36 
Tauschverkchr . Vereinsorgan ist die „ Illustrierte Briefinarken - Zeitung " , Verlag von E . Heitmann , Leipzig ; als 2 . Zeitung wird jedem Mitgliede der „ General - Anzeiger für Philatelia " geliefert Außerdem giebt der Verein „ Monatliche Mitteilungen " heraus . Ein besonderer Markenfonds dient zum Ankauf besonders preiswerter Postwertzeichen . Im Lesezirkel kursieren die hervorragendste» Fachzeitschriften . Versammlungen finden alle 14 Tage statt . Vorsitzender : H . Wilde , langer Lohberg 431 . 
Lübecker Fechtschulen - Verband . Derselbe bildet eine Filiale der deutschen Reichs - Obcrfechtschule zu Magdeburg und bezweckt neben Pflege des Humors , durch Sammeln kleiner freiwilliger Beiträge aller Art , die Beschaffung der Mittel zur Erbauung , stattung und Unterhaltung von Waisenhäusern im deutschen Reiche . Drei Waisenhäuser , und zwar in Lahr , Magdeburg und Schwabach , sind bereits erbaut und bewohnt . Der Verband hat 4 Kinder im Magdeburger Waisenhaus , nähere Auskunft ertheilt der sitzende , Heinr . Heickendorff , Markt 16 . 
Lübecker Wohlthütigkeits - Vercin „ Sainmelkasten , " Derselbe bezweckt hauptsächlich dort einzugreifen , wo die bestehenden Vereine und Anltalten entweder gemäß ihrer Satzungen nicht eingreifen können , oder wo die Annahme einer Unterstütznng für die Betreffenden mit Rechtsverlüsten und anderen Härten verbunden ist . Außerdeni unterstützt der „ Sammelkasten " auch andere hiesige Wohlthätigkeits Anstalten , wenn deren Mittel nicht ausreichen und ist überhaupt derart eingerichtet , daß der Kreis seiner Wohlthätigkeit jederzeit erweitert werden kann , jedoch nur innerhalb des Lübeckischen Freistaates . 
Die genannten Ziele sucht der Verein z>i erreichen , ohne seinen Mitgliedern fühlbare Opfer aufzuerlegen und zwar durch Beiträge seiner Mitglieder , durch Samnieln von Geldbeträgen nud durch Sammeln und Verwerthen scheinbar werthloser Gegenstände , wie Eigarrenabschnitte , Flaschenkapseln , Korken , Briefmarken u . s . w . — Nähere Auskunft ertheilen die Herren H Jansen , Kohlmarkt 17 und C Ritter , Vreitestr . 22 . 
Die Lübecker Schützenveccinigung entstand am 10 . Februar 1888 durch die einigung des am 1 , Mai 1839 gegründeten Ersten Lübecker Schützenvereins und des am 26 . Dez . 1863 gegründeten Lübecker Schützenbundes . Im März 1889 trat noch der Lübecker Schützenclub Hansa hinzu . 
Zweck der Gesellschaft ist , die Mitglieder im Scheibenschießen zu üben , das wesen überhaupt zu fördern , das vaterländische Gefühl zu heben , und das Streben nach körperlicher , sittlicher und geistiger Vervollkommnung in ihrem Wirkungskreise zu verbreiten . 
Dieselbe besitzt einen eigenen Schießstand au'f deni Grundstück zur Brauerei zur Walkmühle , umfassend 3 Stände für Feldscheiben auf 300 Meter , 7 Stände für scheiben , auf 175 Meter nnd 1 Stand für laufendes Wild . Die Zahl der Mitglieder beträgt 132 , Der Vorstand besteht aus 6 Mitgliedern , z . Z . I . Everp , Vors , , I . Krüger Stellv . Vors . , Th . Dührkoop , Schriftf . , I . Wiswe , Stellv . , W . Berner , Kaff . , F . Köllner Schützenmeister . 
Teutscher Krieger - Bund . Mitglied des Bundesvorstandes : Kelbling , Premier - Lieut . der Landwehr . Feld - Artillerie , Catharinenstr . 11 . Lübeck ist Vorort im 8 . Bezirk des Deutschen Kriegerbundes , welcher aus Kriegervereinen der freien und Hansestadt Lübeck , des Kreises Herzogthum Lauenburg , Theilen der Provinz Schleswig - Holstein und des Fürstenthums Lübeck besteht . Der Vorstand des Bezirks hält an jedem 2 . Mitwoch im Monat , Abends 9 Uhr im Restaurant Rothe , Iohannisstr . 25 , eine Sitzung ab , und besteht aus dem Bezirksvorsitzenden Herrn Kelbling . Prem . - Lieutenant a . D . der Landwehr Feld - Artillerie , dem Schriftführer Kaufmann H . Hennings , dem Kassenführer Werkmeister W . Westphal , und 6 Beisitzern , wovon 3 auswärtigen einen angehören . Der Bezirksvorstand vermittelt den Verkehr der Kriegervereine des Bezirks mit dem Bundesvorstände in Berlin , auch liegt ihn , die Annahme und achtung von Gesuchen um Unterstützungen aus de» Stiftungen und Kaffen des Deutsche» Kriegerbundes ob . Alljährlich um Ostern findet eine Delegirtenversammlung des Bezirks an einem vorher gewählten Orte statt , in welcher der Vorstand den Vereinen gegenüber Rechenschaft über die verflossene Gcschüftsperiodc abzulegen und etwa eingegangene träge zur Beschlußfassung vorzulegen hat . 
Krieger - Verein von 1870 - 71 . Der Verein wurde am 29 . November 1872 von ca , 6o Personen , welche am Feldzug 1870 - 71 als Combattanten Theil genommen , gegründet , zur Zeit ist die Zahl der Mitglieder auf 218 gestiegen . Der Zweck des eins ist , durch gesellige Zusammenkunft und Veranstaltung patriotischer Feste die Er - umerung an die Zcchre 1870—71 wach zn erhalten , die Liebe zu Kaiser und Reich in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.