Full text: Lübeckische Blätter. 1957 (117)

Fieberprozeß des Wirtschaftslebens ist. Auch die Überall i ioni Degas FFirtigen z11 kuvatleciaghen p lsgn der Zeit ud ou ousc Lautrec tn bzjus " ]; !luvet vis Nys mit leidenschaftlichem Hife zg liehls t sher auch linder. “enn diess Jurte % ie 'Hhrerseits nun. schon wägend, mit sicherem Ubestsohli. f Loren sh- f ?xcte Auregnngön auigtnorimen rutte "(e. 1. die das Ückite eort . q zroger z ucton. Yrtinks kür kincärperspektivs), muliten dem n ten. te. Ä ts mit der bildenden Kunst der Zeit 41 Uvsiz blicken wir dcn Warten Uruk Ie der japanischen Heir: Aber seine kritische Tätigkeit ist es nicht “li i schnittkunst und neigen Pr ser t durch dis er kür Lübeck anregend wirkt. E : ;;originaleren“t Meistern des 18. U Zars V Huhrrou; in~jeder, Weise das Laienspiel. In den J zhze u zt s z æ"zet p srtriziing -s zr trau ve bis,.1934 leitet er die Lübecker Freilichtbüh t126 haupt zugan lich "iat, Ur m Lernen urs tier; im Geiste ihrer Gründer als eine Spiel- . G tes nur äthotischs Bewertans ii vuszugelangen. r Gin stätte für Jugend und Volk, in der auch u L Reis: Die Entwicklung des japanischen Holcnchni j tanz, der Volkstanz und das uralte. ewig ; sr fr§rzfochernsn. Kunst des tt E Kasperltheater eine PÜlegestätte findet. Bic s hr "ha crhzltnismädis spät - erst im 17. Jahrhundert - stark War Enns immer an Lübecks Kunsthercnes §u drucken. D ann. um die vito qr Unt interessiert. Durch z js r faltet der Viel L Asitte dos 18 Jalimnghrts. out- f?§.lete z Jate s Aghatee qurek stzüent Kutincate (; su2) Hutten) ülxr schn. hunicr: Krzfts. Hits z war er Mitarbeiter der Hand- srgguuts. iupariscis Kurt t auch: der Hotrachnitt“ von h:. tzstzchtichon Jabss, die mit dem zweiten [rtr baji xo r j ugs Hipitn. b eginnen, verbringt Enns zunächst in freie K Jh en graphit. sich nack wis ror aut die München als Mitarbeiter seines Schwagers H. .! Jurckwes liolert c Ä‘: (euttie vwc>rks rr Koch, des Inhabers des weltbekannten Ôe ua pus Übertragen “aut sen Toizlo. L md ‘aue Ut s d J. Rosenthal, später arbeitet er in Berlin p 12 'r sur! berutsmäbig? Stecher und Hruciec: ss wärtigen Amt. 1946 erst kehrt er in sein gelieht .23 .ru s rztaek IC: ß f ant geliebtes tion auf das Wesentliche ein de i ! ha chs; ciner . fvblizitzghen Tätigkeit, seiner j WU Rectcluiu "uc hutät "t gd jj E gischen eit als Lehrer für Russisch an f? E"T!rin rrizrole dekorative Büdzekügs ist reil Lübecker Schulen, wirkt er ehrenamtlich in eine Pcitlichn Arz arm b»rsbiwon richt z reinen ja. der Rin. Reihe von wichtigen Ausschüssen für das iii lerischen Mittel unteren z! %111; zs. nat: Leben der Stadt. So im Redaltionsausschulß der !!rdern beginnt die unheilvollo Trcunung ron Hukcnattcn Lübeckischen Blätter, im künstlerischen Beirat d ud Arsljott hebzztäck cut mit det Bekerung des Overbeck-Gesellschaft, als Vorsitzender eas f! letzen Zr hzilichen Metgekütile zw Hurock t.. ker Museums-Ausschuß, als Mitglied im Lüner. zwischen Umwelt und fu LQ l= Hurt schen Beirat der schleswig-holsteinischen c Priest Yer Glrngtand wird “tuin E eugieick mie dem regierung. Sachlichkeit uud leidensehafilielte An. fs beren is, dm inneren Aus erfaßt, Naturnaho nd teilnahme, verbunden mit einer großen Bescheiden- ;; Hy f z §ution rgrvchtucecn iu teilvalz;: mit 1 1 uns kaum mehr nacherlebb i i ISE IEE hn I se seiuct uuenuügk-1.q: Schaffenskraft F ;];!t ct for iu n. nuondüics tier ura Zetti: en. Hans Heise vVWesen, ob Mensch, ob Pflanze, ob Ding O V Luwsl: Art Verdichtungspunkt des unendlich füichan ken r zus aufgefaßt wird, so bezeichnet auch das Kunst . infach Veranstaltungen ein Stück Natur, nicht indivi sp un finfsch Verband Deutsche Frauenkultur e. ' / Ortsgruppe Lübeck fr 152>1 t:. begrezic, qua : d §tuidlana ck Donnerstag, den 25. April 1957, 16.00 Uhr, schnitt gegeben wird. Rino Kunst, die derart ea; Gemeinnützige Gesellschaft, Königstrale 5, I: fle. Grenze zwischen Gogenständlichkei “und emigom SSO OS GIL O OCE [l). Zaticäklüich ESE E k; . ; f: 1 g fremde Zusammenlda; i nc . EEE . it zr Ue ! rn reten — zeigt vielleicht RUestellursen zamdcren.“ scgenübcratzt, Landern richt rt jUelstor ig upani;tber Varbenholzsehnitts . v1 deutet, v "besculvt Jus kr iim keins dclioratirs M : s c Beis s Mr sir. Ö tausendfach geuicbto und aller Röhleckon urJedigte RS; -zh-rbetJaitis Hokusai und Hiroshige, ps Lizehen ß rte ten vr hren Uaturhliier. Üe qvicen Òycqpl:: D,. Kunze J rrvitr tit qt 30. Vptizhät.derts Dem Bereich des Symbols ist auch eine Anzahl von g ten. Blättern zugesellt. die das Alltagsleben in seiner ganzen Q]
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.