Full text: Lübeckische Blätter. 1949-50 (85/86)

ür diere Kriegswatfenentwicklung standen fast geleitet wird, die mehr oder weniger allo Stoffe der unbegrenzte Mittel zur Vertügung. So bat die Ent Erde erfaßt, sie dadureh im Bruchteil einer Sekund! icklung der ersten Atombomben im sogenannten in eine Sonne verwandelt und damit alles Leben apt anhattanplan der USA. zwei Milliarden Dollar er. der Erde vernichtet. Ein bekannter deutscher ordert, obgleich eine Reihe bekannter Physiker dieses Physiker faßt den augenblicklichen Entwicklungs ojekt als völlig unsinnig erklärten und die Arbeit stand in folgendem drastischen Bild zusammen: Di er vielen Tausenden, die an diesem Projekt beschäf-. Menschheit Iebt auf einer Insel aus Schießbaumwolls igt waren, für vergeblich hielten. Erst nach drein und sucht unter dem Einsatz aller Kräfte nach den ähriger intensiver Entwicklungsarbeit wurde dureh Streichholz, mit dem sie sich selber in die Lutt spren. ie Explosion der ersten Probebombe in der Wüste gen kann. von Neu-Mexiko im Frühjahr 1945 der Erfolg end Weniger bekannt in der Allgemeinheit ist jedoch die gültig erwiesen. Tatsache, daß durch die modernen Atomuntersuchun. Ungeheure technische Schwierigkeiten waren vor- gen eine Forschung eingeleitet wurde, die zu einem her zu überwinden. Tausende von neuen Pumpen von neren Höhepunkt unserer Kultur und Zivilisation bisher nie erreichter Leistungsfähigkeit wurden ent- führen kann. Naturgemäß stehen für diesen Por wickelt. Die Regeltechnik erreichte einen neuen schungszweig bisher nur sehr bescheidene Mittel zyr Höhepunkt. da infolge der lebensgefährlichen Strahlen Verfügung. Trotzdem berechtigen die bisher erzielten alle Fabrikationsvorgänge automatisch gestenert wer. Erfolge schon zu den kühnsten Hoffnungen. Id len mußten und kein Lebewesen sich in die Nähe de Die künstlich radioaktiven Elemente ließen eine êigentlichen Umwandlungsvorgänge wagen durfte.. \öllig neuartige biologische und medizinische For. Weitreichende Entscheidungen mußten getroffen wer- schung zu. Das strahiungsfähige chemische Element len, bevor genügend Vorversuche die Grundlagen aus- Radium ist bereits seit etwa 50 Jahren bekannt und eichend geklärt hatten. So wurde z. B. das Verfahren wird in der Medizin zur Heilbehandlung mancher ür die fabrikmäßige Herstellung des neuen Elementes Krebsarten benutzt. Die Weltproduktion beträgt Plutonium in allen Einzelheiten festgelegt, als gerade aber nur 30 Gramm pro Jahr, so daß eine solche Be- mit Mühe und Not in jahrelanger anstrengender handlung sehr teuer ist. Bei der Herstellung des Atom. orschungsarbeit ein Milligramm dieses Stoffes an- hbombensprengstosfes Plutonium jedoch fallen eine gesammelt war. Heute stellen die Riesenwerke in Unzahl von künstlich radioaktiven Elementen ah Hanford USA. sicherlich pro Tag einige Kilogramm] die nicht nur das natürliche Radium ersetzen, sonderr Iieses gefährlichen Sprengstoffes her. zum Teil wirkungsvoller und geeigneter sind. Diess Nur unter dem Einsatz aller Mittel und durch die Stoffe sind heute schon so billig, daß jeder sich eine; B . . Behandlung unterziehen kann, BS %;. ieses Riesenprojekt in nur drei Jahren durchgefüh Präsident Truman diese Stoffe für alle Völk er werden. So benötigte man z. B. für die elektrischen, Erde freigegeben hat. [Leitungen der grolen Atomfabriken so viel Kupter, Von fast allen natürlichen Stoffen kann man solche aß nicht einmal Amerika die notwendigen Mengen zur künstlich radioaktiven Abarten herstellen, die sie erfügung stellen konnte. Da aber Silber ebenso gut chemisch genau wie die natürlichen Stoffe verhalten reeignet ist. entschloß man sich, das Silber des amerin Mischt man nun dem natürlichen Stoff solche Ah canischen Staatsschatzes für diese Leitungen zu ver garten in kleiner Menge bei, so machen diese alles mit. wenden, und noch heute findet man einen großen was der normale Stoff ausführt. Sie senden a Teil dieses Silbers in den Atomfabriken. dauernd Strahlungen aus, die man jederzeit mit ge. Die UVran- und Plutoniumbombe gilt aber schon als eigneten Meßinstrumenten nachweisen kann. 8o überholt. Eine Wasserstoffbombe soll entwickelt läßt sich der Weg des normalen Stoffes bei komplizier- werden, die erheblich größere Zerstörungswirkung ten chemischen Umwandlungen verfolgen und man hat. Nimmt man doch an, daß durch eine einzige. Unklarheit beseitigen. E cs solehe Bombe eine Stadt wie New York völlig dem Diese radioaktiven Strahlungen sind noch nachzu- Erdboden gleich gemacht werden kann. In diese eisen, wenn der radioaktive Stoff in milliardenfacher Bombe will man anscheinend die Vorgänge auf ders Verdünnung beigegeben ist. Man kann ihn daher auc] Sonne nachahmen und aus Wasserstoff Helium auf. Nahrungsmitteln in gefahrloser Weise beimischen un bauen. Hierbei werden unvorstellbare Energiemengen so die Stoffwechselvorgänge im menschlichen un frei, erheblich größere als bei der Spaltung von Uran tierischen Körper verfolgen, Störungen feststellen un nd Plutonium, die die Grundlage für die jetzige (ie Ursache für manche Krankheiten finden. Radio Atombombe geben. Unter normalen irdischen Verhält„ aktiver Phosphor wurde hierzu schon häufig ange- nissen ist eine solche Umwandlung nicht möglich) wandt. Phosphorist bekanntlich ein lebensnotwendiger Man benötigt dazu Temperaturen von über 10 Millis RBestandteil der lebenden Natur. Die Geschwindigkei omen Grad, die bisher auf der Erde nicht erzeugt der Aufnahme von neuem Phosphor und sein Aus werden konnten. Bei der Explosion der Uran- oder” tausch gegen den schon in den Organen abgelag Plutoniumbombe wurden jedoch im Explosionszen| ließ sich in allen Einzelheiten im gesunden m trum solche Temperaturen festgestellt. Man muß daher kranken Körper verfolgen. Als Heilmittel wir wohl annehmen. daß in der Wasserstoffbombe eine radioaktiver Phosphor gegen die Leukämie mit Erfolg solehe Uratbombe als Zünder dient und dadurch die herwandt. ili d s sonnenähnlichen Verhältnisse geschaffen werden. die Radioaktives Strontium dient zur Bekämpfung len Anfbau von Helinm zulassen. gewisser Knochencareinome und radioaktives Jod ist Aber schon spricht man von noch gefährlicheren schon länger als Mittel gegen Schilddrü kr j Bomben, und es besteht für viele Physiker die ernst. gen bekannt. hafte Befürchtung, daB durch die Explosion einer Mit Hilfe dieser radioaktiven Indikatoren könnte einzigen solchen Bombe eine Kettenreaktion ein man auch feststellen. in welcher chemischen Ver- >
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.