Full text: Lübeckische Blätter. 1958 (118)

D. R,rk-Oivo Ahughi C Bugenhagenstraße 19 340. Ansn in Er ep; Czeluektlt rss (internatio- ih] - ichard Büchner, Baurat, Krempelsdorker nale Farbgraphik der Edition d’Art Paris/Zürich) und Digt It. vis : pe Fernand Léger ,„Cireus‘’ vom 18. Mai bis 15. Juni 1958. Fräulein Charlotte CGronow, Oberschullehrerin a. D., Geöffnet: ÜUiehztags bis sonnabends 10:00 bie 18.09 Pur Chsricttenstesß0 § mama. 8t.-Jürgen-Ring 18 onasbens Err z). Mai 1958, 15.00 Uhr, Besichtigung der [lisln Mirech- Urrhitalet" Heidbors 13 . nichtausgestellten Blätter vom L'’oeuvrre Gravee. nz we. Paul Naß, Direktor, Jürgen-Wullenwever. I. Juni 1958, 11.00 Vhr, Führung durch H.-F. Geist. sgschit; ?liendort. Apothzker, Rschenburgstraße 294 Zur Ausstellung der Overbeck-Gesellschaft Pt Lz some, Cheniker vnd. 4votheker. Ucittvser Der Verlag L’oeuvre Gravee (Paris/Zürich) dankt seine Ehrenfried Weidemann, Steuerinspektor, Danziger Straße Existenz der Initiative M. Nesto Jacomettis. Rr ist seit 44 8 Jahren bemüht, handsignierte Originalgraphik (Lithos, Gertrud Weitendorf, Dipl.-Bibliothekarin, Wakenitzstr. 11 Radierungen, Holzschnitte) von namhaften internationalen Dr. med. Erich Voß, N r Edrvard-Munch.. Künstlern der Moderne zu Preisen herauszubringen, die Straße 18 auch dem weniger begüterten Kunstfreund und Sammler Georg Kulessa, Bauunternehmer, Roonstraße 22 den Ankauf ermöglichen. Die Kennerschaft und Sorgfalt Frau Sophie Wilckhaus, Fritz-Reuter-Straße 10 der künstlerischen Auswahl, die drucktechnische Voll- Frau r C HE Kälandstraßs 3 endung der Blätter ist so außerordentlich, daß daran ge- messen die Preise niedrig sind. Natur und Ueimat se. F Le Cirque von Fernand Léger (1881 bis 1955) ist eins L . : Folge von Lithographien und handschriftlichem Original- Sonnabend, den 31. Mai 1958: Nachmittagsveran- text. Die ausgestellten Arbeiten sind im Druck noch von staltung, Busfahrt. Vahrt ins Maigrün mit Maibowle. Leger selbst besorgt worden. Die Drucklegung auf den Abfahrt: 16.00 Uhr Burgfeld/Ecke Roeckstraße, Pressen von Mourlot Frères wurde im Jahre 1950 vollendet. 16.10 Uhr Bahnhof/Postbaracke, 16.15 Uhr Mühlen: Léger liebt das Volk, das Volk der Fabriken und der brücke/Ratzeburger Allee. Kosten (einschl. Bowle) städte, das Volk, das ganz den Anforderungen seines DM 5,9. Die Teilnehmer werden gebeten, ein Glas Jahrhunderts lebt. Léger besuchte häufig in Gesellschaft für die Bowle mitzubringen. Karten ab 5. Mai bei geiner Freunde den Cireus Médrano, weil ihn alles anzog, Ackermann. Kähler/Haupt yras den einfachen Leuten Freude bereitete: die Späße der Clowns, die Kühnheit und Geschickliehkeit der Akrobaten, Behnhaus die Fertigkeit und Genauigkeit der Jongleure, das lärmende Malerei und Plastik des 19. und 20. Jahrhunderts Durcheinander des Orchesters und die vibrierenden Men- Hezlivet: lienztss his vouzahends : 10.88 kr 16.08 U "Cp icheettig zeigt die Overbeck-Gesellschaft die neuesten montags . . . . . . . . geschlossen Sitzmöbel der Firma Knoll International Stuttgart nach Entwürfen des italienischen Plastikers Bertoia und der §t. . si . A. . . . § l; .. _ n T . „F Oni rar: ; WRG W/Ener en t / EL q p | I EEB p . I N H AL T 8 V E R Z U I C U N ] s Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland + Das Kolosseum zur Zeit unserer Großväter ~ Das Ausland und die deutsche Literatur ~ Büchertisch — Veranstaltungen + Ausstellungen – Theater und Musik Mitteilungen der Gesellschaft Vür den Abdruek eingesandter oder erbetener Artikel wird eine Vergütung nicht gewährt Von den Mitgliedern der Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit wird ein Bezugspreis nicht erhoben Dis nächste Ausgabe der Lübeckischen Blätter erseheint am 1. Juni 1958 Herausgeber: Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit. Schriftleitung: Dr. Georg Behrens Verlag und Druck H. Q. Rahtgens, Lübeck
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.