Full text: Lübeckische Blätter. 1941 (83)

1 44 Dieses Dichterwort sagt uns Wesentliches von der Jahresbericht des Schwedischen Vorlesungs- han Art, wie Carl Westphal, sein Werk gestaltend, durchs vereins über das Jahr 1941 art Leben geht. Die große Liebe aber, die ihn von Jugend Trot der Kriegszeit war das Leben in unserm Ver- wa an und durch ein gutes Menschenalter hindurch auch .; se ber "Eräalein Magister Ekenman, Lektor g he! in einem praktisch-technischen Beruf begleitete, ist die fchn sehr t § t. sss ger fnman, z tor oer tun Leidenschaft zur angestammten Art, zum niederdeut- Is lzshns .en t pros “hib yr ¿? e. z! hreun! Hol schen Volkstum, eine Leidenschaft, die ihn immer zur ichkeit, re g täge gr ya! en. § !! entén!e et in „S Tat, zu wagemutiger Unternehmung drängt und die Uppsala und Lund; 2. Selma Lager üf d :. qu Die bci ' qîem Idealismus doch nie den realen Boden Fadtour durch Enstath. LV uhiere Fredi! . unter den Füßen aufgab. So gründete er seinen tagus . §r*rtn: 4z? Hart Th§mn unten qe iever gill {perlag a!f der joliten §rUdloge telegrapyen-techn!. ü lkssage, be ;tf. M Herr Pastor Hansfon sprach F scher Zeitschriften und Lehrbücher und gewann damit 20 Ö r. Rieile M lutesrtesctowesztstsh h! ach die Raum für verlegerische Arbeiten auf dem Gebiete des Uher: ) E d seine Frau führte uns an Hand von Li
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.