Full text: Lübeckische Blätter. 1974 (134)

INNENAUSSTATTUNG Lübecks führendes Fachgeschäft HERMANN SOMMER für FOTO UND PARFÜMERIE MODERNE WERKSTATTEN FOR krause RZA POLSTERMOBEL - DEKORATIONEN - BODENBELAGE S LU B ECK - I M GLEI S DREI ECK 26 . RUF 676 01 Breite Straße B81 Ruf. 22252 sinnigkeit, mit der das Bild einer absurden Zeit Der Flensburger Autor Fritz Wempner — in u. deutlich wird. Schon im Foyer wird der Zuschauer Lübeck bereits durch „De vergnögte Tankstell‘“ und w. mit Bekanntmachungen der Militärregierung und „Rund üm Kap Hoorn“ bestens bekannt D versteht el der Darstellung einer damaligen Normalverbraur sich auch in „Keen Utkamen mit’t Inkamen“ vor- cherration auf das Kommende eingestimmt. Ein züglich auk die leichtere Muse Schwank, er eil s1. Ausrufer verkauft den ,„Schwarzmarkt-Anzeiger“, auf notürichsts Meise un rein „rue. ut §; er zuer s . Erogramu reichlicher ): us sie Brettet ru ziehen §i herzhaftem Humor zu pt gespielt wurde darin allerdings der Dichterin Elisa- beleuchten, ohne dabei ins Grobschlächtige und Ge- beth Langgässer, die als Langässer erscheint und schmacklose abzugleiten. — ? §5 ßzsutusrehepaur Äcren Mrorkes Hs unacslöschtichs Siegel“ ura Vor ZUsuh! „utr1 1aicamen; sicht, ein Zimmsr vermieten: Ezurmar ti und ils uese. vis. M9 t puzsche Z3; aber durch beiderseitige Geheimnistuerei Kommt es i " soweit, daß am Ende eine Doppelvermietung er- fü sincl.) [ . ] folgt. August gibt das Zimmer sie. F lretehzez! ru u gg erg g ry r N LS EU CIC Ute rats !! f Slhur en Muriüiett fore. z!f ner „-t mm ats 23 o grosr uu Li ds gleitung steht eine kleine Band unter Leitung von Situationskomik und köstlichen Schnäcken, das ök! Martin Zummach zur Verfügung. Publikum drei Akte hindurch in Atem halten, um wi Ottenbar tühlen sich Schauspieler immer ho- Zuctst sio gn ru Ea r "und vgn . Utkarnen §or§;:s oh! wopv sich tu Kukesvenhets1
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.