Full text: Lübeckische Blätter. 1974 (134)

Immerhin ist die Aufführung in der Akzentset- . M . 1 M ENAUSS TATTUN G führung aus dem Jahre 1966, die die Lübecker da- ß G E G v pt) h : h mals in einem Gastspiel sahen. Dort wurde Marats gi + individueller Betrieb mit z s: verzweifelte Selbstrechtfertigung noch zu aktuellem für Möbel, Gardinen, Tapeten, Leuchten, Bodenbeläge + politischen Bekenntnis. Heimtextilien. Maßanfertigung Fs Betreuung von Hez, krswieterpuylinun Jes FG ru less Objekten jeder Größe. Eigenes Atelie. + Wlgzkgtätten. V§lsctcntigs Problematik des Peter-Weiss-Stückes "ki V i V \ T M1125 leg Züensthtäch nicht „ux ssitsr öpeus. Pet 7u9s 24 LUBECK 1 § IM GLEISDREIECK 26 - TEL. 6 76 01 drucksvolle und der Diskussion werte Hqszetieruns: . “. TO. Orgelkonzert Michael Schneider Veranstaltungen Im Rahmen der Domkonzerte spielte Professor Verein für Lübeckische Geschichte Michael Schneider Werke von Bach, ein Programm, und Altertumskunde 125 Manäcisschn im Iahrr 191? n der ' 7/z) 1.§deyrtuyrtrten us 19835: lyre ais Kausiens- tnt rocumpeser : Wiedergabe erhielt bei straf- zeigen und durch Gegenüberstellung mit zeitgenös- fem Zeitmaß darauf die c-Moll-Passacaglia pt der tchen Hsukttsarrtehyuen M: Jom ONtisisgl. Fuge, voll konzertantem Schwung und farbiger § E Ff; ; Y &Kholm, Registrierung in den Variationen. Mit großem Atem SLH § Osco FU Legge kür ; zie gestaltete Schneider darauf das große Crescendo Srjainalnodelle aus der Zei en. Schiffs E c E p = gu lrenen Canzon. L '-crfraut üargufk m Sensation dar, vor allem für die Lübecker Schiffs- cg C ter En un e LUr Sätze des bausesehickte: Pastorale, dessen lichter Ausdruck eine wohltuende Entspannung Zwischen den großen Blöcken bedeu- Der Kaiserstuhl tete. Wie eine gewaltige Improvisation türmte ! s . ? Schneider zum Abschluß mit hinreißendem Schwung Sin an Naturschätzen reiches Vulkan- und Lößgebiet die berünmte d-Moll-Toccata mit der Fuge. Und Zum Dienstagsvortras am 29. Oktober 1974 stets stand bei aller Manual- und Pedaltechnik der Musiker über dem Virtuosen, so daß man höchst Der Vortragende, Dr. Kurt Rasbach, Glotterbad beeindruckt von diesem vorbildlichen Ausgleich bei Freiburgs, wird an Hand von Farblichtbildern der Kräfte im Dienste Bachs den Dom verließ. den besonderen Charakter des Kaiserstuhls vor- Dr. G. H. stellen. Dieser, ein kleines Gebirge vulkanischen exclusive ; damenmoden A . L’ 13); I34
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.