bisher in Mainz tätige Professor Hel- Telefot 1. Mit dem.Richtfest für den Klassen- hens des Vereins „Rettet die Passat“ mut von Domarus gewonnen wer- j und Labortrakt der.Gewerbeschule wird daran erinnert, dal Mitglieder den konnte. III an der Georg-Kerschensteiner- und zahlreiche Spender für die In- ; Straße geht Lübecks größter und standsetzung der Viermastbark bis- Juli mit einem Kostenaufwand von 50 her 2,6 Millionen Mark aufgebracht %72. Erwin Lüddeke, seit 1935 Mitglied Millionen Mark teuerster Schulbau haben. der Gesellschaft zur Beförderung der Vollendung entgegen. gemeinnütziger Tätigkeit und lang- Der Staatsminister der Volksrepu- 13. Der 43jährige Erich Wächter, der- Jähriges Mitglied im Ausschuß „Kor- blik Ungarn, Dr. Imre Poszgay, zeit Erster Kapellmeister am Na- losseum“’, ist im 88. Lebensjahr ge- wird von Stadtpräsidentin Ingeborg tionaltheater Mannheim, ist als storben. Sommer empfangen und trägt sich Nachfolger von Wolfgang Dörner 3. Autk einer Demonstrationsfahrt un- in das Goldene Buch der Stadt ein. zum Generalmusikdirektor gewählt ter dem Motto ,Sailing for peace“ Prof. Dr. med. Julius Edelhoff, von worden. treffen 37 Segelboote aus der DDR. 1970 bis 1972 Direktor der Gesell. 19 Eine Delegation unter Leitung von der Sowjetunion, Finnland, Schwe- schaft zur Beförderung gemeinnüt- Stadtpräsidentin Sommer und Bür- den und Dänemark in Lübeck ein. ziger Tätigkeit und langjähriger germeister Bouteiller ist im litaui- 7 Das 141. Volks- und Erinnerungs- Vorsitzender der Possehl-Stiftung, schen Klaipeda zu Gesprächen über fest wird auf dem Volksfestplatz mit ist im Alter von 76 Jahren gestor- eine Städtepartnerschatt und eine den traditionellen Böllerschüssen ben. geplante Fährverbindung empfan- und dem Festumzug durch Lübecks I. In Rostock ist eine Vereinbarung gen worden. Straßen eröffnet. unterzeichnet worden, wonach Lü- ec 8. Die Vorstände der Landesverbände beck von der DDR wertvolle Biblio- â!. s Frsutcatege ct kreur des Deutschen Roten Kreuzes tref- theksbestände erhalten soll, unter tonu er g. .uarze : y an Fs m fen sich in Anwesenheit des Präsi- . anderem Mappen mit Handschrif- Ur see § s ! onen! Laterne ren denten Botho Prinz zu Sain-Witt- V. ten Emanuel Geibels sowie aus dem “s Çrnc n Ou 49u genstein zu einer mehrtägigen Sit- ' Nachlaß von Johann Friedrich tcnossen wercen. zung. Me Overbeck. 23. Indiens Parlamentspräsident Dr. 10. Ein mit einem Kostenaufwand von Nachdem die entsprechenden Ver- Bal Ram Jakhar wird mit einer sie- 100 Millionen Mark fertiggestellter träge unterschrieben worden sind, benköpkigen Delegation um Rathaus Bauabschnitt der Medizinischen soll im September mit dem 50-Mil- empfangen und trägt sich in das Gol- Universität Lübeck, in dem Opera- lionen-bau eines 204-Zimmer-Ho- dene Buch der Stadt ein. tionstrakte, Labor- und Untersu- tels der PentarGruppe aut der Wall- Die Sparkasse zu Lübeck spendet chungsräume sowie ein Bettenhaus halbinsel begonnen werden. für gemeinnützige Zwecke weitere mit drei Stationen untergebracht Auf Einladung des Ministeriums für 43 000 Mark und erhöht damit die sind, wird Rektor Prof. Peter C. innerdeutsche Beziehungen besich- seit 1972 gespendeten Mittel für ka- Scriba übergeben. tigen 65 in Bonn akkreditierte Bot- ritative und soziale Einrichtungen 11. Die Jugendsenatorin und SPD- schafter die DDR-Grenzanlagen auf 450 000 Mark. Fraktionsvorsitzende Sabine Bauer auf dem Priwall. 25 Mit dem Eröftnungskonzert im legt wegen ,tiekgreifender politi- Arno Wüstenhöfer, früher Inten- Dom zu Lübeck nimmt das bis zum scher und menschlicher Ditteren- dant in Lübeck, danach Generalin- 20. August dauernde und rund 200 zen“ mit Bürgermeister Bouteille tendant in Wuppertal und Bremen, Konzerte bietende Schleswig-Hol- (SPD) ihre Amter nieder. Nachfol- wird für seine Verdienste um das stein Musik Festival 1989 seinen An- ger wird der 37jährige Studienrat deutsche Theater von Ministerprä- kang. Dieter Szameit. sident Rau mit dem Professorentitel Aus Anlaß der 200. Wiederkehr des 15. Nach schweren Differenzen mit sei- ausgezeichnet. Geburtstages von Joka Friedrich ner Partei erklärt Umweeltsenator 'j 10. Die von der Bürgerschaft beschlos- Overbeck wird mit einem Festakt in Prof. Gerlach seinen Austritt aus , sene 1,5 Kilometer lange Fahrrad- der Katharinen-Kirche eine im der SPD. . straße zwischen Burgtor und Müh- Behnhaus und Drägerhaus gezeigte 21. Die 100. Travemünder Woche, der lentor wird ihrer Bestimmung über- Ausstellung von Werken aus allen traditionelle Seglerwettbewerb mit geben. Schaffensperiodlen des Künstlers 2800 aktiven Teilnehmern, wird von . Im Naturhistorischen Museum am eröffnet. Bürgermeister Bouteiller mit dem Dom eröffnet Kultursenator Lund 29. Die Possehl-Stiftung finanziert mit Startschuß erökfnet. eine bis zum 22. Oktober dauernde jährlich 100 000 Mark die Einrichr 29. Im Rahmen der ,.Sail '89“ treffen 74 Ausstellung über die Problematik tung einer Forschungsprokessur Oldtimer-Segelschiffe in Travemün- des Waldsterbens. „Klinische Onkologie“, für die der de ein. ~la- ' 258 Lübeckische Blätter 1989/ 14 lübeck
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.