Full text: Lübeckische Blätter. 1964 (124)

Veranstaltungen Vortrag W. von den Steinen im Behnhaus Entstenung und Entwicklung des Planetensystems pi atmen §rr FehrpavsLoftrtzo. spricht zr Et (Gemeinsam mit dem Wolfram von den Steinen, Universität Basel, über rei Naturwissenschaftlichen Verein) Karl den Großen. Wolfram von den Steinen gilt als de: einer der hervorragendsten Kenner der frühmittel- gri Für den Lichtbildervortras am 1. Dezember alterlichen, insbesondere der karolingischen Ge- an konnte der namhafte ungarische Astronom Dr. T. schichte, zugleich auch ihrer kunstgeschichtlichen zu Herczes, zur Zeit Sternwarte Hamburg-Bergedorkt, Zusammengänge, im deutschen Sprachgebiet. Die sti. gewonnen werden. Nach einem kurzem Überblick für 1965 vom Europarat in Aachen vorbereitete Ir über den Aufbau des Sonnensystems und früherer Ausstellung der Kunst im Zeitalter Karls des Lit Ansichten über dessen Entwicklung wird der Vorr Großen verleint dem Vortrag eine besondere Ak- nu tragende moderne Theorien diskutieren. Es wird tualität. un gezeigt, daß der Werdegang von Sonne, Planeten AU und Monden heute mit einiger Glaubwürdigkeit zei nachgezeichnet werden kann. Dr. Hereczeg will sich Schleswig-Holsteinische Musikakademie de: bemühen, diese interessanten und im Zeitalter der y W ä Weltraumfahrt wieder aktuell gewordenen Fragen Dienstag, 1. Dezember 1964, 20. Uhr, im Kolos- möglichst anschaulich darzustellen. Sofern es die seum: Felix Mendelssohn-Bartholdy: „Paulus“, Ora- lar Zeit zuläßt, sollen anschließend auch Fragen und torium für Soli, Chor und Orchester. Elisabeth tit: Bemerkungen der Zuhörer beantwortet werden. Ledeboer (Sopran); Ursula Martens (Alt); Günter Pods (Tenor); Rudolf Aue und Helmut v. d. Lippe !!! Verein für Lübeckische Geschichte 520). . Cs§r ud Orrtcrisr Fer schissvris-11csetsi: hit und Altertumskunde Rohwer. Zi Am Donnerstag, dem 3. Dezember, um 20.00 Uhr Mittwoch, 9. Dezember 1964, 20 Uhr, Buxztehude- ge! wird Museumsdirektor Dr. Nissen über die Steck. Saal, Am Jerusalemsberg 7-8: Musica Viva-Konzert ste nitzkahrt und den alten Salzhandel sprechen (Vor. Mit Werken von Strawinskij, Honegger, Fortner set tragsraum des Archivs/Dommuseums, Eingang neben Und Schönberg. Ute Niss (Sopran); Alfons Jonck We der Freitreppe). Dr. Nissen ist der beste Kenner (Violine) ; Wolfgang Hattenbach und Detlev Jürges be der Schiffahrtstechnik auf dem ältesten, bereits (Klavier). 139295 erbauten Wasserscheidenkanal Nordeuropas. Mittwoch, 16. Dezember 1964, 20 Uhr, Kolosseum: Sein überaus reichhaltiges Bildmaterial stammt Konzert des Akademieorchesters mit Werken von großenteils aus der Zeit vor 1900; es ist hervorra- Beethoven, Brahms, Schubert und Wolf. Ute Niss gend geeignet, den bis in die Neuzeit fast unverr (Sopran); Sigrid Gercken (Klavier); das Akademie- änderten, in seinem Wesen mittelalterlichen Schiffr orchester. Leitung: Günter Behrens. fahrtsbetrieb anschaulich zu machen. Daß der jet- zige ElberLübeck-Kanal annähernd genau dem Bett des alten Stecknitzkanals folgt, daß zudem die Frage Verband Deutsche Frauenkultur e. V. GESF der nord-südlichen Wasserverbindung neuerdings wieder lebendig geworden ist, verleint dem Thema Donnerstag, 3. Dezember 1964 den Reiz der Aktualität. 16 Uhr, Gem. Ges., Königstraße 5, I. Stock Vortrag: Brigitte Staiger, Vortrag von Dr. Hans von Rohr über den Odendaal- „Dorothea von Schlözer“ plan (Neugestaltung Per Züawestakriks) Donnerstag, 10. DEzember 1964 kün am 8. Dexember ab 15.30 Uhr Stadthallencafé Üb Wenn die Geographische Gesellschaft in den Adventstee da! letzten Jahren eine Reihe von Vorträgen über Süd- Weihnachtliche Musik (unser Singkreis). §îr afrika durchführte, so naben diese Veranstaltungen Leitung: Martha Haas nichts mit Propaganda für diesen Staat zu tun, wohl 28: é 2 J21s a fr ; Br aber mit Streben nach Wahrheit und Gerechtigkeit. 6 Weihnachtslieder von Cornelius, gesungen ts Angesichts der Größe und Weite des Landes (5 mal von Martna Haas, am Flügel: Eva Mührer. r größer als die Bundesrepublik), der Verschiedenheit Lesung Dr. Hildegard Stern. Cl: seiner Teile und der Zusammensetzung seiner Be- V i E : : j. völkerung bilden die Kenntnisse darüber die we- In Cr sts . 1.1 Percenhsr, 17.30 Vhr, bei. Frau lc sentliche Voraussetzung für die Wertbestimmung. . Z . Zweifellos sind völlig abweisende Stimmen mit dk. Mangel an dieser Vorbedingung, mit politischen und .. D nationalistischen Interessen zu begründen. Das Volkshochschule Lübeck r Gleiche gilt im Bezug auf die Agitation der zahlen- Mittwochabend für Alle mäßig ziemlich unbedeutenden Gruppe der Hereros A Mittwach. c 2. D b ! Dr (nur ca. 30H40 000 von 425 000 Gesamteinwohner- Mm Alittwoch. cem. 92. Nereniher 1964. um EN: schaft nach dem Status von 1956) und ihres maßlosen 20.15 Uhr, in der Aula der Hauswirtschaft- é Führungsanspruches vor der UNO. Im Hinblick auf lichen Berufsschule, Fischstraße 11/15: w diese Methode kann die Lage der kulturell füh- Prof. Karl Schück, Berlin, über: renden Europäer (64 000), insbesondere des verhält- „Glauben in unserer Zeit“. nismäßig starken deutschen Elementes, vernüntftig Five English Lect & -. denkenden Menschen nicht gleichgültig sein. Der ty ns is ; ecsures Vortrag soll daher orientieren über die derzeitige Am Dienstags, dem 8. Dezember 1964, um . Situation und die geplanten Maßnahmen der süd- 18.30 Uhr, im Vortragssaal der Volkshoch- Di- afrikanischen Regierung. Dr. Hans von Rohr, der schule, Königstraße 77: 27 mal das Land besuchte und seine Verhältnisse Mr. Richard Martin, M. A., Neumünster, studierte, hat den Ruf. ein ausgezeichneter Kenner über: Ernest Hemingway: „The Old Man and Zu sein. the Sega 3 58
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.