Full text: Lübeckische Blätter. 1965 (125)

und statt dessen ,„da i ; den Mittelpunkt üer Betrachtaht. Eu ty zru 11 Ti Ineném...:sa..= - ~ die Einheit und Einmaligkeit der Dichtung von Räm, Zultellung d iz s zielt“ (8. 240). ang ng der »Lübeckischen Blätter« Elch. e 4: 3 uches („Der schöpferische F r Lange, Langer Lohberg 23 Künstler“), in dem e i . ernruf 7 56 73, i ü iZe cNcoI°GNS— G G Sb wesentlicher Erkenntnisse gelangt. Den Hauptteil bktegt: E des Buches nehmen die Darstellungen der EN Werke Th. Manns ein: Hier mußte sich Berendsohn DU Z:; wohl notgedrungen auf einen knappen, überschau- 28. Oktober 1965 baren Ranmen beschränken, so daß er seine Methode Am Weltsparta i i der Struktur- und Stilanalyse oft nur andeutungsr Lübeck über ihre t Lsticiet die Sparkasse zu weise und an wenigen ausgewählten Textbeispielen beträgt 126,1 Milli st er Spareinlagenbestand zeigen kann. Dies ist bedauerlich; denn zweifellos lionen DM Ende t§ct; N (sesenüber 105,9 Mil- hätte dem Th.-Mann-Kenner eine ausführlichere, beträgt 81 800. ; dle Zahl der Sparkonten eindringlichere Darlegung der Struktur- und Stil- forschung gerade am Beispiel der großen Romane 28. Ok t oþ mehr gegeben als die verhältnismäßig knappe In- D ts ou er 1965 haltsangabe und mehr umrißhatte Werkdeutung, auf Dr Hg undesminister für Familie und J die sich Berendsohn beschränken mußte, wenn er [?: Hock, Verleiht in der Stadthalle den H ze J. ß eit. mehrbändige Monographie erscheinen usendbuchpreis. scuen assen wollte. _ Sehr sympathisch und anregend ist das enga- h ' IL November 1965 gierte persönliche Bekenntnis, das hinter jedem Die Medizinische Akademie beginnt ih i Satz des Verfassers zu spüren ist; er bedenkt die Semester. Über 200 Studenten haben . f :grittss bisherige Th.-Mann-Forschung mit deutlich akzen- kuliert (Sommersemester: 153). Das V. immstri-. tuierten Urteilen und fordert so zu manchem wissen- Yerzeichnis für das Wintersemester 1965/ ézuzz: schaftlichen Disput heraus, den zu führen die Lite. 99 Vorlesungen, Übungen und Kurse §/ssrzület raturhistoriker nicht versäumen sallten. körper besteht aus 12 EO ZL BRN fg Ishre Da Berendsohn überdies einen vorzüglich geglie- 5 Privatdozenten und 3 Lehrbeauftragten esscren. derten, umfassenden Überblick über das gesamte per. kyemss Morus terne; .der Briete) E G 2. No v emb er 1965 s "Nachschlagewerk kür cure "s intorrüeren- der Peter y rr; zs: zr zus tor emptehlen. Besonders werden es junge Leser schät- ist der niedrigste Wasserstand qrmas Üveone.ass zen lernen, die sich an der Hand eines begeisterten ] set: neun Jahren. Mentors in die Welt Tnomas Manns einführen lassen 5. Nov emb er 1965 wollen. H. Nach 27monatiger Bauzeit wird die 79 m lange Schleswig -Holstein-Kalender 1966. Karl Wachholtz Juctegenrbrücke dem Verkehr übergeben. Die Ge- Verlag, Neumünster. 53 Bildblätter auf Kunstdruck- f uur tire. sps Straßztzuges 77"zcn Mois. papier: 6,80 DM. [!fzer Ass n hd Hosschlstr2ßs einschließlich Brücke Der im 20. Jahrgang erscheinende Schleswig- ' mm Holstein-Kalender des Wachholtz-Verlages bedarf keiner Empfehlung mehr; er ist nach wie vor das Veranstaltungen Muster eines guten, anspruchsvollen Heimat-Bild- .. P:; x irt : kalenders, der über seinen kalendarischen Zweck Verein für Litbeckische Geschichte hinaus eine Fülle von wertvollen Anregungen ver- und Altertumskunde mittelt und dem historisch, geographisch und künst. W'ebekunst und Trachten zur Bronze- und Eisenzeit lerisch interessierten Betrachter mit jedem Blatt im nordischen Raum sich), der wiederum. Bier und "reste us vencrr s 37§ 1r. ) KZ FR von um 1%. Vo- ver blä ühle; ; Z Lin umkassendes Bild von der Landschatt. der Dore. irusgurt, Mühlendamm 1-3, Einzang neben der Frei- und Stadtkultur, den Kirchen, Schlössern und Mu- B ;: seen, der Industrie und den Menschen unseres Lan- . N e. Ksr1 Schlaboye, der Schöpfer des Textil- des zu vermitteln. Lübeck ist mit einer besonders musewms Neumünster, wird an Hand zelner über t Aufnanme W. Castellis (Holstentorplatz) 9izhrlect y orschtmusn zu dem obigen Thema mit vertreten nh ; l czs EÖtrucker 1U621096 angeten Fcrrastrct tur t LIN U §§ ti eine ecker roni Fellen bekleidet hätten. Zeichner und Maler sahen 30. Se pt em b er 1965 tes 'ONE Im Bezirk des Arbeitsamtes Lübeck sind zur Hieb, eine Kultur hätte es nur in den Mittelmeer- Zeit 2954 ausländische Arbeitskräfte beschäftigt, ländern gegeben. Umfangreiche Forschungen haben darunter 792 Griechen und 5950 Türken. ergeben, daß dem nicht so ist. Vollständige Trachten haben sich aus einer Zeit vor 3500 Jahren erhalten. 19..0k t.o.bs.r 4,9 8 Pvzlsc wir hezits Wissen, wie schnell Textilien im Professor Carl Jacob Burckhardt, Ehrenbürger rat caen ter Haun Hr. Setlavow über das der Hansestadt Lübeck, besucht unsere Stadt. Er fadengenau nachgebildet wurde, wird in allen Ein- wird im Rathaus von Bürgermeister Wartemann dzelheiten im Lichtbild gezeigt und vermittelt einen gata. und besucht das Carl-Jacob-Burckhardt- tigkon EiylictÄ in das Leben unserer Vorfahren zur ; ronzezeit. J ZZ:
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.