Full text: Lübeckische Blätter. 1940 (82)

278 kohle und Eisen ~ nach Erschöpfung vieler Erzlager Gewinnung von auch keineswegs mehr über eine bedeutende Roh- Roheisen Rohstahl Walz- stoff grundlage. Nur Salze und Tone spielen eine erzeugnissen gewisse Rolle; ob aber Erdöl in nennenswertem Maße Deutsches Reich 16 Mill. t 19,5 Mill. t 14 Mill. t im englischen Boden verhanden ist, muß erst erwiesen England ...... 8,6 Mill.t 13 Mill.t 9,9 Mill. t Erscheilenh fur Hie Entwvislung " hes mohbrnen Heute ist Deutschlands Vorsprung ungeheuer. Englands sind jene beiden, Eisen und Steinkohle, Über 250 Hochöfen schmelzen das Erz. Sheffield ist ! srtstr. s:j:6s t Ut seiuexi Farorr. uu FeteTüt .: rug: ohcs. hes Bua Catrpmn veruurgsen land, Yorkshire, Lincoln- und Leicestershire) recht Tyne, Clyde, Humber, Severn stehen gewaltige Eisen- wertvoll, in anderen Gruppen tritt es wegen gerin- h! Ftahbvezke: vn Cors . §atdist Midb- tren hq t he Orer§sth z. Birkentzead liegen weitere Rüstungsschmieden. Bei (Schweden, Norwegen, Rußland). Förderung 1937 Billingham breiten sich die neuen Kehlebybriezanlagen Vie Uogitnfelher here att "har Uhorhizue die Englands‘ Hibebarf freier gestalten sollen. Die Gebiet von Südwales bis Kent, das mittel- und Riesenkonzerne der Vickers-Armstrong, Cammel Laird, nordenglische um Birmingham und die Flanken des Erjlih Steel Forpvration uE Ettal Een Pre Verzugs ind Reicht Qualität, Vergesatt: ganze Land. Eine beschränkte Abkehr von der strengen schaftung mit Eisen, Meeresnähe. Bei Whitehaven Bindung an das Rohmaterial zeigen die Standorte vor Cumberland gehen die Gruben 6 km unter- der Maschinen-, chemischen und elektrischen Industrie, meerisch hinaus, und vor Durham hat man ihre Ab- in denen Bristol, Liverpool und vor allem London bauwürdigkeit bis 5 km unter dem Nordseegrund herrschen. Und schließlich darf der groß entwickelte und festgestellt. 250 Mill. t — das ist 19 vH der Welt- leistungsfähige Schiffbau yy: Clyde, Tyne, Wear, Tees, s°rterupg % lieferten 1987 itre gecher. pet ß fk tr§ uche yuenzkurt rieten. . eine bedeutungs- auf Ölfeuerung, Wassserkraftgewinnung, Konkurrenz volle Umlagerung der Industrie und damit eine Locke- anderer Kohlenausfuhrländer, vielfach veraltete Tech- rung des Verhältnisses zu den Hauptbodenschätzen ein- nik, die Kohlenbezirke zu Krisenherden und Stätten getreten. Deutlich hat sich ein Zug nach dem Süden rc gcc I SUV ( 1s§. 0,1636 zuc. Uiqus N. den Rohstoffen, Lage zu den Absagmmärkten, gu ; Transportmöglichkeiten, Ausbau des Eirktrizilätsnetes, der Arbeitskräfte, wirkten in erster Linie bestimmend die größere Kontinentnähe und besonders die îltzie- für den Sip der énglijghon Industrie. So edi sh dd tt Uto th tui sv V Gasatii:l das Vorkommen von Eisen und Kohle mit den meisten das wichtigste Industriezentrum geworden. und größten Industrien und Jndustrielandschaften. Diese Bodenschätze haben auch verursacht, daß die für den Aufbau der modernen englischen Wirtschaft nach 3. Handel und Verkehr sata d d Um farh l M c§jion bor tp Vielleicht stärker noch als die britische Wirtschafts- Textilindustrie sich in den gleichen Gebieten entfaltete. macht ist die britische Verkehrsmacht. Die Zahlen Wir denken für Wolle an Bradford, Halifax, Leeds, sprechen es deutlich genug aus: für Baumwolle an Lancashire mit dem Zentrum Man- Außenhandel in Mill. RM. chester. Da die letztere Industrie (25 vH aller Spindeln 1937 Einfuhr Y...... ...r l r der Welt) ganz auslandgebunden ist, begegnet Jie 1.937: Ausfuhr]. ..... .. ( 848 7,3 infolge japanischer und indischer Konkurrenz, Preis- ; falls, Autarkiebestrebungen, Wettbewerbs der neuen Kriegsflote. . Spinnfasern größeren Schwierigkeiten. Notgedrungen 1939 1,5 Mill. t (USA. 1,2, Deutsches Reich 0,2) hat sich England in die Zahl der Kunstseide- und Zell- Handelsflotte vvllerzeugér einreihen müssey, erreicht darin aber bei 1938 17,7 Mill. t ~26 vH der Welt (USA. 9,4, zr ten ht sss japanische, deutsche und italienische Deutsches Reich 4,2) Noch um die Wende des Jahrhunderts war England England stellt die Spinne dar im Ney dichtesst ge- führend in Eisen und Stahl, Maschinenbau und Chemie, spannter Verkehrsstrahlen aller Art. Seeschiffahrt, heute steht es hinter USA. und Deutschland. Der Eisenbahn, Fluglinien, Kabel, Nachrichtenwessen, Presse folgende Vergleich (1937) zwischen uns und ihm zeigt Rundfunk — sie alle sind Ausdrucksmittel eines immer es schlagend: intensiver arbeitenden Apparates, ohne den britische
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.