Full text: Lübeckische Blätter. 1962 (122)

wie aus der Wand heraus oder hinter der Sofa- Nun, sagte sie, daß sie so die Stimme habe sagen lehne hervor, sagte es: „Quatschkopp!“ lassen können, was ihr gerade einfiel, und daß Der Kommissar, der Erna genau auf den Mund dann die Menschen sich alle darüber erregt hätten. gesehen und bemerkt hatte, daß sie ihn ein wenig Das habe ihr ein so unbeschreibliches Vergnügen öffnete, wenn auch nicht bewegte, schoß in die Höhe bereitet, daß sie es immer wieder habe tun müssen. und schrie mit furchtbarer Stimme auf sie ein: Die Herren von der Polizei waren fassungslos „Was sagten Sie?“ Worauf Erna erschrocken und vor soviel Frechheit. Ja, sagten sie, ob sie denn gänzlich aus der Fassung gebracht noch einmal, aber hinterher keine Reue getühlt, ob es ihr nicht leid diesmal mit natürlicher Stimme ,Quatschkopp!“. getan hätte, die Menschen so untereinander ge- sagte. bracht zu haben? Da hatte er sie. Sie schüttelte mit einem verwirrten Lächeln den Nun aber kommt das, um deswillen ich die ganze Kopt und antwortete, daran hätte sie nicht ge- Geschichte überhaupt erzähle. Das Mädchen wurde dacht. Sie hätte eben nicht anders gekonnt. unter gewaltigem Auflauf der Bevölkerung aufs Jeder, der die Seelenverfkassung des Künstlers Polizeiamt gebracht und dort von mehreren Beam- kennt, wird hierzu verständnisvoll und wehmütig ten, auch höheren, peinlich vernommen. Man fragte nicken. Aber ein Beamter ist keineswegs zu solcher sie, woher sie die Kunst des Bauchredens habe. Kenntnis verpflichtet. Die Polizei sah denn auch Das wisse sie nicht, antwortete sie. Sie habe ganz bloß den groben Unkug, und nur. seine Jugend zufällig entdeckt, daß sie es könne. rettete diesmal noch das Mädchen vor einer emp- Main sie Ucun. Ua Päckerhzqe diecaue âhlen kindlichen Strafe. Es kam mit einem Verweis davon. Gebrauch davon gemacht? Etwa aus Rache? Ay nöchsté:r Tage Erschien " § vied tich „Aus Rache? Nee, wieso?“ sagte sic. SE CEST R s" s Ob man sie schlecht behandelt habe? und in Kabarettdielen. Das ist nun das Erschüt- „Nein“, erwiderte sie, „ich habe es gut gehabt.+ ternde an jeglicher künstlerischer Begabung, dal Ja, warum sie denn um Himmels willen diesen Sie sich auf ein Podium flüchten mul, wo die Unfug angezettelt, der die halbe Stadt aufgeregt EHlanswursterei gewissermaßen selbst zu einem bür- habe? gerlichen Gewerbe wird, womit ihr zwar eine ge- Vnd da hatte das unbegreikliche Mähen keine wisse Einträglichkeit gesichert, aber ihr tiefster andere Erklärung für ihr verbrecherisches Tun als Esr tsttsrt.7! zd. Mit. Houchtotes. szius. Uurr die: es habe ihr eben Spak gemacht! haft und Polizei Tcrzzeciéel(. muß herrlich sein; Die Herren glaubten nicht recht gehört zu haben. vu auf -der Rühne iz Nummer .0 > Spal gemacht? schon vorher auk dem Zettel rer1aten. wird, ist Was habe ihr Spaß gemacht? abgeschmackt. Mir tut es leid um Erna. Por: 100: Jatren: Aus den Lübeckischen Blättern Anschluß an den Zollverein A n m. Wir sind dem Herrn Einsender für diese Dürfte es nicht an der Zeit sein, den Anschluß Anrege sehr dankbar, indessen wird Derselbe zu- Lübecks an den Zollverein in nähere Erwägung zu geben, daß eine so wichtige Frage einer s e h r ziehn? Sobald Meklenburg einen solchen Schritt eingehen den Erwägung bedarf. Wir hoffen thut, oder auch ein selbstständiges Zollsystem er- fest, daß er unsere hiermit ausgesprochene Bitte, er richtet, ist die günstige Zeit für uns vorbei; dann möge sich derselben unterziehen, nicht unberück- müssen wir uns nothgedrungen irgend einem nach- g;; U! t 1 ird z ' barlichen Zollsystem anschließen. 213.2 lichtigt logien wird. D ie Re d. 10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Lübecker Frauenverbände Am 13. Februar 1962 feierte die Arbeits- Der Gedanke des Zusammenschlusses von Frauen- gemeinschaft Lübecker Frauenverbände (ALF) verbänden zu ,„Arbeitsgemeinschaften“ ist nicht neu. ihr zehnjähriges Bestehen in festlichem Rah- Wir finden diese Arbeitsgemeinschaften in einzel- r Ferm drr Gewsintttzson.u1 Z- nen Bundesländern und auch auf Bundesebene als red Frau Miniztcte DE Innere ts J u: „Arbeitsgemeinschaft überkonfessioneller und über- Bürgermeister Wartemann, die sich zu diesern Parteilicher Frauenorganisationen e. V.“, deren Fe- Zeitpunkt gerade im Urlaub befanden, schrift- derführung jährlich wechselt. . lich herzliche Grüße und Wünsche dargebracht Die Arbeitsgemeinschaft Lübecker Frauenver- hatten. bände. deren eigentliches Gründungsdatum in das 7 ()
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.