Full text: Lübeckische Blätter. 1967 (127)

[. F > Z. > 1 DOM ZU E sr Reet hinab, die von einer weitausladenden Bank umkreist beide zusammen eine neue lebensvolle Einheit ein- wird, auf der die Taufgemeinde sich in sammeln- gehen können. dem Rund dem Taufakt eingliedern kann. Seit Jahren freut sich die Gemeinde über jeden Triumphkreuz, Altar und Kanzel werden - auf- kleinen Schritt auf dem Weg zum Neuen Dom im einander bezogen – das Herzstück des Domes sein, Alten Dom. In diesem Sommer wird sie dankbaren um das die Gemeinde wie eine große Familie sich Herzens die Taufkapelle in Gebrauch nehmen und sammelt. Und hinter dem prächtigen Lettner wird zich m Lüerschitk eme prsritorische sgöttezdient: sie des Festraumes inne, in dem das Wunder der liche Stätte cinrichten. Wes lich: der Schutzwand Taufe in einem symbalstarkEn Rahmen gekeiert » ter. sss u! st Yeitunt sere: Lsrches. wird aurates é 1€ andwerker Eg1INNen, em ' Hauptteil der Kirche ihre geplante Gestalt zu geben. Der Dom ist eine Kirche der Horizontalen. Schwer Die Domgemeinde hofft, dak sie in nicht zu ferner und wuchtig schreiten die mächtigen Pfeiler daher, Zeit den gesamten romanischen Teil als gottes- in strenger Hoheit fordert und schenkt der Raum. dienstlichen Raum benutzen kann, in dem litur- Sparsam und gehalten wird seine Gestalt werden, gische und architektonische Spannung aufeinander aber bergend und tragend. Der Stein gewordene bezogen sind und Mund und Stein miteinander ein- Hymnus der Vergangenheit wird bewältigt durch stimmen in den großen Lobgesang. die lebendige Verkündung der Gegenwart, s0 daß Dietrich Gottschewski Das Haus der armen Absinnigen vor dem Mühlentor Lübecks Irrenpflege von 1601-1858 Von Kurt Gehlken I. Das geistige Fundament abhängigen Wesens trennte wieder übersinnliches Magie, Mythos, Aberglaube und Glaube sind die ve frz. Dedien. 0 T lage Erkennittis- irrationalen Wege, auf denen der Mensch von jeher bedürftige und Heilbare der Geistes- und Gemüts- versucht hat, dem Unbegreitlichen des gestörten g;törungen hat bis über das christliche Mittelalter Geistes begreifend und handelnd näher zu hemmen. hinaus durch wenig fruchtbare Bereiche geführt. c Ur hüictatts zuuüdc: ind Umstnde G ,.?t.r linden. dic ien Bent dreänieric reslten; Gebeis. Bhnatpler d Gre irreupülcse nba er tuen rn §§.. GltRtu zuutic se dart .tttk.t: ker uns "nit Eick "iti; Hippokrates lehrte die körperliche Begründbarkeit ssen: .. :: aller Seelenstörungen. Es multite nach der Grund- Das Testament des Lübecker Bürgers Gerd Ute unt mcs qcr ve heseitigencen, Schstgüt HuasnhT r orjen Doren ur t ute k. t. ssier Luletz leite or ! Natur ge Hr enkizten" siebenhundert Lübische Mark zum " 2():
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.