Full text: Lübeckische Blätter. 1908 ; Stenographische Berichte über die Verhandlungen der Bürgerschaft zu Lübeck im Jahre 1908 (50)

700 Aenderung, die von den führenden Fachleuten seit steht, verlangte, daß die Vorbildung zur Universität langen Jahren verlangt war, einzuführen. Das nicht erst einsetzen solle, wenn die höhere Mädchen- Lehrerinnenseminar hatte bis jezt drei Lernjahre, es schule beendet ist, daß also nicht auf dem Wege des wird hinfort deren vier haben. Die jungen Mädchen Aufbaues die Zuführung erfolgen solle, sondern auf m ter !. orte? Ce tetgructre Ve c h GUF . . . . . weiterung des Kursus ist aber zu gleicher Zeit die tut in diesem Augenblicke nichts zur Sache. Auf der Möglichkeit gewesen, dem von mir geschilderten ganderen Seite wurde verlangt, und das geschah be- sehr erheblichen UÜbelstand der Ueberbürdung sonders durch die Direktoren und Oberlehrer, die t raucht vet itami at ihc heal puse intakt blen. uh man Studium der einzelnen Disziplinen dienen, und des Mädchen zum Albiturientenexamen geführt würden. vierte Jahr dient, nachdem bereits in den Wissen- Beide Standpunkte haben, genau besehen, viel für sich. schaften nach drei Jahren das Examen abgelegt sein Der Aufbau hat vor allen Dingen den Vorteil, daß die wird, ganz und gar der Unterrichtspraxis, die früher Eltern der jungen Mädchen und diese selber in der neben dem übrigen Unterricht herlief, und der Ein- Lage sind, erst einmal das 16. Lebensjahr abzuwarten, führung in die didaktische Literatur des betreffenden um dann zu entscheiden, ob die Tochter nun den Faches. Das ist eine Neuerung, die gar nicht warm für Mädchen zweifellos sehr viel wichtigeren Ent- genug bewillkommnet werden kann, weil sie einnal sc
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.