Full text: Lübeckische Blätter. 1984 (144)

V Geschichte, Programm und Ausstellungen Nicht unbedingt wie die Jungfrau zum kast immer anwesend waren. wie eine Kind, aber doch überraschend, kam das VIP-Liste: Lübecker Einrichtungshaus REESE zu * einer eigenen Galerie. „Schon Ende der 1976: Salvador Dali . Sechziger Jahre“, erinnert sich Heiner 1977: Jochen Schimmelpenning. Puck Reese, „waren wir auf dem Einrich- Steinbrecher, Wolfgang Werk- tungssektor bemüht, auch eine überzeu- meister :M gend wohnliche und für Wohnraum rea- 1978: George Braque, Sigi Braun listische Atmosphäre zu schaffen.“ 1979: Pablo Picasso. Ferenc Costello, Schon vor über 15 Jahren hat der Tisch- New York, Marc Chagall : lermeister und Möbelkaufmann somit 1980: Salvador Dali, Andy Warhol die Ausstellungsräume sorgfältig durch- 1981: Cesar Manrique, Paul Wunder- de tori§rt tus s Jupkolctiey jule: 1982: E cwcich Hundertwasser tz tz 1 1/: Ernst Grünbaum ! 1,341: [zt Zz. rr üüwer: j U z: ksttutationunssrerwne! uns In diesem Jahr waren es die „Tapisserien spruchsvoller wurde“, so Heiner Reese, d’Aubusson“, eine edle Ausstellung bin ich dazu übergegangen, Anfang der französischer ; Lepfich- ut. YH e Hr U asu SE Rt "Blumena qual. ' p tu e T2 MZ r 4;§;ttenx Hegssedi;0rwn; GU r zzr ss schn.: den die ersten Kaufabsichten geäußert. eröffneten. Außerdem sind für dieses Immer mehr Kunden interessierten sich führte dazu, daß Reeses im Jahr 1976 - Jahr noch folgende Themen-Ausstellun- nicht nur für unsere Einrichtungen, anläßlich des 25Sjährigen Jubiläums im gen geplant: ] ! plötzlich wollten sie auch die präsentier- Möbelhandel < die „Galerie im Hause Jack Lenor Larsen ~ USA Textildesign IiI©oôV SEN ESESSSSHIS Nachdem Ecsse uri seine Mitarbeiter tor“, so Frau Reese, „und schufen te aus Kristallglas. j ! Du iinNnNnCcIeaele.. Hause REESE gele- r man an zu überlegen, wie den Kunden- schränkten wir uns nicht nur auf das Ge- gentlich aus einer bestimmten Kichtzws Als Frau Roese im Jahre 1972 mek r: Diet der Bunderrepublik. wir wollten K ux eeuc Us! . . auch den Kontakt zum internationalen - ., ' beck kam und mit in der Geschäftslei- Markt, um in Lübeck auch Künstler zu Deckmantel der Kunst Möbel zu srkau. tung aktiv wurde, hatte Heiner Reese präsentieren, die normalerweise nur in fen“, stört das Ehepaar Reese bw: Ö ER. BE: B RN: Ee C. erer ' Das ist Reeses sicherlich gelungen. Ye»i fl te us Stil, zens in natürlicher N…ÈNCIèCOI a. E -: en über Leihgaben wurden geführt. paar Reese ist es nur noch einem Ham- men. Viele Künstler halten die von uns : konzentrierte Arbeiten für die hre! » Nod Lersch] bon Pur Lewählte Form der Ausstellung für N§- r t sollte belohnt werden: Ende 1975 ür Ärop Zum uchi uur Fwlich rralintiteher und s Fr. ie vit ? präsentierte das Ehepaar Reese die erste gondern ihn auch noch zu motivieren, ein gegenständen und Möbeln als in Museen § Themenausstellung „Kunst des Radie- lübsches Motiv -das Holstentor -zu ma- an weißen Wänden. Wir wünschen uns 1t rens“ in den Räumen des Einrichtungs- len. Daß Reeses ihn während der Aus- manchmal etwas mehr Toleranz - gerade {n hauses. Damit war zweifellos auch ein stellungseröffnung auch noch leibhaftig von der Presse. Wem das Wie und Was in ß! Novum geschaffen: Kunst dort auk na- den Kunstfreunden vorstellten, bleibt unserer Galerie gefällt. der kommt eben t. kürliche Art und Meise zu zeigen, Me sie wohl einmalig in der gesamten Kunstsze- immer wieder gern. Wer andere Arten u fer ? einnelhtaget wird - näm- ne der Hansestadt. Line der & r LH! Lsmuuion licher nz, Ä i i i Us- eibt eben weg. * Die Resonanz und der Erfolg dieser neu- Ut h.ur! tes Ech tie ue wa lichste der Welt, meint Ehepaar Reese îs en Kombination von Kunst und Wohnen SE. zu deren Vernissage die Künstler einstimmig. ]- n U- " Lübecker Blumenspende: Bau von Altenwohnungen v»§ Erfüllung sozialer Aufgaben. Konto Sparkasse Nr. 1-003334 J 37 3
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.