Full text: Lübeckische Blätter. 1983 (143)

F t k Fertigung und Einbau church mit; s L WERKSTATT EN FOR ens gr Tf Ihren Fachbetrieb stad Gf Ü 0.278 IN NEN EINRI CHT UN G u § Tr ACF L ZE D EKORATI O N Türen ' | ST AME [tst l UP Yb F 32.50 POLST ERM OBEL aus ::: Tischlerei - Zimmerei s. 1 t.. Holz u. Kunststoff t s51hsr ts h:! ie: terrichtsstoff für die Oberstufe. Hinzu Naturhistorischen Museum am Dom an- men von der Kritik aufgegriffen wurde, c' kommt, daß sich für den Laien mit dem gemerkt werden, daß es unter der Lein demgegenüber wird der Vortrag die Ver- Zahn leicht die unerfreuliche Vorstel- tung seines Direktors, Dr. Manfred waurzelungen dieser neuen Malerei in der 3..b; lung von Zahnweh und „Bohrmaschine“ Diehl, durch seine Sonderausstellungen Kunst der letzten dreißig Jahre aufzei- XX verbindet, worauf denn auch Prof. Dr. immer wieder neue Anziehungspunkte gen. Sie reicht zurück bis zu Joseph Bu- in d Otto von Frisch in seiner Eröffnungsan- für weite Kreise der Bevölkerung bietet eys, hat ihre Konstante in weiten Teilen Har sprache hinwies. Wenn Schiller meinte, - so auch jetzt wieder mit dem Thema des Werkes von Siegmar Polke gefunden es seien der Hunger und die Liebe, de „Die Zähne der Wirbeltiere und der und spielt im Werk von Baselitz eine be- Die das Weltgetriebe bestimmen, so korrir Menschen“, das schlechthin jedermann deutende Rolle. Ber gierte inn der Professor aus Braun- angeht. Franz Friese Lothar Romain war lange Zeit als Freier WOC schweig dahin, daß die Fortpflanzung ge- Journalist Mitarbeiter großer deutscher am trost mal unterbleiben könne; aber ohne Tageszeitungen und verfügt über einen Mus ständige Nahrungsaufnahme würde bei Veranstaltungen selten vollständigen Überblick über das ] jedem Lebewesen „sehr bald der Tod : Z Kunstgeschehen der Bundesrepublik in Lüb eintreten.“ Dienstagsvorträge den letzten dreißig Jahren. So sind die Zähne denn für Mensch und Zum Vortrag am 25. Oktober: [.es Tier von lebensentscheidender Bedeur Dr. Peter von der Osten-Sacken: „Uber- Yerein der Musikfreunde nen tung. Den Tieren dienen sie zum Ergrei- lichtgeschwindigkeit und Wahrsagen der ) Abonnementskonzert im Kolosseum Bär fen, Festhalten und Zerkleinern der Zukunft. Gibt es das?“ Am Dienstag, den 25. 10. 1983 um 20.00 ssur Nahrung. Je nach ihrer Funktion gibt es Nach der speziellen Relativitätstheorie Uhr spielt ee ' Uw daher Schneide- und Eck-, Mahl- und Einsteins gibt es keine Geschwindigkeit, Nelmé Quartett, London tage Reißzähne. Und je nach der Lebensweir- die größer als die Lichtgeschwindigkeit Haydn: Streich U arLtste E-dur op. 54/2 SEUI se der einzelnen Tierarten ist denn der ist. Dennoch sind in letzter Zeit bei meh- gjbelius: ca uartett Zur sé. Diet! Löwe mit kräftigen Reißzähnen. das reren Objekten Geschwindigkeiten be- Schubert: esu u nee: G-dur .. 161. Sieg Pferd mit breiten Mahlzähnen und man- obachtet worden, die um ein Vielfaches : Uhr cher Fisch mit pflasterartigen Knackzäh- größer als die Lichtgeschwindigkeit sind. 1. Sonderkonzert im Kolosseum nen ausgestattet, während das Gebiß des Im Vortrag werden mehrere Möglichkei- Am Donnerstag, den 3. 11. 1983 um Nati Eichhörnchens für das Aufknacken von ten zur Lösung dieses Widerspruches LE- 20.00 Uhr spielt das . Nüssen und das des Bibers zum Fällen zeigt und mit Beispielen belegt. Sollten Alban Berg Quartett, London Fit: von Bäumen konstruiert ist. dennoch Überlichtgeschwindigkeiten Beethoven: Streichquartett B-dur op. funk So erfährt denn der Besucher der Aus- existieren, so führte das zu sehr weitrei- 18/ 6, , funt stellung, daß es „den Zahn“ schlechthin chenden Folgen, bei denen beispielswei- Bartók: Fixcichqzartstt Nr. 2, die nicht gibt, sondern daß die Gebisse sich se in gesondert gelagerten Fällen sogar Beethoven: Streichquartett C-dur op. Mer im Laufe der Entwicklungsgeschichte zu eine Aussage über die Zukunkt möglich 59/3. Mar vielfältigen Instrumenten für den Kampf wiäre. Auch hierfür werden Beispiele ge- Z Beg! ums Dasein ausgebildet haben. bracht. Amt für Kultur 11.0 Auch das menschliche Gebiß ist zu se- 13. 11., 11.00 Uhr, Stadthalle, Mühlen- stor] hen, vom ersten Aufrechtgänger über Zum I. November: ; . brücke s den Neandertaler bis zu dem des Jetzt. [L0thar Romain, Bonn: „Die alten jjun- Vorkonzert zum 3. Symphoniekonzert Don menschen. Und gewarnt wird hier vor SCN Wilden‘ - Neue Malerei im Kreuz- 14. 11., 20.00 Uhr, Stadthalle. Mühlen- 13.1 den „Volkskrankheiten“ Karies und Pa- keuer der Kritik. brücke rodontose, wie denn - in Zusammenar- Dieser Vortrag stent im Rahmenpro- 3. Symphoniekonzert beit mit den Lübecker Zahnärzten und gramm der Ausstellung der Overbeckge- Dirigent: Matthias Aeschbacher Apothekern - eindringlich auf den Wert sellschaft, die am Sonntag, den 6. No- Solist: David Geringas, Violoncello einer regelmäßigen Zahnpflege und die vember eröffnet wird: „Drei Maler: Hö- Werke von Peter Baberkotf, Joseph Notwendigkeit von Vorsorgeuntersur- dicke, Koberling, Lüpertz “. Haydcn und Max Reger chungen und der Frühbehandlung von Her Vortrag selbst beschäftigt sich mit 21. 11., 20.00 Uhr, Audienzsaal des Rat- Zahnschäden hingewiesen wird. der Entstehung der „Wilden Malerei der hauses Allgemein darf zu unserem Lübecker letzten fünf Jahre“. die als neues Phänor ,Das kleine Montagskonzert“ E . terte bis elegant. ' ») | Pv J; i Is) 1. > 1zs § I K .
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.