Full text: Lübeckische Blätter. 1911 ; Stenographische Berichte über die Verhandlungen der Bürgerschaft zu Lübeck im Jahre 1911 (53)

57 ( Vom Verein für Hamburgische Geschichte: Zeit- ' Vom Altertumsverein zu W o r m s: Vom Rhein, schrift Bd. 14, H. 2, Bd. 15, H. 1 und 2, Monatsschrift Jg. 9 (1910). Mitteilungen Jg. 29. Vom Schweizerischen Landesmuseum zu Zürich: Vom Provinzialmuseum zu Ha n no v e r: Jahr- Anzeigerfür schweizerische Altertumskunde, N.F. buch für 1909-10. Bd. 11 (1909) H. 3 und 4, Bd. 12 (1910) H. 1 Vom Verein für Geschichte der Stadt Han- und 2. Jahresbericht 18 (1909). i no v e r: Hannoversche Geschichtsblätter Ig. 13 Außerdem wurden neben den laufenden Zeit- (1910). schriften erworben: Vom Museum des naturwissenschaftlichen Vereins uwe. uzeuen Le. us hs sts: 1910. far Febervluuen u hn. 0:4 tier C. P. Start, Lübectische Kirchenhistorie, Hamburg Vom Ferdinandeum zu Innsbru >: Zeit- R. Beltz, Vorgeschichtliche Altertümer des Groß- iyrtt, des Ferdinandeums, 3. Folge, H. 54 hr z?étuns Mecklenburg-Schwerin, Schwerin Vom Anthropologischen Verein in Schleswig- O. Doering, Deutschlands mittelalterliche Kunst- Holstein zu K i e l: F. Knorr, Friedhöfe der denkmäler als Geschichtsquellen, Leipzig 1910. älteren Eisenzeit in Schleswig-Holst. 1910. Graeße, Kunstgewerbliche Altertümer und Kurio- Vom Gesschichtsverein für Kärnten in Kl a g e n- sitäten, 4. Aufl., Berlin 1909. f ur t: Carinthia Ig. 99 (1909), Jahresbericht W. Josephi, Die Werke plastischer Kunst im Ger- über 1908. manischen Museum, Nürnberg 1910. Vom Kunsstgewerbemuseum in Leipzig: m Phresbericht des Kunstgewerbevereins über Zur Geh altserhöhung des Direktors der Vom Mannheimer Geschichtsverein: Mannheimer Ernestinenschule. Geschichtsblätter Ig. 9—11. Katalog von m T st Werken der Kleinporträtkunstt 1700—1850, Wenn der Verfasser des Artikels in Nr. 38 vom Mannheim 1909. 17. September eine Ahnung gehabt hätte, daß ein Vom Verein für Geschichte des Herzogtums Teil seiner Ausführungen eine Erklärung des Vor- Lauenburg zu M ö 1 1 n: Archiv Bd. 9, H. 3. standes des Philologenvereins hervorrufen würden, Vom Mühlhäus er Altertumsverein: Mühlhäuser hätte er seine Anonymität sofort aufgegeben und Geschichtsblätter Jg. 10. durch mündliche Aussprache das Mißverständnis ~ Vom Germanischen Nationalmuseum zu Nü r n- weiter liegt hier nichts vor ~~ aufgeklärt. Wenn b e r g: Anzeiger und Mitteilungen 1909. er diese Anonymität jezt noch wahrt, geschieht es Vom Provinzialkonservator der Kunst- und Alter- aus guten Gründen und wahrscheinlich nur für tumsdenkmale Schleswig-Holsteins, Prof. Dr. kurze Zeit. Haupt in Preetz: Bericht 1908/09 und 1909/10. Doch nun zur Aufklärung des Mißverständnisses! Von der Estländischen Literarischen Gesellschaft Die betreffende Stelle lautet also: „Selbstverständlich zu R e v a l: Beiträge zur Kunde Est-, Liv- muß dann (wenn die Ernesstinenschule nämlich zur und Kurlands Bd. 7, 1 und 2. Studienanstalt erhoben wird) das Gehalt dem der Von der Gefellschaft für Geschichte und Alter- Direktoren entsprechender Knabenschulen gleichgestellt tumskunde der Osstseeprovinzen Rußlands zu werden, da wir einen bewährteren, erfahrenen R i g a: Sitzungsberichte, 1909. Mitteilungen Direktor brauchen, der sich vor allem auch schon aus der livländischen Geschichte Bd. 20, 3. als Organisator bewährt hat. Leider kann Vom Städtischen Museum Carolino-Augusteum ja ein hiesiger Oberlehrer kaum in Frage kommen, in Salz b ur g: Jahresbericht 1909. da sich hier kaum eine derartig qualifizierte Persön- Vom Altmärkischen Verein für vaterl. Geschichte lichkeit finden dürfte. Jüngere Herren kommen zu Salz w e d e l: Jahresbericht 37, (1909). überhaupt nicht in Betracht. Ob unter den älteren Vom Stavanger Museum: Aarshekte kor 1909. ein geeigneter ist, dürfte mindestens fraglich sein. Vom Nordischen Museum zu Sto > h o l m: In diesen Ausführungen liegt der Stein des Fataburen, kulturhistorisk Tidskrikt 1909. Anstoßes. Prüfen wir, was Beleidigendes resp. Redegörelse för 1908. Bedauerliches gesagt sein könnte! Vom Altertumsverein zu To r g a u: Veröffent- Voraussezung ist, ob mit Recht oder Unrecht, lichungen Bd. 21,. 1909. der zu ernennende Direktor muß ssich als Or
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.