Full text: Lübeckische Blätter. 1965 (125)

Theaterring Büro Wir bitten um Zahlung der zweiten Rate An- Geöffnet montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr, rechtsmiete. Bitte, prüfen Sie die Rückseite Ihrer Telefon 7 54 54 Abonnementskarte, ob alle Beträge als bezahlt ab- Bankkonto der Gesellschaft: Nr. 1 bei der S Zrikügss sestempslt sind. . zu Lübeck. Postscheckkonto: Hamburg Nr. 1156 82. Sie würden uns die Arbeit erleichtern, wenn Sie uns nicht bis Juni mit der Bezahlung warten ließen. Das Schreiben der Mahnungen kostet Zeit und Geld. „Lübecker Blumenspende“ Schauspiel – Kammerspiele Ot s ran! Hau ren szzuwolnungen. per. Anrecht I (gelbe Karten) (Jubiläen, S cr UN) se; F r.2 Plüszen Sonntag, 28. Februar 1965, 19.30 Uhr: Sparkasse zu Lübeck. Die Spender werden von der Helden“. von G. B. Shaw Gesellschaft dem Jubilar bzw. den Angehörigen be- Mittwoch, 24. März 1965: "Sanntsegeben. Auskunft erteiit das Büro. „Dr. med. Hiob Prätorius“ von Curt Goetz schußmi tg de G ratung stehen kolgende Aus- Sonntag, 11. April 1965, 19.30 Uhr: Verfügung: t pen „Die 12 Geschworenen“ von Reginald Rose Dr. J. Edelhoff, Lutherstr. 10, Tel. 5 29 71, priv. 3 37 00; und Horst Budjuhn Pastor M. Ohm, Am Klosterhot 8, Tel. 3 63 70. Auf Wunsch des Theaters mußte leider nochmals obige Anderung des Spielplans vorgenommen wer- den. Bitte, naben Sie Verständnis. Familienhilfe Die beiden letzten Aufführungen: Sprechstunden: Dienstags von 11 bis 12 Uhr, Mittwoch, 28. April 1965 Königstraße 5, I (Fernsprecher 7 54 54). Montag, 24. Mai 1965 Frau L. Diemke, Fernsprecher 6 34 92 Anrufe von 8 Uhr bis 9 Uhr Anrecht II (grüne Karten) Frau M. Jürgens, Fernsprecher 6 43 28 Sonntag, 14. Februar 1965, 19.30 Uhr: Anrufe von 9 bis 10 Vhr „Dr. med. Hiob Prätorius“ von Curt Goetz Mittwoch, 3. März 1965: Lübecker Mütterschule „Die 12 Geschworenen“ von Reginald Rose Jürgen-Wullenwever-Straße 1. Ruf 647 72 und Horst Budjuhn K : . §. ? Ut ) Sonntag, 21. März 1965, 19.30 Uhr: te Siehe NE uu U LL Seite 19 „Eelden“ von G; B;:Shsw. Anmeldung und Prospekt: Täglich von 10:12 Uhr, Sonntag, 9. Mai 1965: Letzte Aufführung mittwochs von 18419 Uhr. Um Mlißverständnisse zu beseitigen: Nur für die vorstenenden Aufführungen sind bei uns zu- Geographische Gesellschaft sätzliche Karten zu haben (auch für Nichtabonnenten). Donnerstag, 18. Fehr u zx 1965 . 20 Vir: O p er ~ Gr. Haus = (rote Karten) In der Gemeinnützigen Gesellschaft Vorgesehen Mittwoch, 10. März 1965: Vortrag „Lohengrin“ von Wagner Dr. Ernst Schäfer, Hannover: Tibet + einst Zusätzliche Karten für diese Opernaufführung sind tts tet:t zu haben (auch für Nichtabonnenten). Sonnabend, 27. Februar 1965, 16.45 Vhr: fees! U c uw ÜÜ@:tÑn ditt. Filmkulturring x Wegen Angebots eines weiteren interessan- (Vt. Meltcs.settürteh. ten Kulturfilms nenmen wir für die Märzvorführung ebenfalls eine Anderung des Programms vor und Natur und Heimat e. V. hoffen, damit im Sinne unserer Besucher zu handeln. Wir zeigen in der 6. (letzten) Vorstellung EctrghKs Ie 0Letrusr.! .. Hubertus Sonntag, den 7. März 1965, 11.15 Uhr, Camera, Nachmittagswanderung (8 Lr den Farbfilm Abfahrt: 13.30 Vhr mit Bus nach Krummesse „K a n a d a –~ im Land der schwarzen Bären“ ab Burgfeld. Neumann Produktion und Gestaltung: Eugen Schuhmacher Sonntag, den 21. Februar Höchstes Prädikat der Bundesrepublik: Mölln–Drüsensee „Besonders wertvoll“ a geswancenung (15 Im) Einzelkarten auf der Geschäftsstelle und an der Abfahrt mit Sonntagskarte 9.16 Vhr Kasse 1.50 DM. Jugendliche 1,.–9 DM. Mittagsrast am Drüsensee. Hamann . : Sonnabend, den 27. Februar E acöttne! “e z rz montags von 1690-18 Uhr, dorf . . dienstags von 10913.30 Vhr und 18920 Uhr, Treffen: 15.00 Uhr Bushaltestelle Kücknitz, mittvraochs. donnerstags. freitags 1013.30 Uhr. Kirchnlatz. Dr. Kononka I
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.