Full text: Lübeckische Blätter. 1972 (132)

LÜBECKISCHE BLATTER HERAUSGEGEBEN VON DER GESELLSCHAFT ZUR BEF ÖORDERUNG GEMEINNÜTZIGER TATIGKEIT SCHRIFTLEITER: DR. PHIL. EBERHARD GSROENEWOLD L U B E CK, DE N 30. DEZEMBER 1978g Et s évtrweiuNoouriss16 t 1 IA HR G AN G . N U M M ER 24 Voriräge Dienstag, den 9. Januar 1973, 20 Uhr, Königstraße 2, Gartensaal Hilde Fürstenberg, Mölln: „Zeitgeschichte im Familienschicksal Gedanken über Historie und Dichtung“ Gemeinsam nit „Arbeitskreis für Familienforschung“ Dienstag, den 16. Januar 1973, 20 Uhr, Königstraße 5 (Großer Saal) Dr. Björn Kommer, Lübeck: „Rund um den Tabak“ (Mit Lichtbildern) Der W'interball der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit und ihrer Tochtergesellschaften findet jz! y' Hotrabencz dem 27. fanuar 19738. 20 Uhr, in den Räumen des Gesellschaftshauses, sc dem Auftakt des kestlichen Abends findet der Tanz in allen Räumen des Gesellschaftshauses Festlicher Anzug. Unkostenbeitrag 12,0 DM. Der Überschuß des Festes soll für Freiplätze im Minlos-Heim in Travemünde verwendet werden. Die Mitglieder werden gebeten, die Karten für sich und ihre Familienangehörigen möglichst früh- zeitig abzuholen, da in den Vergangenen Jahren wegen Überfüllung einige Mitglieder abgewiesen werden mußten, die zu sPät ihre Karten abgeholt hatten. Die Eintrittskarten sind in unserer Geschäftsstelle, Königstraße 5, I, an jedem Vormittag ab 10 Uhr (außer sonnabends) abzuholen. Der Tischplan liegt ebenfalls in der Geschäftsstelle aus. Mitgliedsbeitrag Für das Jahr 1972 sind immer noch nicht alle Beiträge bezahlt. Wir bitten alle Mitglieder, die noch nicht bezahlt haben, jetzt umgehend die ausstehenden 40,02 DM zu überweisen. Konto Nr. 1 bei der »Sparkasse zu Lübeck“ und Postscheckkonto Hamburg 1156 82. Ab I. Januar 1973 beträgt der neue Mitgliedsbeitrag It. Beschluß der Beratungsversammlung vom 6. Dezember 1972 69,11 DM. HIN W EIS . Wir weisen auf die Ausstellung von Plänen zur Stadtsanierung der Klasse für Architektur ~ 6. Semester – der Fachhochschule (Fachbereich Bauwesen, Abt. Architektur) hin, die in der Sparkasse zu Lübeck, Breite Straße, während der Geschäftszeiten in der Schalterhalle gezeigt wird. Die Pläne zeigen Ideen und Möglichkeiten der Verkehrsführung, der Aufteilung in Wohn- und Geschäftsbereiche wie Einzelpläne von Sanierungsvorstellungen, die zur Mitarbeit und zum Mitdenken anregen wollen. 295 “% r
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.