Full text: Lübeckische Blätter. 1969 (129)

ihren Dienst aufnehmen, die auch die Stellver- Das sind beeindruckende Zahlen. Und wenn auch tretung der Leiterin übernehmen kann. die Hauptlast der Trägerschaft, auch finanziell Er j i ä j sehen, auf d emeinnützigen ruht, so ist doc p 31,5 990 Ketricilnetmertrss .: zul zo 11 b hoffen, daß Gem: t &. Stadt weiterhin staltungen. Seit 1960 haben allein 12 000 Frauen und den Notwendigkeiten angemessen diese vor- die Nähkurse der Lübecker Mütterschule besucht. bildliche und im besten Sinne gemeinnützige Insti- Die Einnahmen aus Kursgebühren haben sich in tution stützen und kräftigen. dieser Zeit etwa um das Fünffache gesteigert. Peter Beuning Von der Steuer absetzen Als Sonderausgaben von der Steuer absetzen ausgaben abgezogen werden können, selbst wenn kann man jetzt auch die Gebühren für die Teil- die erworbenen Kenntnisse nur im eigenen Haus- nahme an Kursen der Lübecker Mütterschule halt verwendet werden. Es ist ohne Bedeutung, ob Das geht aus einem Schreiben des Finanzamtes der Steuerpflichtige ledig oder verheiratet ist. iel:Nors vom 14. Juli 1969 hervor. Darin „Der Begriff ser Hauswirtschakt wurde Yom G§" Ih Jer ab 1. 1 1969 neu in § 10 Abs. 1 EFG rr cht dekiniert Nach der Yerkebrsauk- eingefügten Ziffer 9 werden eigene Aufwendun- ws den f rauer s! zu einer gen für die Berufsausbildung als bei der Er- wirtschaftlichen Haushaltsführung, in der Säug- mittlung des Einkommens abzugsfähige Sonderaus- lingspflege sowie in der Kind M ZU VEr- gaben anerkannt. Zu den Kosten der Berufsaus- er Sg e î j bildung zählen dabei ausdrücklich Aufwendungen kür eine hauswirtschaftliche Ausbildung. Das be- Demnach sind die Gebühren für die Teilnahme Jeutet, daß Kosten für den Besuch hauswirtschaft- an Kursen der Mütterschule als Sonderausgaben im licher Kurse. für Diätkochkurse usw. als Sonder- Rahmen der Höchstbeträge abzugsfähig. Kommen auch Sie mit in Lübecks Oper! Unser Opernanrecht – 5 Aufführungen im keit. Diese Aufführung beginnt bereits um 18.30 Großen Haus + hat bisher einen Rückgang von Uhr, weil im Anschluß an die Oper in unserem 25 v. H. zu verzeichnen. Warum viele Abonnenten Gesellschaftshaus wieder ein geselliges Beisammen- Ye: kleine doch t! rz! Zed: Ut! sein stattfindet. OEL Li n Er die pe t: Mitch. Is. Fetyvsr 1970 ; aufführungen der vergangenen Spielzeit durchaus Her Ftegende Hotter és Rt: tt UittW ie cer köritrenden Spielzeit werden hit Ek Manov von der Wiener Staatsoper Nach einer Besprechung mit Herrn Generalinten- Mittwoch, 18. März 1970, zwei Einakter dant Vibach, die unser Theaterausschuß gehabt Das Zauberwort von Maurice Ravel hat, werden wir folgende Aufführungen in der und kommenden Spielzeit bringen, die für jeden, wie Rita von Gaetano Donizetti. fir meinen, ein ganz besonderes Erlebnis werden Mittwoch. 15 April 1970, als Höhepunkt önnen. tt. :; , Es werden folgende Opernabende sein: nä Hte fret *.er teotfsets Lerore . M II G H E als Gast. Frau Barlow kommt erst am 16. Novem- . ; . : ber aus USA zurück, weil sie Gastspielverpklich- Gre xÂUn Le: rrpyt hn gat tungen hatte, und wird dann in Zürich singen. Das DHié ye. | t. .: te é § ue! e uiid t Detù EG s §.t'e Aufführung liegt des- dirigieit werde. - §§ cn Als Weihnachtsaufführung, Sonnabend. 27. Pc- Diese fünf Aufführungen stellen wirklich etwas hr 1969. ie § cue H PV! ci. Le ws tai c L; éescllschaticn anregen. unser kleines Opernanrecht sonderer Spritzigr- zu belegen. I21()
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.