Full text: Lübeckische Blätter. 1977 (137)

Tragantfiguren und Marzipane ausstellte. Der Kon- sich mit einer Spezialisierung, die sich für die ge- f! L r aht brachte Äthdn it zzer samte Marzipanfkabrikation als sehr förderlich er- j in neues . Z ; ; ; ; r G E 2E V ttt s  § be hits. t his ft é rreki: chte au Fshetthei: ziehen, also die abgeröstete Zucker-Mandel-Mi- g f re lang sin 1 z ] i i ; neigen des Konditors Grell zu re ken. der sich “dens die das "uit Legsumst su dteny am Klingberg etabliert hatte. Von ihm hört man zum cs vielen Konditoren möglich, auch ohne aufwen- ersten Mal, dals Marzipantorten auch dp Weg nach dige Räume und Maschinen ihrer traditionellen Übersee nahmen; er stellte seine 1855 nach Meziko Marzipanherstellung treu zu bleiben. Die Bedeutung bestimmten Zuge m Fcrstsr #: Später pre. der Rohmasse hat zugenommen; heute arbeiten in Niedlichkeiten. an dercn täuschender Ahnicheen [rd urs Lübeck drei Kohmassenfabriken, deren Ab- man sich Crkroate. Grell war auch der erste, der sich fztzzsrkte in der ganzen Welt tieren. [ltr rovrcent tue § Ö fsczia zu Alber schon bevor die Rohmassenherstellung zu Doch noch einmal zurück zur Marzipanherstellung en r hGsen . rens et Ftupsnherstelung .. . wurde, gab es weitere wirtschaftliche Verknüpfun- ju dicser Zeit: gen. Marzipan mußte geformt werden, hierzu waren „1818 gab es sieben Konditoren in Lübeck, 1830 Model aus der Werkstatt des Formschneiders not- acht, 1850 elk und 1866 sechzehn. wendig – und Marzipan mußte verpackt werden Bis weit in die 50er Jahre war Marzipanherstel- [l w Leivtthn lere *stftemeuds. GSeyrnc et lung Hsm: 4vgelauzes von deut Mspcelus. kormung von Lebkuchen, Wachs und Marzipan ist sortieren bis hin zum Ausformen in Modeln. Dann ers im süddeutschen Rau ij AuG ft. Asttives ss Muudelchshut:chien. Her. hsnles Lihec ru sich Kt beteten ". nitwalzen zum Zerkleinern usw., bei denen die öne Model, u. a. die Rautenmodel, nachweisen, menschliche Antriebskraft allmählich durch Dampt ft t ma sich A u Y und später durch Elektrizität ersetzt wurde. Später lernte jeder Konditor schnitzen und Model E...... U: bende Ms. psrinutis: je Ko Ut jscgi isl lich gestiegen a. spezialisierte sich in Lübeck Carl f Eabtähinten 51 u er er grourm „w Schröder auf Rundmodel und ihre serienmäßige [ge une. .. wie vor das bedeutüngssgilste tUzyrelus turct sdureteleuk. Visse Moder um- fr: In den 70er Jahren erzchienen Hersteller, die 1860 bis 1920 lieb und teuer war: humoristische uicht. uwtrünglich us sin oveltoreisr );tsciss Genreszenen, Patriotisches, Gratulationstorten mit muß spätestens 1870 die Produktion aukgenommen aich besmmders die dcr HC cs SR Cr haben, denn m Geher Zeit yrÈten jtrrs Msrrip u schnitzte mit größter Akribie und verstand es mei- [! ! . uren uusen M e sterhakt, graphische Vorlagen, die ihm der Lübecker iäle und. Leinenhandiun CXtchs die Banbaz Friedrich Schmidt zeichnete, in den vertieften Relief- «sss T E e O is Otis Tante in- der schnitt umzusetzen. Das Museum für Kunst und Ge- Beckergrube, die ab 1868 auch Marzipan herstellte ether t Hamburg hesstrt grole Fienbautihot-- und den Detailverkauf – Marzipan in jedem Genre tafeln von ihm, geschnitzt nach historischen Ge- das Pfund zu 1.80 M -+ am ilingherg hatte. -2 mälden der Zeit. Schwefelmodel aus der Formfabrik Sonst aber herrschte die Bezeichnung „Konditorei Carl Schröder fanclen æuch aulterhalh Lübecks gro- und Marzipanfabrik“ vor. Im Adreßbuch von 1881, Ben Absatz. Sie waren denen der Konkurrenten, 21 dem ersten, in dem sich die Bezeichnung Marzipan- denen z. B. der Hamburger Keinkei gehörte, weit fabrik findet. sind zehn Namen verzeichnet: überlegen. In der Nachkr iegszeit machte sich der Konditor Hugo Kleinow in Lübeck mit der Formen- Bandhold ~ Buschow + Drögemüller ~ Köpff herstellung selbständig; doch die Zeit der aufwen- (Niederegger) ~ Peters & Relmann + Petersen – digen großen Model war vorbei, man mußte sich mit / L!!! tM146 t~vù tuts dcprtgen slerss s:. r us a Adreßbücher müssen r! s Klappformen für ! leüüts gt nicht immer vollständig sein. Alle diese Hersteller Heute ist die Modelherstellung aus Ultraplast, von machten Marzipan von der Mandel an. Das änderte Otto Ketter nach 1945 in Lübeck entwickelt. ähnlich 3(002
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.