Full text: Lübeckische Blätter. 1984 (144)

f nete manche Melo i ; Sts Übeieie n rut 151 beiten rech beu.tzrw: ems mäßiges Te wä-ters, d t unterschiedli 3% E Eo hrte im zes Lemyuo zu R eize Urch»e Uerscsedlchen Charak- er- leicht aufzufan irigenten nicht nspiel altlos ur dem g solche, die ihre Gen, vz. i tä Trotz allem gen. _ imme ui uk sie einstelle Uersichysrbs. IN A 3, linie wa mu : | "nzen- t unis ungsweise wei und wenigste D IN A 5, lini Format DIN A el < ESS : u e en ihnen zugeru eiß, welche I ns gilbte. weiß erte, karierte 1 4 und ; tz; Zrteits “Mänsolltcziot ¿f m Falle A erundeliegen. nten agebuch e. um Blätter ;; atte, ver- 0- nschenswerte !! mache: wie e ein solche en Sauerborns freili [ orece tt ns bcitäutie niucin. . jenStünütci.n Zusammenarbeit gh: ur ces Husen p ue! hch N U der en rut Frrh:tit! und Tus ew 16 blieb, in Zuk sonstigen era as hier un- schen und re § vsiden rr erweise skizzenhaft jias. Ss;s B1cizt. nen. . ä- unkt gestaltet ungsniveau den Tafeln ms onochrom hen quedraci im gestalterisch z! „ hee s f r- Zum Schluß sei noch werden kann. de sein; im Ögen eindrucksv ß izües ftr michrqd " Gre! eur. z ten sich als Zuhörer ch bemerkt, daß gesellschaft ersten Raum der . Geb ente entha] obgleich zie ügücl pc z Ê ich als Zuh é unhonich je man ich plaziert sind sie jedoch s verbeck eltkugel ften: einen Affen hs § Ele- ß suytt-prqpsatss rogramm zwei elt’ ßen so gut wi aß sie an den o unglück Seiltänzer, N B. einen Men ut eine Ei den und diese nen angekündigt iwei-r fein nu nichts von g ten ? Eq riet; ; C'Giocke und e : an allen. Sicher, d e eine Erklärun wer- und allein d rten Farbigkeit suytrauch f Vue Van ech: f: M dem Gebotene as Programm w s ausm Katalo er. Blick auf die t yrzieben fur renn man al u§a +, .: W Schämte man s schon lang “ q. cle Ucice Ls Ahnung ; ypunses Er Eréhtes “der Geda: U " uch daß bei der Planun ?her einzugesichen. ter anderen Lshilizierenden Kräft rmit.. Plantes und itz Gecvrtive: sûer Ge: :wi- ertesnicht s. ie Länge des ger: als den he sc sss te un- rau versteht. di mars Trocke! als ct ! Z rc 1 M s*tchiuugsre! tältnissen ust sie sich je in. Leben b AEN € A Arndt Voß Anders steh echen ni re Zeichnungen V r Sich. W : usstellungen. J ten Fr zent es dagegen mit d j em: tts ue vnc: ang Kunst ac N § ihre „Gucki d Nemeczeks. gen Objek- gemacht. Aber es k " r LY: chr Zur A öln und Kobl mit den fs konfrontier in Blick in thtersie btan “weilrichini s z Cm. " ' t he. tiert hinre as verdi cht, weil c r Be- ; . Ko . Elutvgles Rot zen ihrer hirrervens geht. erdichtet hat 1:1 in ihnen et- M; - gesell- zs: f. cut a het da sein U n Die A innerlich an- f!is taltung, die s co; zu einer Ver a u unerhört Ff üer sistzer Hie Lzttevorr kügt sich b § ciun EISEN M ;;: kiuriger Schönheit rur . ein Ro- ein, rau der Gr zz! urvchige dem zig .cn rere §r in 46 Städten zei- ganz ohne Föffher Sensatio an bleib Truppe iti weil sie brrKesenteh. be- tenen, sondern j unst“ nicht der ei- dem die Kü erständchis für onen nicht. e redet e ünstlerinnen Eevcicn IE t tis §. cr tt mie t der ci ft ai Küzistierh! nach E in Tun, mit die - wie ?urgt einer Kunst "iämet ist. t ER §E Zcuhstätdzchett R ere? selbst z LV; dingfest uren eigenen Eröffnungsa r. Schadendort us Wort, u b it. ie Zietsct ngist ein d ces stande uu ;ch. wenn u §c en will“, Dberlegun brprache sagte - n seine che ill man ermögli regionalen Gre I a , diesem Tun b sich außer- Eine Kun E komt. Es hende! üch um I mfassendes glichen und st Zen R beizumessen esondere Ber. Je >*t t zuleunens re | : aui am- Deutschland hs Kunst z D auch immer. . aus welchen überall auf qe üe: Bilderflut, dic h ui . put tun. ert zel K q n orothee von Windhei nd in den y Ns eindringt -im ie heute ;; [16:45 t. dic ven. L s € .it den dritten A eim schließlich: Si ungen u Ilustrierten, in d ernsehen : tz; i 1:4 t den driucn. uüusilunetrcum ] : Sie ist nicht nd von den pol La Tageszei- § hn: ten Ka is. te. em et, herausgerisse bensgröße aus mit 45 hber da sonderlich publik wänden. Sie f lu w gh enn in Lübeck G ist f) und auf Gaze n aus I O NZUZE sie. Mis spricht nicht Ìliumrvirka. f log s0 cn zuuu mit der im vt € ande, die für ma tzuevu bi eincr ! [1§:: ne cui : f. du so schiri huÿy mik ver i ata- ten ist. Man kö ncherlei Deutun Gir tergehe el der wilden sünschey, o sie .. tts u; rer seen: eat n an. unte sie als den sn of- e §! möge, sondern m erei nicht un- che flu “ügtr. Heini soft; ft under quer. einen Reigen hh65: O En tis bisher. ehr Menschen Mu- ren Arbeiten i imon-Weidner. “eter forderung Uuusen festzuhalten. al üsht! bi "check. Geselsch f ÿn; ; ttt : i Ömon Meiner h s üer sp: . aus den Augen s Auf- ss 2. 8. 1984; Gesamt t, Königstr. 11 tz M Emi vohtentcie sesttzisn für" ren, als Auffo schließen. dem . uk den inzelbände DM 16 tkatalog DM 158,-- in In der Overb art werben. schaf- ieder .J. ztumng. tich des rietn s [§erz ] er Oretbeckässellschatt werd i r Etremaun r §. s . “ci . un: üünen horseuich t: den vier sich in den seuumus . . . Sicher t ailsr. i ruckt to Lübeck“ ue tvorm). zuei zue . höp:t: f leven der Künstler aren viel vom ; /36 ,t der 100. T. n Windheim) cee und Z auusr rem Verhältnis zu u spiegelt und z! ; nne Ggrehiehtszercins » tie im V. | nctetn) p: Line 30jährige : wer . useum die ps wurde im St. bräsentieken A geschoß, h ellungsraum, i sich 0 Lübeck“ erö tem .. ;;; n Ar an di t hz üsertis pm Hach: ahrhiu derts qu t Buna FETT R GEZ . SAL EDE . . tete surucu). My: Tr í EOO0r § Haupthandler. ss [1§9. - rr ?-
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.