Full text: Lübeckische Blätter. 1908 ; Stenographische Berichte über die Verhandlungen der Bürgerschaft zu Lübeck im Jahre 1908 (50)

69 rein technischen wie musikalischen Glanzleistung kein der Steuerschäzungskommission für die Vorstadt St. Lob zu hoch, noch weniger für Herrn Abendroth, der Gertrud Hrn. H. H. H. Burmester an Stelle des aus- erneut bewies, daß er aus dem Holze gemacht ist, aus scheidenden Hrn. K. F. Sauermann; bei der Steuer- dem allein man große Dirigenten schneidet. Unrecht schätungskommission für den Burgtor- und Trave. handelte meines Erachtens das Publikum, wenn es münder Landbezirk den ausscheidenden Hrn. H. Niemann Hans Pfitzners Ouvertüre zu seinem Weihnachtsmärchea zu Schlutup; bei der Steuerschätungskommission für (21 t Yes! Jula. tut:; kef Surge ! „Frwrzh ou. s K m V. vollen Knecht-Ruprecht-Partien und dem Elfentanze A. D. Lohff zu Travemünde; bei der Steuerschätzungs- en miniature für viel zu liebenswürdig, als daß kommission für den Mühlentor-Landbezirk den aus- man ihm nicht gleich freundlich entgegenkommen sollte, scheidenden Hrn. J. H. Schnauer zu Niederbüssau. ganz besonders da es durch Herrn Abendroth in so ~ In Ausführung des Rat- und Bürgerschlusses feiner Weise interpretiert wurde. Ludwig Thuilles hy qm 30. Oktober 1907 sind vom 1. April 1908 ab als sinfonischer Festmarsch für großes Orchester, der den Schulärzte angestellt: für Bezirk I (Burg-Mädchenschule, Schluß des Konzertes bildete, ist in der Erfindung Burg-Knabenschule) Dr.med. Leonhardt, wohnhaft Schul- nicht gerade hervorragend zu nennen, aber er hat straße 4; für Bezirk Il (Berend-Schrödersche Schule, festlichen Glanz und manche stimmungsvollen Partien. Dom-Knabenschule, Dom-Mädchenschule, Petri-Knaben- Der Solist Herr Edouard Risler aus Paris spielte schule) Dr. med. Pauli, wohnhaft Mühlenbrücke 5; Beethovens CG&-dur-Konzert ganz wunderbar schön, für Bezirk I11 (I. Knaben-Mittelschule, Seminar- wenn mir auch die Kadenz des ersten Saßes nicht übungsschule, Lehrerseminar) Dr. med. Ziehl, wohn- sonderlich imponierte. Für seine Solostücke hätte sich haft gr. Burgstraße 47; für Bezirk IV (Marien- ein so bedeutender Künstler gern in größere geistige Knabenschule, Marien - Mädchenschule, 11. Mädchen- Unkosten stürzen dürfen. . Mittelschule, Lehrerinnen-Bildungsanstalt) Dr. med. Zu einem genußreichen Abend gestaltete sich das von Thaden, wohnhaft Breitestraße 29; für Bezirk Konzert von Miß Münchhoff und Herrn Mayer-Mahr, V (I. St. Gertrud - Knabenschule, 1. St. Gertrud- die in Lübeck mit Recht sich besonderer Wertschäßung Mädchenschule, I11. St. Gertrud.Knabenschule, 1I. erfreuen. Ihre größten Triumphe feierte die Sängerin St. Gertrud-Mädchenschule) Dr. med. Meyer, wohn- mit ihrer leicht ansprechenden und künstlerisch durch haft Marlistraße 40 b; für Bezirk VI (I. Mädchen- gebildeten Sopranstimme in Liedern heiteren Inhalts. Mittelschule, 1. St. Jürgen - Knabenschule, I. St. Daß die Künstlerin sich selten gehörter und darum Jürgen - Mädchenschule, II. St. Jürgenschule) Dr. wenig bekannter Kompositionen annahm, bildete einen med. Stoffer, wohnhaft Cronsforder Allee 6 a; für besonderen Reiz des Abends. Herr Mayer-Mahr, ein Bezirk VII (St. Lorenz-Knaben -Mittelschule, St. ebenso vorzüglicher Begleiter wie Konzertpianist, spielte Lorenz-Mädchen-Mittelschule, I. St. Lorenz-Mädchen- Schumanns Papillons sehr fein und mit vornehmem schule) Dr. med. Lorenz, wohnhaft Beckergrube 64; Geschmack. Unter unsern jüngern Pianisten darf der für Bezirk VIII (I. St. Lorenz-Knabenschule, IV. Virtuose an bevorzugter Stelle genannt werden. St. Lorenz - Knabenschule, IV. St. Lorenz - Mädchen- Das Stadttheater erfreute durch eine im ganzen schule) Dr. med. Pée, wohnhaft Königstraße 69; recht gute Aufführung von Gounods ,Faust“, durch für Bezirk 1X (II. St. Lorenz - Knabenschule, 1]. sie vergessen machend, was bei der ersten Vorstellung St. Lorenz - Mädchenschule, V. St. Lorenz - Knaben- gegen den Geist der Musik gesündigt war. Herr schule, V. St. Lorenz - Mädchenschule) Dr. med. Fanger als Faust und Fräulein Reusch als Margarethe Dinkgraeve, wohnhaft Moislinger Allee 22; für boten, ohne schon den Inhalt der Rollen erschöpfen Bezirk X (UI. St. Lorenz - Knabenschule, III. St. zu können, hübsche Talentproben. Der Auffassung Lorenz-Mädchenschule, IV. St. Lorenzschule) Dr. med. des Mephisto durch Herrn Dornberger vermochte ich Ad. Christern, wohnhaft Schwartauer Allee 4. namentlich im zweiten und dritten Akt nicht zuzu- ~~ Dem Direktor der Landesverssicherungsanstalt stimmen. Eine Wiederholung der Oper wäre in dieser der Hansestädte, Hrn. Geheimrat Bielefeldt, wurde die Besezung nur zu wünschen. I. Hennings. Rote-Kreuz-Medaille zweiter Klasse, dem Präses der Dok ale Notiten. Handelskammer, Hrn. Konsul Dimpker, die gleiche Aus- zeichnung dritter Klasse verliehen. ~ Der Senat hat zu bürgerlichen Deputierten ~ Der Geburtstag unsers Kaisers wurde auch erwählt bzw. wiedererwählt: bei der Steuerbehörde in diesem Jahre in unsrer Stadt würdig gefeiert. Hrn. Dr. jur. E. Brehmer an Stelle des ausscheidenden Im Ratskeller hatte sich eine große Zahl von Teil- Hrn. J. E. Fehling; bei der Steuerschäzungskommission nehmern zu einem Festmahl versammelt, bei dem Hr. für die Stadt, Nordseite, Hrn. R. K. F. Kähler an Bürgermeister Dr. Schön in herzlichen Worten das Stelle des ausscheidenden Hrn. E. O. Conradi; bei Hoch auf den Kaiser ausbrachte. Außerdem fanden
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.