Full text: Lübeckische Blätter. 1951; 1952 (87/88)

Sonntag, den 7. September Theater und Mulik 9.00 Uhr Fest-Gottesdienst / St. Jakobi F ostspiel in Mölln f Z: Zacher Kantate 33 „Allein zur dir, Herr Jesu Paul Sechurek, Eulenspiegel verkauft Mölln Neue Musik (Distler, Reda, David) Die engen, wenn auch nicht gerade freundschaftlichen Be- Die Lübecker Kantorei, Leitung: Georg Goebel ziehungen zwischen den Städten Lübeck und Mölln, wie sie vor Der Lübecker Sing- und Spielkreis, Leitung: Bruno 600 Jahren bestanden haben, wurden in diesem J. ahre, da die Grusnick; Orgel Johannes Brenneke Stadt Mölln ihren 750. Geburtstag feiert, auf dem Marktplatz 12.00 Unr Kammerkonzert / Kolosseum i § tr. Stadt Mölln erneuert. diesmal aber in glücklicher : ; intracht. §;s ;o: Festsy Brnäenh g Kontor. Unsere Lübecker Bühne spielte das Spiel, wie Eulenspiegel Üiintcrs Jagd‘) W Fünftes Brandenburgische, Mölln verkauft; Mölln war der freundliche Gastgeber und Konzert se 108 connte zu lüßen von Rulenspiegels Grabstätte einen Schau- Der Instrumentalkreis der Hamburger Bach- platz für das Spiel zur Verfügung stellen, wie er echter, ge- kantaten, Cembalo und Leitung: Marie.Luise schlossener und schöner nicht gedacht werden kann; vor allem Bechert § ] aber: unser niederdeutscher Dichter Paul Schurek hatte ein I5z0 Ur Orgelstunde - St Jute . N Z EEB h q sgrte Velkstück nicht wur dor E:lzpt. e e J. 8. Bach: Clavierübung auch in üppig schwellender Frucht einen festen Kern barg. 18.00 Uhr Sy mphoniekonzert / Kolosseum L h U a h g ur gcet ttz tes c r§hlom. Neue Musik Uu ö Nur daß Paul Schurek diesen Schalksnarren Till allerdings J. N. David: Variationen über ein Thema von mit den Augen des Deutschen unserer Tage sieht. Auf dieses J. 8§. Bach ] kleine Nur aber kommt es an und darauf, daß es bei diesem Paul Hindemith: Apparebit repentina dies Nur bleibt. Es wird also Till nieht modern umgestaltet, er Arthur Honegger: Symphonie liturgique bleibt, der er ist und war und sein wird, der ergötzliche Schalks- Das Städtische Orchester, narr, nur daß er gelegentlich seine Narrenkappe ein wenig Leitung : Gotthold Ephraim Lessing, lüftet, damit wir ohne mühsamen Denkprozeß wirklich sehen unter Mitwirkung des Chores des NWDR, und hören, daß dieses Schalksnarrentum aus dem Boden einer Leitung: Max Thurn ganz schlichten Weisheit hervorwächst. Dieses wirklich Sicht- 21.15 Uur Wiederholung der Kammermusiken bar- und Hörbarwerden sollte eigentlich von jeder dramati- im Remter des St.- Annen-Museums schen Diehtung gefordert werden, vor allem aber von einem und im Behnhaus Volksstück. GewißB nieht nur wegen der Zusammensetzung des Aufführung der Kammermausiken ferner am Publikums, sondern gerade in diesem Falle vor allem Wegen Mittwoch f, 20.30 Uhr, im Remter des St.-Annen- des Schauplatzes, auf dem das Spiel vor sich geht. Dieser Muss urts tg “iz Bonusrstas 4.9.. 2030 Uhr, duldet keine psychologisierenden Feinheiten und nötigt den Ein Hahnhagus e fr ' Diehter, auch feine und zarte Dinge fest und deutlich auszu- sagen. Paul Schurek hat diese schwierige Aufgabe ohne Ver- Montag, den 8. September ktshsruug. unc Ul§ratio Plattheit wirklieh gelöst, und das 1.00 z P.äitzii-orrerzammlnne U PB; 29:;;Voshest§;5:5%95 der „Neuen Bachgesellschaft“ Till Eulenspiegel und was predigt er uns ? Nun, zunächst: Saal der „Gemeinnützigen“ Er „predigt“ überhaupt sehr wenig, er gibt fast ausschließlich 10.00 Uhr. V ortr im einzelnen Vall seine ins Schwarze treffenden Lehren, r Es 8 Wilhelm Eh Herford : aber doch so, daß sich seine Weisheit, die er nur gelegentlich ur A; Eik. Leun mann. p ro I einmal unmittelbar ausspricht, klar daraus ergibt: Laßt euern fn ts rutgsyrazis schscher / erke kleinen Eigennutz, laßt all das geschwollene und eitle Wesen, Änsehließ uenrsr H haltet Frieden und liebet einander! Und noch eines: Seht ene Aussprache Ä die Dinge wie sie sind, seid klug, seid einsichtig ! Diese Forde- Ps 0 Vue rss uus 1.8 p. J. 8. Bach rung aber ist am schwierigsten zu erfüllen; denn wohl kann 18.30 Uhr Matthäuspassion / St. Jakobi [r h Me OZ ti rt t (von getrennten ERUmporen) Und so ist ihm nirgends Rast vergönnt, böser Wille und Der Lübecker Sing- und Spielkreis menschliche Torheit treiben ihn weiter. Auch sein ernstes Leitung: Bruno Grusnick Spiel um Möällns Schicksal scheitert, wieder muß er ruhelos wandern. Da plötzlich kommt der Tod und holt ihn. Wäre Mitwirkend nieht der SchluB ohne dieses Ende ein besserer Abschluß x t rrcoucs gewesen, eindringlicher, ergreifender ? Anns Ebeshoth [Uster, Ivy. SrrtrelsÄ f p»r g ss Yüvscksr hshsuztieler und z§rerpktichhets Gäste oris Klugkist, Lotte Wolf-Matthäus t aber, daran gewöhnt, auf dem geschlossenen Bühnenraum Johannes Feyerabend, Heinz Marten (Tenor) ihre Kunst uu wurden js sehr erfreulicher Weise der Paul Gümmer, Horst Günter (Baß) Schwierigkeiten Herr, die das Spiel im Freien bietet. Der freie Johannes Brenneke, Hans Klotz, Walter Kraft, HelmutWalcha, Spielraum allerdings, auf dem sie zu agieren hatten, bot ideale Erwin Zill Orgel Bedi Ein kd PI durch d h d rwin Zillinger (Orgel) edingungen. Ein kleiner Platz, durch das Rathaus, die Rolf Ermeler, R es rss! (Flöte) Ä rgungen. Bürgerhäuser und die hohe Futtermauer des Hermann Töttcher, Friedrich Wagner (Oboe u. Oboe d’amore) Kirehplatzes wundervoll geschlossen, mit Treppen und Zu- Ilse Brix-Meinert, Lilli Friedemann (Violine) gängen wohlversehen, dazu am Tage der Erstaufführung ein Charlotte Hampe (Violine und Viola) stiller, linder Sommerabend, da waren wir alle gleich darin (Emil Seiler Viola und Viola d’amore) in der Welt Tills, kaum daß Fanfarenstöße den Beginn des Johannes Koch, August Wenziger (Gambe) Spiels verkündet hatten. Was kümmerten uns da die elektri- ; Walter Gerwig (Laute) u. a. schen Scheinwerfer, wir alle lebten im Banne der Vergangenheit. Die Chöre des Lübecker Sing- und Spielkreises Der ganz besonderen Aufgaben, welche die Regie an den : Leitung: Bruno Grusnick Spielleiter stellt, ist Christian Mettin in vollendeter Weise Die Lübecker Kantorei, Leitung: Georg Goebel Herr geworden. Es sah so einfach und so selbstverständlich Der Chor des NWDR, Leitung: Max Thurn aus, wie die Männer und Frauen des Spiels, und nicht zu ver- Das Orchester der Stadt Lübeck, gessen die Kinderscharen kamen und gingen, wie der für Leitung: Gotthold Ephraim Lessing ein Spiel immer noch große Platz bald rechts, bald Der Instrumentalkreis der Hamburger Bachkantaten links, bald vorn, bald hinten Rahmen blieb, wie die Höhe- Cembalo und Leitung: Marie-Luise Bechert punkte des Spiels herausgehoben wurden. Nicht allen Mit- Der Kammermusikkreis des Lübeckischen Kirchenorchesters wirkenden bot das Stück gleiche Möglichkeiten der Entfaltung; Lübecker Gambenkcreis denn ein solches Volksstück muß auf feine Durchzeichnung Gesamtleitung: Bruno Grusnick verziehten, wenn nur jede Gestalt ihren in scharfen, starken Linien gezogenen Umriß wahrt, wie der Lübecker Ratsschreiber Bestellungen bei Ernst Robert, Breite Straße 29 Schöpsenberge von Robert Fitz, der vergeblich rebellierende | Z4
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.