39 
'UW des Voael - onatlich einmal . Robert Steiin 
1823 gegrün u> 10 . November 
19 ) einerseits der ilscn Fächern zu rei zu solchen »schaftliche und »»er der Wissen - k ist an jedem onnabend ist im bezwecke» diese »ninienzufiihreil , IDiscussion über ^ der Concordia 
fonoordia , kauf - lngen ebenfalls en Beitrage von schüft 8 und len hat sich die iwilligen Gaben r Vorsitzende ist 'r Theod . Zchlie , ie auch dieselbe» in den Verein 
nicht eingreifen können , oder ivo die Annahme «'«r Unteriltutzn»» mit Rechtsverlusten und anderen Harten Herbunden ist . 16 „ jcht 
. Sannnelkasten " auch andere hiesige Wohlthätigkeits Anstalten , enn Wohlthätigkeit ausreichen und ist überhaupt derart e . ngenchtet , daß der Km« , em°^ ^ 
jederzeit erweitert werden kann , jedoch nur innerhalb des Lu Ich , 0^ fühlbare ^ ^ Die genannten Ziele sucht der Verein zu erreichen , ohn men ^S'^ammeln von Lpfer aufzuerlegen und zwar durch Beitrage seine . , - J . nerthloffr C^eoeuftÄnbe , n>i ( Äeldbetiägcn llno onrch Sammeln und Verwerthen schein Nähere Auskunft 
! ■ : . Lübecker Ackiützrnv - remistunst entstand °m ! 0 stebcunr iE durch dl« * «■ 
emigilng des am 1 . Mai 1839 «o' * " ' " ' 
am 26 , Dez , lSii3 gegründete» Lü 
Lübecker Schütze , iclub Hansa hinzu . , - nlckieße» zu üben , das 
. Zweck der Gesellschaft ist , die Mitg - . eder im «ch - - 's^^' ^ 0W 
wesen überhaupt zu fördern , das vaterländische Gesuch zu . körperlicher , sittlicher , , ”i' - m 
besitzt 
ä'mi 1839 gegründeten Ersten Lübecker Schützenvereins und des gegründeten Lübecker Schützenbundes , gm März 1889 trat noch der 
Schützen^ 
. . das vaterländische Gefühl ? “ ^I'<niVrf , , uaofreif« zu verbreiten . 
körperlicher , sittlicher und geistiger Vervollkommnung >n > ^ Brauerei zur 
Dieselbe besitzt einen eigenen Schießstand auf dem 7 sgr Stand - 
Walkmühle , umfassend 3 Stände für Feldfcheibe» aut 3 beträgt 130 . Der Vor 
cheiben ans , 75 Meter und IStand für laufendesWüd , P . Peckelhoff 
stand besteht ans 6 Mitgliedern , z . Z . J . Evers , Vors , - chüyennieister , 
Schriftf , , H . Dettlost . Ltellv . , W . Berner . Ka , s „ F - «0«» r . L utz ^ 
Deutscher Krieger - Bund , Der Kriegerverband Lübeck - “ 
3 ^ '■ ! QO A ‘ ‘ " 
. . , ve . HlltlJCPXHIItD . 
am 8 . Juli 1894 aus den , früheren 
den Kriegervereiiien im Gebiete der und rnüls . . . - - 
8 . Bezirk »eugebildet worden , freien und Hansestadt Lübeck 
ȟg der Berufs - f>d Schmersahl ; 
beschäftigt üch etwa 90 hiesige o» unterhält er >rke „ - Journal' , »derer Rarken - girkel kursieren mtlich statt in 
Derselbe besteht au» 
, . «¡¡berf und Einzelmitglicdcrn 
. „ MeeUiii INIZM'iete der ^eun Mid vanses ^ ^ 
und zählt zu den Landesverbänden des deutschen fl jm Monate , Mittag» 11 ll^ - 
De» , Perbandsvorstande , welcher jeden zweiten s Konter Admiral a , D , Knt>» , m der Bauhütte eine Sitz»» , abhält , gehören » . Z w - llvert , Vorsitzender , v , ° Ehrenvorsitzender ; Julius Jäde , Vorsitzender ; L . Rohr . tt Zchultz Kasi - n ch«f - 
Schristfühver ; F , o , Fischer , stellvertretender Schristsuhrer^^orstano vennitklt den v , Molde , ihauer und W , Westphal , Beisitzender^ J - ¡ „ Berlin und veririli die - Verkehr der Verbandsveeeine mit dem Vundesvo l D . n , teit>eu die Annahme »»i ( * nach außei , und den Behörden gegenüber ; auch " Mdemst - Deutschen Kriegerbund . achtung von Gesuchen um Unterstützung aus den Stiftung VWiähw ; * 
. . um » „ irrnupung ans vrne - n , >ungcn " >^ , " lämmt 
jährlich louö an eine» , vorher gewählten Orte ein Verbandstag abgch len . Jmwm durch Abgeordnete beschißen haben . Ans " d Kastenbüricht vorgelegt und alle durch die Satzungen vorgeschri . b . ne , , Gegens . ano 
eesebiqt . 
B eine Filiale te Beiträge der die Beschaffung 'n im deutschen uh , sind bereits igdebiiraer und N , C . ' 
f - Zweck des - >u , Krankheits - niffgeldes von >sse zahlt vor - verfügt heute , ihere Auskunft 
't hauptsächlich ) rer Satzungen 
. . g Zeptember >871 
Krieger - Verein v i> 1870 - 71 . , ? 7o - n " als Combattanten ^^'^ " gchören 
von ea , < ; o Personen , welche a»' Feldzug 18 0 I ^ gesttegeu , - G» 
«eflründet . zur Zeit ist die Zahl der M , tgl>edo a w Verein» ^hre 
bf " > Verein noch 20 Ehrenmitglieder an . Der « die ErliNieruna „ herein Zusammenkunft und Veranstaltung Psttu“Ä ^ Reich * « . uuS / “I aufti« - 'finb< >Wn ? ! n - ach zu erhallen , die L . ebe J» * «1’' , gegen innt« «n® fi1’ „ dAc w 
ju bethätigen und die Errungenschaften öo - b 1 ®oislffe verbunden , du ^ 
ru schützen Mit den , Verein ist . «'''Ä^oLr äußerste' . « ? ' . » „ ird , D . » 
Milglieder in Krankheilv und Ungl rfol ö Begräbnitzkofle» A erhalten , 
«us welcher be , Sterbefällen eine Beihulf . , zu begraben , mo ^ „ ffene 
verstorbenen Mitglieder werden »nt , nll>«airischen^v^ . „ ^ „ , ^aluen der in , ftnin - - i 
Jahre 1893 erfolgten Bildung / ms^nÄgerbunde " " S , ^Mug Grab , Der ««ein gehört seit 187 dem deutsch ^ ¿ - ¿attant m ¡¿rfwf kam , >edcr „ „ beschollene Man» werden , w tz b ( r Senat d flfiU'» Frankreich mitmachte . Im " Fmiag Abend ist Z 
d» inristlschen Person verliehen - - '1 , , - Pürgerverein - 2« <v " nt Massen ic . reich dekorirlen Jiecemfl - i . 'iiM1 Nllimcvabeu ¡>te d q , „ „ craven 
Weisung Liner Wa>i>>»w» " »i> - " " vier 
halten , nach alven über das > Alitalird des Vereins 1870 - 71 die Rechte 
durw i> , , Cme ! : Waffe , isaininlung , wozu 14 Kameraden die > Bittvendungen seitens der Herren Ehrenuiitglieder und 
Vereine 
nft in wm und Ueber - hergegeben , sowie 
ist ti
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.