Full text: Lübeckische Blätter. 1982 (142)

+ GEBR. MÜTER : LÜBECK HORST WESSEL H INH. ANNA SCHULZ TAG- UND NACHTDIENST IA / E BESTATTUNGS-INSTITUT Fassadenbeschichtung - RD. FFV ER-SEEHESTANFUNGEN moderne Raumgestaltung MÜHLENSTRASSE 33 - FERNRUÜF 7 23 88 ] 0 4506/1020 2401 Heilshoop-Lübeck das Thema Liebe und Tod zusammentür Grundform des Würfels aus. Er läßt ihn Veranstalter sich bemüht hatten, sie not- gen, zu einem Reigen, in dem jede liebende sich aus seiner Projektion auf die Fläche dürftig nach Motiven zu ordnen. Ein Vber- Umarmung zur Begegnung mit dem Tode heraus räumlich entfalten, sein Volumen blick liels sich kaum gewinnen, und an wird und die Flüchtigkeit des dargestellten gewinnen und wieder in die Fläche zurück- Reflexion war schlechterdings überhaupt Augenblicks in der Flüchtigkeit des Zeir sinken. Er verkantet ihn, verschränkt, ad- nicht zu denken. ' chenstrichs angedeutet ist. Um dieser Blät- diert seine Elemente in immer neuen Var Was bleibt, ist ein vager Gesamteindruck. ter willen lohnt sich der Besuch der Aus- riationen zu überaus reizvollen plastischen Der Holzschnitt scheint derzeit kast ganz | In Bs stellung. Die abstrahierten Köpfe dagegen Gebilden, statisch festen ebenso wie sol- aus der Mode gekommen zu sein. Radie- sind nicht weiter der Rede wert, und die chen von schwebender Leichtigkeit oder rungen jeder Art und Technik überwogen, wenigen Aquarelle verraten bloß, daß Tike emptindlichem Gleichgewicht. und es fanden sich unter ihnen so beste. '§ 4 kanen kein Maler ist. (St.- Annen-Museum. Der Ästhetizismus der beiden jungen chende Blätter wie Nagels "Boxer, Göttli- bis 2. Mai; Katalog DM 3,-) Künstler hat fast so etwas Beängstigendes chers 'Auffordernde Haltung uncl Schnei- Horst Hannemann wie die Konsequenz. mit der sie inen Wes ders 'Wehmütiger’. Das zeitkritische Ele- gehen. Ihre Arbeiten ermöglichen indessen ment tritt bei den schleswig-holsteinischen Paradies der Weltlosigkeit: Margarete Fidel Seherlebnisse, denen man sich in der Abger Künstlern derzeit okkenbar zurück; es war und Achim Pahle schiedenheit der Galerieräume gern für aber immerhin durch Duwes 'Karneval der s . ... einige Zeit überläßt, obgleich oder gerade Direktoren’ in der Ausstellung präsent. H:§ I 195trer Krnzr sich urch üs weil sie Erinnerungen an Albers oder Vasa- Ganz an den Rand verwiesen, aber doch d h t:! ble uusrs0s fzhrtzuurur ir rely oder Brancusi heraufbeschwören. einige wenige vorzügliche Beispiele vertre- c. g pee Gut- zel Hlaleniecch im (Galerie Peters. Adolfstraße 9, bis 29. ten: die gegenstandslose Kunst. » ßem Grand- rmai die K : April; Öffnungszeiten: mittwochs 14 - 18 Horst Hannemann aausste sr zruy ma tf uu! , L Uun.t kor Uhr, freitags 14 ~- 16 Uhr, sonnabends 11 - Museu . EU zrgene tmc ichen el r 13 Uhr; Kataloge je DM 10.--) Amt für Kultur fte die die Galerie Peters zwei jungen Künst- kloist klaguertgön Konzerte his 2.5 lern auÿzeriehte k ls ss Beide weiden die In der Dresdner Bank: 5.4. 20.00 Uhr Bühnen der Hansestadt Natur lich im Bereich von Farben und Formen, Grafik heute in Schlesnig-Holstein Ltr zwey gi die nichts als sich selbst bedeuten. Sie ar- In der Einladung war zu lesen, die Ausstel- grrsszUgrett: .. : 16. beiten konstruktivistisch und eliminieren lung gebe einen Überblick und reflektiere J Reckerebu bis m alles, was als persönliche Handschrift auf. das vielseitige und lebendige grafische ter 1ecterr zur gefaßt werden könnte, so als ob sie alem Werk der Künstler Schleswig-Holsteins. Individuellen mißtrauten. Wer dieser Einladung Folge leistete, san 19.4. 20.00 Uhr Großer Saal 'Gemeinnüt- Margarete Fidel (Jahrgang 1947) entwik- sich jedoch eher in die Bilderabteilung ei- zige’ kelt ihre quadratischen Bilder’, indem sie nes mittleren Warenhauses versetzt als in Vortragskonzert: Dreiecksformen oder Rechtecke. farbig eine Kunstausstellung. Gezeigt wurden „Meisterwerke der Musik Hic M kein abgestuft oder auch monochrom, nach vornehmlich Radierungen, Siebdrucke und kür HBürgerstube und t einem im voraus festgelegten Konzept in Zeichnungen, Arbeiten von A bis Z gewis- Salon“ qu . einen Quadratraster einträgt, bis die Fläche sermaßen, von Detlef Allenberg bis Uwe Musikalische Bearbei- q _ sich verräumlicht, magisch zu leuchten be- Zimmer, etwa hundert insgesamt von 59 tung im 19. Jahrhundert tro ; ginnt, in Bewegung zu geraten scheint, Künstlern. An ein paar Stellwänden dicht Referent: Privatdozent i Form und Farbe im Zusammenspiel ihre an dicht neben- und übereinander gehängt, Dr. Wolfram Steinbeck; Fonsti; Dynamik und ihre Harmonie enthüllen. bedrängten sie einander und kamen des- Solisten der Musikhoch- Progra Achim Pahle (Jahrgang 1949) geht von der halb nicht zu ihrem Recht. auch wenn die schule Lübeck Ruf-N chen E MAX S C HON . r. 2.4.5 .. STAHL EISEN- UND SANITARGROSSHANDLUNG STAHLROHRE §4. . LÜBECK - UNTERTRAVE 74-78 KUNSTSTOFFROHRE i6 4 BÄDER HEIZUNGEN KÜCHEN 13 4 WERKZEUGE MASCHINEN TELEFON: 04 51 / 130-1 ' EISENLAGER: POSENER STRASSE 23 ALSO ALLES SANITAR- UND HEIZUNGSLAGER: fs SCHWERTFEGERSTRASSE 1/3 FÜR DEN BAU! ts ; .F.;
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.