Full text: Lübeckische Blätter. 1986 (146)

d ——~1 Aus unserer Bücherei Zhang Xinxin/Sang Ye: Pekingmen- diese Gründung durchaus berechtigt.“ Z : schen. Herausgegeben von Helmut Mar- Enns meinte offenbar zunächst die Stadt Letzte Ausleihe vor den Weihnachts- tin. 1986. 351 S. (Interviews zweier chi- insgesamt, den einzelnen Künstler woll- kerien ist am Montag, dem 22. Dezem- hesischer Journalisten mit Bürgern ihres te er wohl nicht gleich so hart angehen. ber. Im neuen Jahr ist die Bücherei ab S. | andes. Die Protokolle dieser sehr offen In .cie.vorli de. Dak tation«d Januar wieder geöffnet. geführten Gespräche geben ein Bild der Gemeins res ss uuen “ gn er N Ua C EO,, modernen chinesischen Gesellschatt.) ru wehre ess eue us U Lk#rs Ia ure Bic Rara n O O Ex 1 nommen. Jeder Künstler ist mit Licht- man. 1986. 518 S. (Acht deutschsprachi. Buchbesprechungen h c Lqyeuuui q get aotoe! Md ucgtt gg H Nächte verbringen sie auf der Terrasse Veröffentlichungen des Senats der Hanse- Chrqus!egis de " Altiritäten ger ts: eines Hotels, erzählen Geschichten und stadt Lübeck ~ Amt für Kultur. Heraus- k “§ . ! ev j 1 j se 118. 1:ex legen sich Karten.) Ub 764 gegeben von Hans-Gerd Kästner. Reihe " rfss meresuer sin interessants: U S-cht über den imc. Heft XK: Künsder in lüveck1956 UR LL . 1.4 Dohrendork e u d Engl 1986. 318 § (Eine 1986. Dokumentation der Gemeinschaft Err CoOUrencor junge Engländerin perät Auf ciner Para- Lübecker Maler und Bildhauer. Werk- diesischen Tropeninsel in unheimliche SYätten Verlag Lübeck. 1986. 160 Seiten peter Weiss und der Fil Ereignisse. gr und farbige Land- 8°; 207 Abbildungen, davon I8 farbig. é er fs we cer '1w schaftsschilderungen sorgen für gute Un- „Künstler sind Individualisten“, so Kul- Vetöf entlichungen des Senats der Hanse- terhaltung. ) Uk 405 tursenator Heinz Lund in seinem Vor- sta trw:ck Ö Amt für Kultur. Heraus- Michenexr. James A.: Texas. Roman a. vort zu der Veröffentlichung „Künstler geseven yon Hus üctd Kästtet. Reité d Azuexik -1986 895 § (Lebendi § in Lübeck“ richtig, „und sie in einer Ge- t; tui H: JFeter sts tft t Fil Schilderung über viereinhalb Jahrhun, meinschaft zu organisieren, ist ein Htzuttusrtkegdtrt2y derte texanische Geschichte. über den Kunststück . . .“ - gemeint ist die Ge- p. be, js Urctuge Lübeck rom. s reichsten und größten Staat der USA. ) meinschaft Lübecker Maler und Bild- H t; ; t § 02'17);;. t‘s; " § V 467 hauer, die so jetzt 40 Jahre besteht, was ut . ange-Fuchs. 1986. 64 Seiten 4°; . _ m z für die Stadt Anlaß zur Herausgabe einer fs bbiltuugen: Ppv zt: . Friedrich von: Die Nokumentation gab. Besonderer Akzent der 28. Nordischen E!! Ming. Ews Ffelst uw ve! Hie Eutsrickluig dieses Zusaumensch. E©lutsse Lübeck vom 30. Oktober bis die Bewahrung der Schöpfung 1986 lusses zeigen Gustav Lindtke und Ulrich sNorezier 19t6 o Ut Rey psktine 119 § "RW 35 Pietsch auf, wobei Lindtke auch die 1919 s § er feiss und der Film.. târ die zs , S lLcuründete VYorgängercinrichtung. der Materialien jetzt eine Dokumentation Vereinigung Lübecker Bildender Künst- fotgélégt wurde. ler einbezieht, während Pietsch sich bei Peter Weiss wurde am 8. 11. 1916 bei seiner Darstellung im wesentlichen auf Berlin geboren. Kurz nach 1933 emi- . die letzten Jahre bis 1986 beschränkt. grierte er mit seinen Eltern und ging ( Lindtke zitiert auch A. B. Enns aus sei- selbst 1939 nach Schweden. Er betätigte ! nem grundlegenden Werk „Kunst und sich als Maler und Schriftsteller, von .] Bürgertum“, „„der den Lübecker Künst- 1952 bis 1962 machte er 18 Filme. Eine . ‘ lern (jedenfalls in den 20er Jahren) be- Einladung zu einer Retrospektive im s) ) scheingt, sie seien „geistig und künstle: Rahmen der Nordischen Filmtage Lü- WEIHNACHTS- risch eigenbrötlerisch, täten sich auf ihre beck im Jahr 1980 hatte Peter Weiss ab- BASA hanseatische Sonderart viel zu gute, Ieb- gelehnt, „weil er gerade letzte Hand an R ten künstlerisch jedoch im Abseits.'* Da seine JAsthetik des Widerstandes’ leg- IN die hier anzuzeigende Veröffentlichung te“, wie Hauke Lange Fuchs in seinem als zeitliche Ergänzung dokumentari- Vorwort mitteilt. Am I8. 5. 1982 starb KAPPEN-ORTH'S scher Art von Enns’ „Kunst und Bürger- der Künstler in Stockholm. "Supermarkt- tum“ angesehen werden soll, muß das für Festartikel aller Art Zitat zu der Vereinigung Lübecker Bil- Bad Schwariau dender Künstler richtig gestellt werden: Familien- Stockelsdorfer Weg 78 „In dem geistig und künstlerisch stark ei- Versicherun Buslinie 9) Tel. 0451-2 7041 genbrötlerischen Lübeck, das sich aut d . Qi g _. seine hanseatische Sonderart viel zugute Hnn.i1 sichsfhst Preisknüller tat. künstlerisch aber abseits lebte. war zt rents Weihnnachtsmantel - SISIMmMEE + L w ' 47.50 einrichtungen VEU E Eis Fanunögchiccen) Ü L -s;g AM -rerrrte rte Bezirksdirektion Lübeck nnlcCC LLL :.:; Maisin (451) 160 04:0 I: 1 Lüb. BI. 21/86 "A
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.