Full text: Lübeckische Blätter. 1986 (146)

Der Autor zeigt sich auch in seinen noch N unveröffentlichten Gedichten als Mei- euaufnahmen ster yet ku!:lorsr Aphoristisch ver- Als neue Mitglieder der Gesellschaft zur Beförde innützi ätigkei knappt möchte Gall die Vielfältigkeit begrüßen wir: uus gemeiuaütriter Hütigkoit der Alltagswelt auf das Wesentliche rer Alb duzieren. Mit wenigen eindringlichen ert. Basharz : Dr. Jansen, Theodor "ge h.. Fele c? Strukturen des Elrsersu>se 11 iuvect Albert-Einstein-Straße 23, Lübeck a . ! amm Auch wenn nur wenige Gedichte direk- ts? zz ;ksyeck Mierendorttstrati h: rahseck ten Bezug auf Herrenwyk aufwiesen, so Reetweg 34. Li Klatt, Wolfgang Bad wurde doch zwischen den Zeilen die Nä- Bellin t- [ierzude;tönsßs 6, Lübeck he des Dichters zu seiner literarischen Teutendorfer Weg 10 Pr: Hictict; klep:] | Herkunkt deutlich. Goll wurde musika- t-übeck-Tervgm rds z: Im Trentsaal 15, Lübeck § lisch vom Lübecker Duo Sanssouci, Kurt Benckert A E!cysch. Y/ziraut sz: Bethge (Flöte) und Wolfram Wollmer F r? d. [yr Nwgzvg! 15 1.abeck . (Gitarre). begleitet. Lutz Gallinat Dr. Bergmann, Toni h.. sLür-6. Thzwss Lübeck oßen Niederdeutsche Bühne Lübeck ) z 5.1 igi ton Kein, Margrct t Cen inkach„DU--!“ Een lütt Heidideldei. so JUnoring 35. Lübeck f ES ze 13sÜ rere: niger nennt Rudolf Beiswanger sein Lustspiel, ]h'w: Horst-Werner Lor zstrae 16, Lübeck flint das die Niederdeutsche Bühne für die LOrtstraße 14, Lübeck Rummert, Eva Freunde des plattdeutschen Theaters füchia. Hildegard Nachtigallensteg 61, Lübeck ) gr zu sts zus. lu zh.- wh z ;;; Ui igen ! wei j n Mühlen. § achtigallensteg 61, Lübeck burg ist am Freitag, 7. März, in den Kammer- ft enzuaße 93/95, Lübeck Scharnweber. Karl- Hermann amd gie von Rudott Höppner vpiclenkcarin bünthüuzcn 4, l check Schefticr; Hagen uveck . l; zs ler huchbote: Er roten. Albert Finstein-straße 19, Lübeck Urrgustvs ts. Lubeck Viss 12. März in der Stadtschule Travemünde. Eshlns Hans-Werner z Claudiusring 18, Lübeck +; jeweils um 20.00 Uhr. pe §aupstruße 32, Lübeck. Dr. Schmidt-Kuhn, Jenny fas Günter Grass: „Die Rättin“ Ftres ep zuurrsße 41, Lübeck [ätlenmzz s. Katrshure:tzt . An- Im Anschluß an eine Ausstellung seiner Stresemannstraße 41, Lübeck leur1czpve!14, lühscs Graphiken im Kunsthaus liest Günter Gerth, Manfred toes oer. Iuss ü Grass auf Einladung der Buchhandlung BPelzerstraße 1, Lübeck saheuitziesße zs l.zheck mio©ÖÊélc o E lc. t H bo: Kolosseum. Hennings, Klaus n U b F h g 9, Kl. Wesenberg fer Jan Herchenröder liest Ves ? sutst euer. Hetze Wesenb U Am Sonntag, dem 23. Februar, findet utzvez S, Stadtgut Krummesse Dr. SUSE B;] §15 we der 45. „Literarische F: rühschoppen“ Vr Zatien. Parcthes ; Marlesgrube 32/38. Lübeck § statt. Jan Herchenröder liest aus seinen aße 23. Lübeck ind. alten und neuen Erzählungen. 10.30 det Uhr. im „„Alten Zolln“ den 7 : Vs MELDUNGEN 4% Exklusiver jeienärzhqu? I _’ Gesellschaft zur Beförderung gememnütziger NGEN EN. Möbel aller Stilrichtungen ] ] ] — im nach fremden 1, in und eigenen Entwürfen Theaterrin [ Abend der i aus allen Jahrhunderten. 5,5 § der J er \lorrelluus nc zm Foyer Hu Rouuns j!htwt Uzsrtevächttet Z yfv!!ursen PIs6sì dann noch Ec VC Um üe Une . Kr“ vGU Fricacich Ü) üremig 1e Vys: wir weisen darauf hin, daß Anrechtskar- -= » GT Y: So . r; ; ten zwischen den beiden obigen Vorstel- SL . s q ß; !; var: Vie Physiker“ lungen kostenlos getauscht werden kön- . ; nen, aber nur während der Öffnungszei- Its 1:4) Oper:: dliteyych. /: März: „Arabella‘ ten in unserem Büro. f 1chard Strau f Beginn: 19.00 Uhr Mh ‘: , Hinweis: Für die Aufführungen in den Redaktionsschluß Oe werstitior Kammerspielen stehen zusätzliche Kar- Für die nächste, am 8. März erscheinende [ z00 tüveckrorsiorde ten zu ermäßigten Preisen Zur Verfü- Ausgabe der „Lübeckischen Blätter“ ist I- L gung; Verkauf in unserem Büro von Mo Freitag, 28. Februar, um 18.00 Uhr Redak- : Fr von 9.00 bis 13.00 Uhr und am tionsschluß. „fas Lüb. BI. 4/86 | 3
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.