Full text: Lübeckische Blätter. 1986 (146)

SO o ..: U rr pg wurden, lockerte die Atmosphäre. Seitz, Marcks und Dc Ick sten _ ct durch diese Begegnungen j. Die Begegnung mit lebenden Künstlern bisweilen stark durch. Sicher und ger len Genuß sewiche fur zu tultutes War letzter Bestandteil der Fahrt. diese Wandt. rethorisch geschickt stand er Re- zum politischen em srtiet §leiehrent kr Verbindung von alt und neu war das Ber de und Antwort. nur Blick in gemeins u ftrtde fich! sondere dieser Overbeck-Reise. Das Ganz anders dagegen der zweite Besuch Vergangenheit, a § 'zearschs Als \ Treffen mit dem Bildhauer Joachim (Jo) bei Ruth p s Fr sehr zurü ko co genheit zur Konkrontatio zr Gele] vi: Jastram in seinem Atelier gab einen Ein- gen lebenden Malerin “zd zurucigero genwart. Das alles bei be r ; er qs e:! W Lr LE "2 E L ju?! Freimütigkeit und eradezu herzlichen, [ton ten Künstlers der DDR. der nicht nur fast schüchtern zoo. sie Äurucs halen j. Empfang in der DDR. “z rrichen hes! große Staatsaufträge für die DDR er- nes Fischerhäuschen, angefüllt zi es Das Zitat des T ts! hat. éenders ret steten sr §bän- Ferrer Die Aquarelle und Holzschnit- E § e Fiss ät Türer ru. Y geber schafft und dort ausstellt. Sein f. [C men ff !lolde uu) duuncb. 4s hd: ga Moo fz; uctetzne] t Real mit Sept! Auss Nordische Fi . h ß: ordische Filmtage erstmals mit Filmen aus der DDR zi Der Pje X LU Norcitchen lihuisge 15 fenzchattier tus §chyeden, det PYK ben als Hund“ wird dieser Teil der Film Exp: vember über die Bühne gehen, machen das ss ec n ren Ur ' tcrogr zwe nat erôtt ' die Hansestadt auch in diesem Jahr wie- künstlerischen i uuersreus bei Pe. zt Vier 19 z" Uwen rte. ds . der zum Stelldichein des skandinavi- ter Weiss“ diskutieren. Zusätzlich ist in Filer zuttuuwap. zus Iutetviert s schen Filmschatfens. Zwar sind es dies- der Overbeck-Gesellschaft im Behnhaus Blixe, s U. lüchtenys: z mit katezs s mal statt 50 „nur“ 49 Filme, die Einblick eine Ausstellung mit Bi i ~ Ren Son orca ts betiets:l u det Ovi Leben zer akwelle riunschotten H-: fr und CE l B Ul Zei huus: Hur ss ; Let Users ich CK g ra Nochhamm. Var ersähr . den. Wie in den vergangenen Jahren Grol schon kast als sensationell zu bezeichnen. Die DDR- Film-Retrospektive läßt die b rt1 z141 gem !tsrruy Arsch Insta de Erweiterung durch die Präsentation traditionelle Schau des skandinavischen un U Norzttluugen 1 sller Programng iss erstmals in der Bundesrepublik gezeigter Filmschaffens keineswegs zu kurz kom- ge Vizkeßsiänsn mit den any; Oje Spielfilme aus der DDR: Aus Anlaß des men. Den Hauptblock des umfangrei- fs 1Uen Kesissenren statt. p'! 70. Geburtstags des vor zwei Jahren ver. chen Programms bilden neun Spielfilme Zur Vielkalt der Filmtage gehören ein se f storbenen Dramatikers und Schriftstel. aus Dänemark, Schweden, Norwegen Fociumsciskussion mit i ; §§ lers Peter Weiss, der in einer intensiven und Finnland Eincchließlich cines Films Teilnehmern zum Thema y mueumei ' Spanne seines Schaffens auch als Filme- aus Island („Das Tier“), der die diesjäh- chancen nationaler Filmkuitur er. eie macher wirksam gewesen ist. wird in Lü. rige Gesamtproduktion unseres nörd- ein öffentliches Seminar zum uon SOWIE ter d beck eine Retrospektive seines filmi- lichsten Nachbarn präsentiert. Vier auf Informationsschau Skandi zwade! ' schen Gesamtwerkes zu sehen sein. Auf €inem Wettbewerb in Venedig gezeigte Kinder- und Jugendfilmc“. sche . die Bedeutung dieses Ereignisses wurde Filme sind in Lübeck als eus gezergts Die Schau d p: sowohl von Kultursenator Lund als auch Zen zu sehen: Die dänisch-französische dischen Filmt: tm uk deu N ar tanu “sn “ss htrzliedern Het hs üéc;ch
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.