Full text: Lübeckische Blätter. 1962 (122)

Wenn wir versuchen, diesem Gefühle einen Deutscher Evangelischer Pfarrertag 1962 schwachen Ausdruck zu geben, so vergessen wir dabei Der Deutsche Evangelische Pfarrertag findet in nicht, daß unsere Zahl zu Klein ist, als daß nicht diesem Jahr in Lübeck statt. Den Erökfknungsgottes- unsere Stimme unter dem Beifallsruf von Millionen dienst hält Bischof Prof. D. Dr. Meyer D. H: in der. verhallen sollte. Auch meinen wir nicht damit für Plarienkirche M Henztas, gem 11- Ssptemper, unsern Theil die Schuld des deutschen Daterlandes {ird eine restliche Abencmusik it der Jakobilcirch abzutragen. Die dankbare Geschichte hat Ihren unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Bruno M l zt bes 63 or Ur LIGURE D 4r5UW; Hey ten! Tan V im Süden zu zeigen, SCladen. Trost ês worden zun DPôarrortag dsh wir im Ertten zrder mit rr uns . der u M Ir Et Dr. Stählin eichen warmen Liebe zum gemeinsamen Dater- Di üistunst türk däs geist- ftr vereinigen, daß g g? Bürger und Be- y. v Y z!trsssttens; „Vie urustn inches c Ph! euer rely Stadt. mit ihnen uns beges- q.: Goors. trotetann. Mertrsssuen: Pr Ltzet Fürsten, wir wünschon damit dus Berußttein hen Polit (Vortragstherns: "Hus tie Teetätncnt und das Einigkeit aller deutschen Dolksstämme zu stärken. Freu tr ru r wollen, Ew. Königliche Hoheit Können diesem Wunsche V'e?den sich an dss Tasungsbüro in der „Gs- nicht fern stehen; darum werden Sie auch, so hoffen tetnttttetsnt pe IE ufeter dankbaren Anerken- Verband Deutsche Frauenkultur e. V. Gott, der Herr der Dölker, segne und erhalte Donnerstag. d L s: ZL NL r 963, Sie. Frau Ella F a e then Lübeck, den 10. März 1862 berichtet über ihre Nils Holgersson Reise durch Schweden und zeigt Farbbilder aus Lappland Veranstaltungen eptember 1962, Ausstellung ... Un (1960/62) . ""rretten. f; s.30 viÑ, pünktlich, Burstsid ichtigun. es neu Zum dritten Male fünrt die Overbeck-Gesell- h ON §.355 ; : Ära. schaft eine Ausstellung unter dem Titel „Die junge Nach der Führung ist Gelegenheit zur Kaffee Generation“ durch. Sie gibt wiederum jungen Men- pause in der Kantine im VII. Stock. Schöner schen Gelegenheit, ihre malerischen, bildhauerischen Rundblick auf unsere Stadt. und kunsthandwerklichen Versuche im Rahmen . einer öffentlichen Ausstellung zu zeigen und ung Donnerstag, den 27. September 19 62 ! mit ihren künstlerischen Ideen bekannt zu machen. ab Hauptbannhok 13.45 . r (Bäderkarte) Diesmal werden einer Klasse von Kunstschülern Wanderung ab Travemünde-Strand :: die Räume zur Verfügung gestellt: der Klasse ie nach Wetterlage über Brodtener Uker in des Dozenten Arno (1960/62) an der Staatlichen Richtung Niendortk Hochschule für bildende Künste in Hampurg. Singen : Mittwoch, 5. September und 19. Sep- Der moderne Kunstunterricht an den Hochschulen tember ,um 17.30 Uhr, bei Frau Martha Haass, bemüht sich, jeden einzelnen Schüler zu einem Aus- Roeckstéalie 15 druck zu befähigen, der seinem Wesen entspricht. Die künstlerischen, handwerklichen und materialen B asteln : Erstes Treffen am 25. September, um Voraussetzungen dazu werden im Unterricht er- 16 Uhr, bei Frau Hilde Grubel. Musterbahn 13. arbeitet. Daß sich die Jugend dabei ständig mit den Aukfkassungen und dem Vorbild der Lehrer wie mit Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum der Kunst ihrer Zeit auseinandersetzen muß, ist Schleswig, Schloß Gottorf ebenso selbstverständlich wie der Einfluß, der von ; . diesen Auseinandersetzungen ausgeht. Um die eigene Ausstellung vom 4. bis 30. September 1962 ,„ars Sprache zu finden, bedarf es der menschlichen und viva Schleswig ’62“ des Kulturkreises im Bundes- künstlerischen Bewährung. verband der Deutschen Industrie. GESELLSCHAFT ZUR BEFORDERUNG GEMEINNÜTZI GER TATIGKEIT GR U N O U N G SJ A HR 1789 Ü F ER N RU F NR. 2 23 91 ~1f Theaterring 13 Yur in unserem Büro in Empfang genommen werden. Die Anrechtskarten für Schauspiel und Oper ! LUr GE F tzysvietaurerbte 1 uus u lone J9rsU können ab 10. September 1962 werktags (außer nachstenend aufgefünrt – gezahlt werden (die dienstaess und sonnabends) in der Zeit von 10 bis 2. Rate ist im Laufe des Januar 1963 fällig): | 90
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.