Morgens ve» i Vollstreckiings - die Oberaussicht ts zu richten . 
es Landgerichts Grund schrift - nnimten Gelder und Geldstrafe» ker hat über de» Morgens vo» 
eintn bei der» cm Landgericht tau . In land - chiu Zeugnisses den kaun , aus i>aft macht , daß walte auf A»> Die Aufsicht amburg . 
. ist ein öffent - nnlichen Wahr' ud in d , r Be - i Notar lichen Formen Die Aufsicht 
fälle der Staus’ innerhalb der Sieid / ffattjler ’flirtet , neun gcfunlen ober rittet ist ; bei 
1 des Seeamti 
nein ¡ßrototoß - mb als solcher ' Strafprozeß - 'chler bestellter 'r den Unfall ines Gewerbes n Gegen die r oder étcuer - neu 14 Xagen 
'3o iHeidrfnmt i Betreffenden 
III . Staats - Verwaltung . 
Das S ta d r un d La nd amt . hervorgegangen aus einer mit Beginn de Jahres 187 ! erfolgten Bereinigung des früheren S'adtamte - mit dem ; 
besteht aus drei Senatoren . Thätig sind bei dem , elben zwei rtchtsgelthrte i , beamte und vier Abtheilungsvorsteher ( Kanzlisten ) . . - ¡ „ t , an 
, Die Geschäftsräume des Stadt - und Landamtes , . t 'aKfn e " 
ben Werktagen Vormittags von 9—1 llhr und Nachmittage^ . 
Anträge sind zu stellen bezw . einzureichen in den betr . Geschäftsznnmeri . 
Zur Zeit werden bearbeitet «Heaiiter ; 
1 ) in dtm Geschäftszimmer Nr . I ( Erdgcschotz ! ^fignersickieniiia einschließlich 
2 ) in . Geschäftszimmer Nr . 8 ( . . Stockwerk ) da ' a 
der landwirthschaftlichen , die Gemeindeangelege h ^ ansteie . 
die Wasserlösungssache» , die Einquartierung auf . Uebersetzer , 
gcnheiten der Sachverständigen und Anetionatore , betr b das 
der Gesetze über Erwerb und Verlust der ~ 1 • • und die 
Bürgerrecht , des Viehseuchengesetzes D - , elbst ist auch d . e ««II 
Matcrialverwaltung ; . . und Alters - 
3 ; im Geschäftszimmer Nr . 7 ( 1 . Stock , vtrh > Zterbekassen , der Jn - versicherung , die Angelegenheiten rer . Krankem und Dispensation »uiigeii , der Vereine , der Fischerei , des str ^ Anifichtsübrung 
Ehrensachen , Anträge auf Beeidigungen , die S > Daselbst werden ferner über die Standesämter , sowie tie Präfidialsach» - 1J Angelegenheiten 
die Befähigungszeugnisse für S - . l - ute ausgestellt und » . fl ^ 
wahrgenonnnen , die durch die Verordnung de^Eenals be^^ ^ kommission für Hufschmiede dem Stadt - un , üüberf befindet stch 4 ) das Geschäftszimmer des Standesamt 3 Die Anmeldungen von Gc - ebenfalls im Geschäftehause Mühlenstr . Nr . ' . gkr I lErdgesckiosi an bürten und Stcrbcsällen werden „ > , Gcsch»stszunmer Anmeldung von den Werktagen Vorm . »—11 llhr , Nachm . ^ Geburt verstorbenen 
tim vorhergehenden Doge todt geborenen , , „ hr 3» Min bis \ 
Kindern außerdem an Sonn - und Festtag ^ . jmmer Nr - v1 •<—11 ^ 
llhr von Aufgeboten und Eheschließungei „ ^ , 
werk ) Vorm , vo» 10 bis l Uhr . entgegbefinden sichln' - v°u , e der <> / Die Geschäftsräume des statistischen , uo , ^ / tstsrimnker 13—iö Braadassekuranzkasse . Königs , r . 58 2 . Obergeschoß , G - ch - >f'sz Dienstag - B°nw Die Sitzungen des Stadt - und L and am re d , nn „ »d , ch - kt« 
" Uhr und Freitags Vorm . >0 llhr i» , Zimmer Nr . 7 „ au ifltfKii werden Freitags verhandelt . . . . „ fbilbet ans zwe> d - - dem 
Die Wafserl osungs . Commiso» gSfpeK« oder bt , « « " “Hb Landamtc zugeordneten Senatoren , dem den verschiedene 
reter , den , Baudirector und 5 praktischen Landwirthen a ein Oberbeamt 
dezirkt - u als bürgerlichen Deputirten ; al . Pr , Bewässerung - - " " ^^Dcccnibcr >es Stadt - und Landamtes . Alle Entwässern ü - ^^^nnng vom 2 , j ( 
sgcnheiteu , welche einen Gegenstand der W st und Au - suhr ü . ^ 
18 , 55 bilden , gehören in Ansehung der ! > , . sowie K>»s 
' - i . de , letzteren überhaupt eine Behörde W '»’ „ . »rn sind die 
Feststellung des Beitragsfnßes vor d'e , e Behölde^^^ 2 . Oktober >«^1 . . ^ 
Ttaiidcsämtrr . Durch Verordnung de - - getretenen N - '^ g s ' , g7ö 
mr Ausführung des mit dem 1 . Ia»uar^l8t«Z , » KraN ^^^ , Dom 6 Februa ^ 
" " fl >st der gesammle Lübmtsche , rrciiit>>»ene we^Stad , Lübeck unt Du - Bezirke sind der StandeSauitSbczirk Lüb JZchönböcken . Ztieckiiw ( 'die . sowie die Landgemeinde» Gothmund , tteempe * ™¿'u „ b „ ie Landgemeinden llorwerk , Travemünde für das Städtchen Tiav
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.