Full text: Lübeckische Blätter. 1987 (147)

Der Aue-Strom ..... .. J Ein Fluß erzählt Naturgeschichte von der Eiszeit bis in die Zukunkt m. Das Naturhistorische Museum erötfnete ; ; am 4. März durch Kultursenator Heinz ; Lund in Gegenwart zahlreicher Reprä- s sentanten aus städtischer Verwaltung h und Politik eine Ausstellung, die in :: mehrfacher Hinsicht bemerkenswert ist. Fei Was dem Betrachter hier an wirkungs- f voller Didaktik und Tiefe in ansprechen- m der Weise präsentiert wird, täuscht über Beis viele jahrelange Mühen der Arbeit hin- “ts weg. Dies macht beiläufig auch deutlich, fis daß eine wirkungsvolle Präsentation hs; wechselnden Inhalts auf die Koopera- and tion mit anderen Museen angewiesen Ist. tue e Tatsächlich ist es eine recht bewegte Ge- '. schichte, die dem Betrachter der sechs zun neuen Dioramen im Naturhistorischen zt Museum in die Augen fällt. Ausgehend “s vom Rande des abschmelzenden In- pen landeises, das für viele Jahrzehntausen- yu de auf unserem Land lastete, windet sich tw ein Gletscherbach in das Vorland nach Foto: Thorsten Wulff ss hüzss- Es ht sz der epüglariat. in zur Geltung. Wo früher über 7000 Jahre guns hg ztiggt Mobilität. Daß “ss. hs mengen gerade der mittlere Teil unseres ein geschlossener, artenreicher Wald un- viele Mitglieder seiner ursprünglichen die rc: die sandige Geest, gestaltet ser Land bedeckte, dehnt sich heute eine Lebensgemeinschaft wie Seeadler, Otter re . A rät. Die Vegetationist spärlich undläßt mehr und mehr ausmagernde Agrar- und und Lachs einfach verdrängt oder als beit um so deutlicher die Geschenke der Industrielandschaft, die mit ihren Abfäls unerwünschte Konkurrenten einkach tigt, Gletscher aus dem hohen Norden erken- lz). z2)d:! tie Reste ungenutzter Natur F tusetgtsr Fuuden. pale use. Fsit pet : i n, die in Skan- micht verschont. ' ] 1 : et: Gorkeine alter sorten. Arealen an- Aus dem Aue-Strom wurde ein Schiff- menschlicher Hoheit. Daß mit dissons geor stehen, sind hier auf engem Raum ver- fahrts- und Abwasserkanal, der biolo- Verlust éigenttch fte!vacl eine Minde Ô1 § eint als abgeschliffene Findlinge, Blöcke gisch tot erscheint. Die praktische Philo. runs an Lebensqualität für den Men- Feld oder Kiesel liegengeblieben. Lange hat- sophie unserer Epoche wird deutlich: al- schen verbunden izt, bgtiaretizchen viele faire ten Eis und Wasser an ihnen gearbeitet, les dreht sich um den Menschen, um sei- Zeitgenossen ersc reckt un zu einer tung lange Zeit der sandige Wind an innen nen Wohlstand - wohlverstanden als Neuen naturfreundlicheren Ethik moti- pt poliert. Steigerung seiner Ausbreitungsmöglich- viert. “sp In den folgenden Schaufenstern erlebt keit, seiner materiellen Ver- und Entsor- Wolfram Ecklokt 's der Betrachter die Wandlungen dieses s Flusses, sieht ihn sich weiten und winden L ÿhecker Chronik für den Monat Februar 1987 jeic in einer urwüchsig üppigen Landschaft 2 und gewahrt die zun ehmende Besiel- 4. Im Zusammenhang mit der von ei- weiligen Anordnung vorgeht, um lung mit Muscheln. Fischen, Säugetieren nem RBundestags-Untersuchungs- die Genehmigung für den Transport IKO unc Vögeln. Ö Ein Blick ins Ngt«tucht ausschuß durchgeführten Überprü- zu der Sondermülldeponie Schön- : inen ;: ; : s ; s r sr tcteio: ron elivca I pere vibes ts iich. s tauchenden Reiherente, von dem Südafrika wird bekannt, daß auch [!. Miticterptäzident Uwe Hatcche] nieo: Schneehasen bis zu Elch und Rohrweihe das Industrie-Kontor Lüb ECK in Ei- gibt 1n Anwesenheit Von Kultusmi- ue. sehen wir eine Fülle von Tieren, die, wie H n ADLomn.cu. der Stidäfrikgti- nister Peter Bendixen und Bürger- ez] auch die Pflanzen und die tiefenwirksa- schen Republik Hilfe zusagte. meister Gustav-Robert Knüppel in fuss men Hintergrundgemälde, durchweg in s H § Ur H ' back beck hetatuit: des. E<29 sheule uus der museumseigenen Werkstatt maß- er Senat der aysostau Ü te er a bine alle für hslhrsrat: fr stabsgerecht hergestellt wurden und die beschließt, entgegen der Zusage der staltungen, Kongresse und ähnliche js rgangene Wirklichkeit glaubhaft illu- Jugendsenatorin, das Jugendzen- Veranstaltungen für 60 Millionen jesus trum einer Initiative kür einen Mark. ft?! Nun ist es keineswegs das Ziel dieser Volkzeshluussborkott picht zu stk. 13 Wie erwartet, lehnt der Innenminir gyiet Ausstellung, nur ein vergangenes Natur- 9.7 j ' Mal cnscheint di ; ftsr ür Gstehuzung dsr Y. der Jahr paradies zu beschwören. Die Reihe der . Zum letzten Mal erscheint die erst- übecker Bürgerschaft beschlossee konz Bilder demonstriert recht deutlich auch mals am 21. 4. 1986 herausgekom- nen Haushaltssatzung für das Jahr seun die Bedingungen ihres Wandels: Wäh- mene „Lübecker Allgemeine Zei- 1987 ab. "> rend diese in vorchristlicher Zeit fast tung. ' . 26. Die Bürgerschaft der Hansestadt gtäd ausschließlich natürlicher Art waren 10. Das Rechtsamt teilt mit, daß die Lübeck bestärkt ihre Forderung aut ker (Klima, Meeresspiegelschwankungen, Hansestadt Lübeck auch gegen die Unterbindung aller Transporte zur gche Sukzession), kommt ab Christi Geburt Freie und Hansestadt Bremen mit Sondermülldeponie Schönberg ohr lüb. zunehmend der EinfluB des Menschen einem Antrag aut Erlaß einer einst- ne Einschränkungen. d. hen Lüb. Bl. 6/1517 glüb.1 (|
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.