Full text: Lübeckische Blätter. 1974 (134)

Lil gu. . t LLC umu n Y richtet richtig ein! ist fürs Schönsein da § 1- . J ssi wire... Einrichtungshaus . Mengstr. 12.14 naaa n a u e r Of schlüsse effektvoll zu gestalten. Zu einem komö- Verband Deutsche Frauenkultur e. V. Jiantischen Furioso steigerte er den Auttritt des Donnerstag, 2. 5. 74, Treffen 14.30 Uhr im Eingang Weinhändlers Karl Groß im Schlußbild. Den In- Else Hoefer führt uns durch das St. Annen- tentionen des Regisseurs kamen das Bühnenbild Museum: Sakrale Kunst. (Nur für Mitglieder) und die Kostüme von Ulrich E. Milatz entgegen, der mit seinem Interieur die Atrnosphäre wohlgeord- Mittwoch, 8. 5. 74, 19 Uhr, Volkshochschule, Großer neter bürgerlicher Gesetztheit verbreitete. Saal Ein spielfreudiges Ensemble stand dem Regisseur „Ich suche die Wiege der Welt“. Lyrik von zur Verfügung, angeführt von Otto Hans Meinecke Christine Lavant, gesprochen von Renate Rehn- als Emanuel Striese. Meinecke macht in Gestik und Roeper. Chr. Lavant, die mehrfache National- pra s Whigs sse ?vtztzrctret:tgrs preisträgerin aus Österreich. starb 1973 Verhältnisse Striese f; egleichwohl durch V Donnerstag, 16. Z: 74, ab 15 Uhr, Müggenbusch. Anpassung virtuos für sich auszunutzen weiß. Er Buslinien 4 und 8 bis Hubertus "ps. gibt den Striese mit der unaukdringlichen Brillanz Frühlingstee mit Frühlingsliedern und fröhli- seines schauspielerischen Könnens; er Iöst die Figur cher Unterhaltung. (Gehbehinderte, Jenen der nicht in theatralische Gesten auf, sondern zeigt Weg Hubertus Müggenbusch zu weit ist, ver- einen Menschen, der sich anstrengt zu überleben. abreden sich bitte mit Frau Drevs. Tel. 4 41 57.) Hs Wann §ù do bu I §§ te ür" gt:: Vormerstds. sv. ?. 14, Tretten in Bianikencv, tin. j sj z ~ station, 15 Uhr, Buslinie E ZNS? ger " Frztsen Ft süchtichkett se: Wanderung um Blankensee. Führung Frau Junge Rede vorträgt. Die Dezenz des Einsatzes darstelle- rischer Mittel, vereint mit menschlicher Wärme, Musikhochschule Lübeck tms gti. us. dieses. Striess sympsthisch. Freitag, 3. Mai, 20 Uhr, Buxtehudesaal. . Jöns Andersson spielt glaubhaft den klein- Jerusalemsberg 7/8 ; städtischen Gymnasialprokessor Gollwritz, dessen Preisträgerkonzert Introversion er mit Understatement und intellek- ; : tuellem Charme gerecht wird. Als Frau Gallwitz des Wettbewerbs Jer Arbeitsgemeinschaft der beweist Irene Marwitz ihr immer zuverlässiges Direktoren der städt. Hochschulen, Akademien Können. Mit einem Kabinettstück wirbelnder Be- und Konservatorien für das Fach Konzertgesang sro Tors Vinoon Wrriert‘überzügen e%cit: ontas, s. utai, 20 Vr, Burckharct-Gummasium. des Dr. Neumeister, der unbedingt mit einer „Ver- Ziegelstraße 38 gangenheit“ aufwarten muß. Erstmalig in einer Orchesterkonzert größeren Rolle imponiert Antoinette Wosien als Programm: Marianne Neumeister mit ihrem Talent. Ein sym- W. A. Mozart: Klavierkonzert C-Dur KV 503, pathisches Liebespaar sind Waltraud Hellmann und Flötenkonzert G-Dur KV 313 Joachim Luger. Charlotte Bremer-Wolff trifft gut L. v. Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 den Typ des ältlichen, neusierig-sentimentalen Ausführende: Doris Findorf, Klavier (Klasse Rau) Dienstmädchens Rosa. Hans Hübbecker fügt sich Karin Busack, FIöte (Klasse Pohl) als Schuldiener dem Ensemble ein. Ana-Sanda Popescu, Violine (Klasse Munteanu) Das Publikum attestierte bereits durch Szenen- Das Orchester der Musikhochschule applaus seine Zustimmung zu dieser Inszenierung Dirigent: Günter Behrens und dankte am Schluß mit anhaltendem Beifall Re- gisseur und Schauspielern für einen unterhaltenden Mlittwoch, 8. Mai, 20 Uhr, Buxtehudesaal Theaterabend. Günther Kohfkeldt Kammermusik mit Dozenten Programm: Veranstaltungen W. A. Mozart: Quintett Es-Dur KV 452 ' § L. Spohr: Drei Lieder für Sopran. Klavier und Gemeinschaft Lübecker Maler und Bildhauer e. V. Klarinette s Falscn®. für Sg Am Sonntag, dem 21. April, schließt um 13 Uhr [r Saupe: Ver irt out sen else Heinz-Joachim Draeger im Sozialpfarramt, König- L. v. Beethoven: Quintett Es-Dur op. 16 straße 23, seine Ausstellung: „Comics und Mleta- morphosen“. Am Montag, dem 29. April, wird dort - eine Ausstellung mit Aquarellen von Wilhelm Zeilen- und Flächenumdruck Neckel eröffnet. die bis zum 9. Juni dauert. ORAAIG Tageslichtprojektoren % E ts Thermograpnh Mehrzweck-Kopiergeräte Singvögel unserer Parks und Gärten ~ chlisßend Führung durcke dic Fog nutzer r hüro-0r ganisation CARL SCHWARTZ historischen Museums mit Schallplatten –~ Dr. Diehl. 2400 Lübeck 1 . Schüsselbuden 10-12 . Ruf (0451) 7 10 24 Treffen: 21. 4. 1974. 7.30 Uhr, Punnvenhbhriicke 121
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.