Full text: Lübeckische Blätter. 1906 ; Verhandlungen der Bürgerschaft. 1906 (48)

sLübeckische Blätter. i Uzi Organ der Gesellschaft zur Heförderung gemeinnithiger Titigkeit. 17. Juni. Achtundbierzigtter Jahrgang. g' 24. 1906. Dieje Blätter erscheinen Sonntags morgens. Hbzithspteis 149.16 vierteljährlich. Einzelne Nummern der Bogen 10 y. Anzeigen 20 , die Petitzeile. 'Die Mitglieder der Lübeckischen Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit erhalten diese Blätter unentgeltlich. Ms Inuih alt: ijaggciil 13a 1! Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit. Unüberbrückbare Gegensäte. ~ Aus dein Jahresbericht des Vereins der Musikfreunde für 1905/1906. ~ Die Frauenfrage im Mittelalter unter Berücksichtigung lübeckischer §6s;.. VR. % 155.7 CEM für das Jahr 1906. 1î;; Frofessor Christian Jorns F. Schreibstube. Wisbhfahrt des Hansischen Geschichts- vereins. – Leben und Treiben im alten Lübeck. ' (Aus den Protokollen der Kämmerei.) Von Dr: Hartwig. ~ Gemein- nützige Rundschqau.. ~ Lokale Notizen.. 19}1811 j .. Gesellschaft i zur Beförderung gemeinnütiger Tätigkeit. Dienstag den 19. Iuni, abends 8 Ihr. : " gHYerrenabend. Mitteilungen. des Herrn Direktor Dr. Reuter über „Eine \angebliche Lücke im Lehrplan unserer Schulen.“. j u Geographische Gesellschaft. j . qHerrenaben. u Fre ita n s Uh r. . s6Gibliohek. f j Angeschafft und ausgelegt: - 3317. Bernstorff, Albr. von: Im Kampfe für Preußens hre. Herausgegeben von K. Ringhoffer. _ Gerlin 1906. . 2772. Woltmann, Ludw.: Die Germanen und die . Renaissance in Italien. Leipzig 190859. 4745. Dürer. Des Meisters Gemälde, Kupferstiche ' und Holzschnitte. Mit einer biographischen Einleitung von Valentin Scherer. Stuttgart t) z,. Uüd Veipzif xoou st uu u [( RA. Mittwoch iden, 20. Juni 71% Uhr.... r. p Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit. Herrenabend vom 12. Juni 1906. Da Herr Professor Dr. Zimmermann verhindert war, die angekündigten Mitteilungen zu bringen, gab der Direktor, Herr Senator Dr, Schön, zunächst einen kurzen Überblick über die von ihm besuchte bayrische Jubiläumsausstellung in Nürnberg, deren Besuch er allen, die ihre diesjährige Erholungsreise in die Nähe Nürnbergs führen werde, angelegentlichst tuskrsc, ice vas Bert Muscit fe Vüntheu, das im Oktober dieses Jahres eröffnet werden saoll. Dieses Museum + ursprünglich als Museum von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik be- zeichnet - ist 1903 als eine deutsche National. anstalt gegründet. Es hat den Zweck, die historische Entwicklung der naturwissenschaftlichen Forschung, der. Technik und der Industrie in ihrer Wechsel- wirkung darzustellee. Als wichtigste Sammlungs- objekte sollen historische Meisterwerke, welche neue Epochen in der naturwissenschaftlichen Forschung, in der Technik oder in der Industrie kennzeichnen, ge- sammelt oder nachgebildet, daneben aber auch weitere Objekte zur Darstellung typischer Zwischenstufen, so- wie Erklärungsmodelle, t; usw. aufge- nommen werden. Sehr bedeutende Stiftungen an Geld und Ausstellungsgegenständen Find bereits ge- macht. Vom Reich und von der bayrischen Staats- regierung werden Jahresbeiträge von je „ 50000 ewährt. Mitglied kann werden, wer sich zu einem Pahresbeitrag von mindestens L 9 verpflichtet, er erwirbt dadurch das Recht, alle Sammlungen des Museums, soweit sie jeweilig überhaupt geöffnet sind, unentgeltlich zu besuchen und die vom Museum herpusgegeberen Verwaltungsberichte unentgeltlich zu jeziehen. Für Studierende und Arbeiter werden die Jahresbeiträge auf M 3 ermäßigt. Die schon jett sehr reichhaltigen Sammlungen finden vorläufig
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.