29 
* iff an dg gewählt werden sali . Die Gewerbekammer besteht jetzt aus fünfzehn , alle zwei Jahr zu - de , m b« Drittheil neu zu wählenden Mitgliedern . Sie ernennt unter Anderen , aus den Gewerbetreibenden der verschiedenen Gewerbszweige , Sachverständige für bestimmte ¡a «i W , die vom Stadt und Lauda , nte beeidigt werden und in vorkommenden Fälle» auf rabbena - tb »m A»rdem der Behörde» und Gerichte , oder auf Antrag von Privatpersonen über Güte und Zm 12 S ! teirj der in ihr Fach einschlagenden Arbeiten Gutachten abzugeben haben . Antrage auf , n SÄ ®rtWun9 solcher Gutachten sind unter genauer Angabe des Gegenstandes und derjenigen an in dir 'tat auf welche die Beurtheilung durch die Sachverständigen Bezug nehmen soll , schriftlich 
ba t - , , sc« dn , " Vorsitzenden der Gewerbekammer Th , Srhorer bezw . dem Eons» eilte» Dr . 51 . 
5irchmer einzureichen , oder im Bureau des letzteren , Meugstr . 6 , " > Protokoll zu geben . - . . . . ^ öübccfi' etnoefe 
äen . - 
, en in bet tai ¿vrage» , auf welche die Beurtheilung durch sie > - - eeee - v . . , . „ 
huste , ferne : Vorsitzenden der Gewerbekammer Th . Srhorer bezw . dem Lonziue»» . , . . . 
inlftnbiftfter « : drehmer einzureichen , oder i» , r . ureau des letzteren . Mengstr . 6 , zu Protokoll zu geben , i fsiifia sh , } » o , Das tzjewerbk - Gericht für den Lübeckische» Freistaat , eingesetzt durch Gesetz vom e , ve> , liebe Min» ' °fPtbr . Ib77 und reorganisirt durch Gesetz vom 30 . November 1601 , besteht aus 
„ aemümtes " °m Senat aus dessen Mitgliedern ernannten rechtsgelehrten Vorsitzenden , sowie 
schreibunam « ^ Beisitzer , , . Die letzteren sind zur Hälfte Arbeitgeber , zur Hülste Arbeiter und mittelst 
anen oder #> derselben ernannt . . , . „ . . . „ . , 
. „ Das Gewerbe - Gericht ist zuständig für die Entscheidung gewerblicher ° - trest , gleiten 
Dhche» Arbeitern ( Gesellen , Gehülfen' . Fabrikarbeiter und Lehrlinge , auf welche Tit . VII ! ^Gewerbeordnung Anwendung findet , sowie Betriebsbeamte , Werkmeister und mit y%re „ technischen Dienstleistungen betraute Angestellte , deren Jahresarbeitsverdienst an 
- °h» oder Gehalt 2000 Mt . nicht übersteigt I einerseits und ihren Arbeitgebern andere^ - nvifchen Heimarbeitern oder Hausgewerbe 
- - fw^Uastritte der letzteren 
onni uw . ö - , 
fw» . . - 
' wanilV dn Gewerbeordnung Anwendung findet , sowie " H , . . - gahresarbeitsveru^ . . , . » . . ! >' , nmn»alet >« ^'reu technischen Dienstlei , Inngen betraute Angestellte , d . . ^ it betu anderer utMands >' " ®el>aU Ml . nicht übersteigt ) einerseits^undoder Hausgewerb 
ihit autfitf <tt5 , innschen Arbeitern desselben Arbeitgebers , zwischen H Arbeitsstätte der letzteren 7°nd - n , welche für bestimmte Gewerbtreibeude «ußerh lb de Arbeitgebern , sowie 
" » Anfertigun . , gewerblicher Erzeugnisse beschäftigt sind , . - „ ander sofern sie von «scheu solchen Heimarbeitern und Hausgewerbtre . benden »nür einander , , °l 
i>ein , elbcn Arbeitgeber beschäftigt werden . . . w . rffirfil auf d«' " qu , ’Hr' 
Die Zuständigkeit des Gewerbe - Gerichts tritt ern , h • ) 
^Streitgegenstandes , sür Streitigkeiten über de , , Antritt , die F° " st ? u „ g 
. usl° , u „ g des Arbeitsoerhältnisses , sowie über me ^^ " ^ . ^adigungsanip 
^ ' E . ri . is . « badunaem 
den Werth oder die 
nt der SM * * , d der Dü " i Uhr zu h« * '® 
A B . * 4 
I . - a«»' 
II ff 
. . ruhend« * 
c 
esfji * je * 

„ J'ft'Uifc» . Im Lübeckisthe» Staats Gebiet bestehen " Up gjjb " ^schen r , „ d Waldhusen in Travemünde . Schlutup , Moisling . Nuse Ni ndor i n " 
In Lübeck besindet sich ein Postamt ; demselben smd untersi Das Postamt Nr . 2 am Bahnhöfe »u uibe - et . 
Dst Postagentur Nr . 3 in der Vorstadt ©t . jww * • enhen Bahnposten . 
Die aus der Eisenbahnstrecke Lübeck Laneburg . , Moisling , Niendorf 
Die Postagenturen in Gr . Gronau , Sto . . ^kx» . cr . nbauNi 
Lübeckischen . Kastors Crummee und Erummefserbau " I 
I ^ Aolhe^ck ^°sthülsstelle» in Cronssorde , Bliestors , v
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.