Full text: Lübeckische Blätter. 1907 ; Verhandlungen der Bürgerschaft. 1907 (49)

übecki Blä LsLübeckische Blätter. v. Organ der Gesellschaft zur Heförderung gemeinnühiger Titigkeit. 26. Mai. Neunundvierzigster Jahrgang. N°- 21. 1907. T§§. Blätter erscheincz Sor c ;z morgens. G Dez TL § „fl vierteljkhrüich: ngen Ma mgiern der Bogen 10 y. Anzeigen 20 „y die Petitzite. Die Mitalieder der Lübeckischen Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit erhalten diese Blätter unentgeltlich. Inhalt: tir.yh: von Kindern in den Kindergarten täglich. n get; r Hejorserurs rette. Letgt Vuneluuten erben ericen at bin Werktagen . t!©s te h, mec pn TU haf uud 12. Jircguerstmmlun? tus, Prrüsehen §rssgtshergge Johannisstraße 64 entgegengenommen. Sprachforschung in Hildesheim am 21. und 22. Mai 1907. ~ Der Hcuklvorftand. Vbrtreg ‘oon Ver Schals Urhwar g S Yülcktolocte tn R.«A. Dienstag: den !28; Mai, Ts: Uhr: Israelsdorf. + Aus der Idiotenanstalt. ~ Leben und Treiben mu ~ ~~ .. im alten Lübeck. (Aus den Protokollen der Kämmerei.) Von Dr. Hartwig. ~ Gemeinnützige Rundschau. - Lokale Notizen. Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit. Gesellschaft VII zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit. Bericht über die sechste Kleinkinderschule Dienstag den 28. Mai, 7 Ahr. er yar ohr 1908. Vortrag von Fräulein Charlotte Buchholz: „Bilder Auth in dem verflossenen Jahre hat es sich gezeigt, aus dem Volksleben der Battaks auf Sumatra.“ in welchem Segen eine Kleinkinderschule arbeitet, und Mit Lichtbildern nach Originalaufnahmen und Vore welchem Bedürfnis sie in einer so dicht bebauten Vor- legung mitgebrachter Gegenstände. stadt wie St. Lorenz entgegenkommt. Manchmal Den Mitgliedern der Gesellschaft ist die Einführung drohte die Kraft der einen leitenden Schwester zu- von Gästen gestatte. Die Vortragende bittet um s\ammenzubrechen, da ihr nicht genügend Hülfe zur pünktliches Erscheinen. Seite stand. Als die Stütze längere Heit krank war, Nach dem Vortrage: lag die ganze Last auf den Schultern der Schwester. Yerrenabend Es wurde dann auch der Versuch gemacht, auf eine t. in Biderjes. t L UV Vo äußerster Sparsamkeit drängen. Leider stellten sich Geographische Gesellschaft. bei dem Hause noch mancherlei häßliche Mängel heraus, derer Abschaffung erhebliche Kosten verursachte. Herrensbend. Uf 552 L 7§§ §I . Fre ita g 8 Uhr. 37 “surss und 36 Mädchen davon schulpflichtig j 2 Knaben und 3 Mädchen. . W: ws PRI. ß; §2r LuftähwerorSquerwutt r Su 20.1; i Fire: Neujahr 1907: 8s4 Kinder, nämlich: nähen, Maschinensticken, Zeichnen, Entwerfen für 49 Knaben und 35 Mädchen, darunter ein schul- kunstgewerbliche Arbeiter.. Malen. pflichtiges Kind (Knabe).
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.