Full text: Lübeckische Blätter. 1959 (119)

reotype, unpersönliche Haltung ist einfach, und die Ulrich Matsch o ß als Staatsanwalt seiner Parteiphrasen sind nicht schwer zu lernen. Aber ein schwierigen Aufgabe Herr zu werden. Ein nervöser, Wort wie „Du bist in einer Sackgasse, Vater‘ muß retflexartiger Griff nach der Zigarettenschachtel, ein s0 gesprochen werden, daß niemand zweifeln kann, gelegentliches krampfhaftes Verzerren des Mundes, daß die ideologische Sackgasse gemeint ist. Ursula und im übrigen weitgehender Verzicht auf Gebärde. Sieg ließ aber auch die leidenschaftliche Liebe zum Hohe Anerkennung gebührt der Regie Günter Vater deutlich werden. Es war ein geradezu ber Witt es. Inwieweit die nohen Leistungen der Mit- klemmend wirkender Ausbruch aus der Kruste der wirkenden auf seinen Weisungen beruhen, ist Disziplin. Die Rolle des Peter bedarf einer sorg- schwer festzustellen, und das ist gut so. Die Atmo- kältisen Differenzierung. Bern h ard Danneil sphäre aber hat er der Aufführung gegeben. Dieses gestaltete diesen von Angst sgejagten unselisen Gefühl der Ausweglosigkeit, dieses Knistern vor der Menschen, der doch den Satz „Das Moralische verr Hxplosion, diese sich zrauenhatt träge hinschlep- stent sich immer von selbst“ niemals außer acht pende Zeit. Die Aufführung wirkte erschütternd läßt, mit meisterhafter Abstufung aller sprachlichen und, weil es sich um eine Dichtung handelt, er- Mittel und höchst sensiblem Spiel der Gebärden, greifend. ' vor allen der Hände. Vorzüglich wußte auch Be GESELLSCHAFT ZUR BEFORDERUNG . GEMEINNÜTZI GER TATIGKEIT GR U N D U N G SJ A HR 17 8 9 i F ER N R U F NR. 2 23 91 Theaterring Sprechstunden für Ernährungsberatuncg : yrs ett 1 . Y Hien-isss; 16 bis 18 Uhr, donnerstags 10 bis 12 Mostas: S.18 Ayr. Y: 30 yr. Kacunsr. Sprechstiuden für Erziehun gs b er a tung : ü Ftzrszttastter. 1 4;t2- 38 hi: yr. mittwochs 17 bis 18 Uhr, (für Anrecht II letzte Aufführung) Außenstelle Mühlentor, Antonistraße 21, freitags Montag, den 27. April 1959, 18.30 bis gegen 9 bis 11 Uhr. 24 Uhr ,Die Mleistersinger von Nürnbergs, Oper von Richard Wagner. Frauenarbeitskreis in Lübeck fur pts. * Läkktteznzh P'zcreerprruman. . Montag, den 4. Mai 1959, Kammerspiele. freitags 16-18 Uhr . »Gaslicht“, ein Spiel von Patrick Hamilton. Pr.-Julius-Leber-Straße 49 (Libecker Mütter- Für alle Aufführungen stehen zusätzliche Karten schule) zum Verkautk zur Verfügung. für das Große Haus in größerer’ Anzahl. Natur und Heimat e. V. Bücherei i i Geöffnet montags von 16 bis 18 Uhr; dienstags bis ['i tz oeh. eu. pri oy sonnabends von 10 bis 12 Uhr. Treidelstieg'Gothmund Für die Bücherei ist ein neuer „Brockhaus“ ange- Treffpunkt: 15.30 Uhr, Schweizerhaus. Kähler schafft, die große Ausgabe mit 12 Bänden, erschiener N onnerstag, den 16. April 1959 1952/57, die für die Zeit der Ausleihestunden für L his Aitsüeder in der Bücherei zur Einsicht bereit koyo uur. Cour truso N is Folgende Zeitschriften liegen in der Bücherei zur Dr. K. Burk: Nordspanien zwischen Biskaja Ausleihe bereit: Westermanns Monatshefte, Hoch- und Costa Brava. latict Êitro Sonntag den 19. April 1959 geöffnet täglich von 9 bis 13 Uhr. Telefon 2 23 91. Fusfabrt : Bankkonto der Gesellschaft: Nr.1 bei der Sparkasse Egtzador Teich, Selenter See, Hohwacht, zu Lübeck. Postscheckkonto: Hamburg Nr. 1156 82 Einkehrmä gli chkeit, Kaffeerast. Sprechstunden: sms 11 bis 12 Uhr Äbtahri: go Uhr Burgteld nice Rocszirate, Königstraße 5, I (Telefon 2 23 91). ' 1:10! yuv V!guisuretct;. ! Ve netrep. Ales. Teletonnummern : Frau Brinkmann 6 35 69, JS on . . Vr Babubselvgstbaracks. tierten Frau C. E. Zimmermann 4 32 70. ] ... . . YX1 biüttersehals k rr;!wuaziche Nachmittagswanderung Allgemeine Sprechstunden : Abfahrt: Schrangen 14.45 Uhr, Bus. Orbahn Dienstags und freitags 10 bis 12 Uhr, Sonntag den 26. April 1959 mittwochs 18 bis 19 Uhr Abfahrt der Teilnenmer an der Frankreich- Dr.-Julius-Leber-Straße 49. Telefon 2 63 41. Spanienreise. 7 Q
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.