Full text: Lübeckische Blätter. 1987 (147)

trsvs!ich Lm unÄ wÄrR Lu)cs. . Uruprecks Fes Zr Wir machen Innen eine Skizze und einen Kostenvoranschlag R 0451/59 84 92 + 49 2744 E] Ä Individueller Schmuck unterstreicht Inre persönliche Note. BAU- UND MÖBELTISCHI ERHI ! = Juweler+goldschmiedemetster Individueller Innenausbau %. „le é N tr or tu tors. Rt 13 Ir 74427 .. Einzel- und Einbaumöbel - Ausbau von Dachböden - Treppen - Restauration ?eic der Tisch, an dem Uzztjrüch) Kaffee ge- Menge Fercussion-Instrumente: Trom-| Da buhlen etwa der Baron (Ion Constan- fn al trunken wurde, und Opa Meiners meln, Tam-Tam, Glocken, Marimba- tin) und seine Frau (Julianna Sarri), ein di, l’hronsessel standen in einer Linie. Das und Vibraphon. Die Singstimme wird Südamerikaner (Tarek Radwan), ein ! Ver wirkte sich besonders beim Schlußbild dabei nicht selten den Schlaginstrumen- Offizier (Sergej Volubujev) um die [ M ungünstig aus. ten anvertraut. Das ergab zusammen mit Gunst der Stunde. Da trippelt die An- ei Der Applaus des ausverkauften Hauses Rhythmusverschiebungen, mit überra- standsdame (Nicole Heydt) auf Spitze Bey war eindeutig zustimmend: der Dank für schenden Fermaten ungewohnte Klang- hinter der Gnädigen her. Da ist die An- cht einen launigen Theaterabend. bilder, die Vom Städtischen Orchester kleiderin (Elke Bruckmann) ebenso ein- é ed; ? Dr. Rudolf Höppner unter Ludwig Pflanz mit Spielfreude und gespannt wie der locker tanzende Maler . musikalischem Witz ausgeführt wurden. (Manolo Montezuma) oder der Dirigent nfa] Ballettabend - zweigeteilt ] Harald Stieger hatte sich ein hübsches (Michael Cain). Vor allem aber ist Hsh utt" geit mehreren Spielzeiten gibt es den Bühnenbild einfallen lassen. Die Wol- muth Lang zu erwähnen, der Ballettmei wie großen Ballettabend“ in zwei Teilen. ken im Hintergrund wurden je nach See- sst ss „kheaters qué dem Theater. nen Ä Ural hat Ballettmeister John Grant lenlage der Figuren eingefärbt. Die seit- [Was Helmuth Lang da an K9mit uus inla zwei Ballette zusammengekoppelt, die lichen Kulissenteile schoben sich immer Könne1 eimhringt. iztz? umuw'erten je nge' den Zuschauer nach Spanien bezie- Senger zusammen und deuteten so die John Orant den „Kollegen“ aw Fehlt Il. hungsweise nach Frankreich entführen: Ausweglosigkeit der Beziehungen an. ZV. Kscht nw.mte. L.ungsshslicnist D«. die „Carmen-Suite“ nach Georges Bizet, Auber dem Corps de ballet (die Damen Beitalldankte den ’Mirttesd.z ittrich , q danach „Gaîté Parisienne“, choreogra- zum Beispiel als Fabrikarbeiterinnen. komszdDittris mi hiert auf einen Melodienstrauß von die Herren als Schmuggler) hatte John of l'!“ies Offenbach. „Wer vieles bringt, Grant für die Hauptpartien überzeugen- . . h ird manchem etwas bringen“, heißt es de Tänzer. Julianna Sarri war eine teme Jürgen Schwalm Ias Märchen ur | Vorspiel zum „Faust“. Die unter- Peramentgeladene Carmen, Ion Con- von E. T. A. Hoffmann . schiedlichen Klangfarben der Musik, die stantin ein überaus kraftvoller José. Ser. Das Märchen „Nußknacker und Mause- j ! unterschiedlichen Inhalte und Tempera- Se] Volubujev als Torero blieb würde- könig“ des universal begabten romanti- m mente auf der Bühne bescherten sicher voll, beinahe steif, dabei siegesbewußt. schen Dichters E. T. A. Hoffmann prä- für jeden Geschmack etwas. Dabei wur- Manuel Rosenthal hat nach Melodien Sentierte der Lübecker Arzt Dr. Jürgen met Jen die „aufregenderen“ Momente im aus Okffenbach-Operetten und der einzi-. Schwalm, Mitglied des Lübecker Auto- h eh ersten Teil durch die Instrumentierung gen Oper des Meisters (Hoffmanns Er- renkreises und seiner Freunde, zahlrei- Jar Jer „Carmen“ ausgelöst, während die zählungen) die Musik zu .Gaîté Pari. chen Zuhörern in der Ballettschule Hei- irh, spritzigere, abwechslungsreichere Cho- sienne“ zusammengestellt. Dieses witzi. no Heiden, untermalt mit der Ballettmu- ui reographie nach der Pause zusehen war. ge Handlungsballett schildert. was Pas- sik Peter I. Tschaikowskys. J Carmen: Jeder Theaterfreund kennt das siert, wenn sich nach der Premiere der Jürgen Schwalm im Kostüm E. T. A. “nis Schicksal der ungebärdigen Spanierin, Vorhang schließt. Zu Beginn der Hand- Hoffmanns bewies einmal mehr seine s die erst den Polizeisergeanten José, dann lung ordnet der Ballettmeister seine schauspielerischen Fähigkeiten als ein- ] den Torero Escamillo in Glut versetzt. Truppe. Im Hintergrund der Bühne wird fühlsamer Leser des phantasievollen, Has Jeder kennt vor allem die Musik von Bi- der Zuschauerraum eines großen Thea- originellen Märchens. In prachtvollen zets Meisteroper. Als der 1932 geborene ters sichtbar, vor dem die Mädchen und Kostümen stellten junge Künstler des der russische Komponist Rodion Schtsche- Jungen ihr Programm absolvieren. Dann Lübecker Kinder-Tanztheaters szeni- SPi drin vor gut 20 Jahren aufgefordert wur- kommen die Freunde und Gäste und mit sche Episoden dar. se. (e, Musik für ein neuerliches „Carmen“. ihnen Fifersüchteleien, Werben um die Hoffmann schrieb für die Kinder seines gu. Rallett zu schreiben, entgegnete er, daß Schönen. Sekt fließt, die Liebe schlägt Freundes Hiczigs eine der schönsten trat neue Melodien unsinnig wären, da die hohe Wellen, bis schließlich die Müdig- Weihnachtserzählungen. Das Wunder- än Zuschauer doch an die alten denken Keit siegt und man zur „Barcarole“ da- hre verflicht seine Ranken und tollen fie würden. So arrangierte er für seine Suite VOnsegelt. Zurück bleiben die leere Büh- Axabesken mit den einfachen Linien des grit Jie schönsten Musiknummern Bizets Ne beziehungsweise zwei Bühnenarbei- realen Lebens, heftet seine Laubgewin- ck. um, indem er sie ausschließlich auf Strei- ter, die sich der letzten Flaschen anneh- de an die Möbel einer friedlichen Bür- der cher und Schlagwerk verteilte. Schlag. Men. gerwohnung. Dieses Wunderbare ist im- . werk heißt dabei nicht nur das „klassi- John Grant hat beider Umsetzung dieser mer noch zwielichtig genug, um den Kin- ess ¿che Schlagzeug“. sondern auch jede Gescchichte viele schöne Einfälle gehabt. dern. die ein wenig Gänsehaut lieben, ; AITESTES - SHIT 1873 ~ BEERDIGUNGS-INSTITUT Der Ratgeber bei Traverfällen f Diese Broschüre können Sie in unserem Institut erhalten. GEB R. MUÜTER Zur Ausarbeitung eines Bestattungs-Vorsorge-Vertrages stehen wir Ihnen LÜBECK : MÜHLENSTRASSE 33 - RUF 7 23 88 mit unserer langjährigen Erlährunß jederzeit zur Verfügung. Auf Ihren Wunsch kommen wir auch gern zu Ihnen . TAG- UND NACHTDIENST Erd-, Feuer- und Seebestattungen - Überführungen 1819 glüb.BlI. 2/87 Q ?
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.