48 
sche Aus - lerer und t : Musik' ssor Hoff' 
mder Hrm lebe» des cr Kapell - Meyerund ges . 
etwa 60 im vier - Jährlich enen auch zur Auf - ! n . z . Z . 
. Häßler , bund n» . iic wurde tgliedern , . tritt aus en finden t . Gesell - für die S Nieder - Ütglieder . 
Sängern ach dem i Nieder - nnonaten nsnahme - onnichse» Karstadt . 
»des , ist . er . Die el statt , raße 68 . 
fahre im ang das •ein eine Ilxstr . 17 . 
jchfifchen gliedern , ä ist die Uhr im 10—12 
ischon hat den urch die •glichen , bei das 
Den Vorstand bilden die Zerren Dirigenten dieser Vereine , von denen M . Bonnichsen 
" ls Vorsitzender , F . Pfeiffer als Schriftführer fungirt . 
Außerdem noch andere Liedertafeln für die Pstege des vierstimmigen Männer gelangest ; welche dem Niedersächsische» Sängerbund angehören . 
Amieitia . Dirigent : Bach . 
Man»er - Gesangverein . Dirigent Bach . 
Thalia , Dirigent : Putzger . 
Dypographia , Zection des Buchdrucker - Vereins , Dirigent : Bach . 
Der Zt . M a r ie n - Sän gercho r , bestehend aus 25 stimmbegabten und richteten Knaben , unter Leitung best Organisten der Kirche , welchem Chor nicht nur die Leitung des Genieindegesangest , unter der Führung einest Vorsängers obliegt , sondern welcher auch , außer den inehrstimmige» liturgische» Gesängen alle Sonntag Morgen eine eeni Tage angemessene Motette ausführt , und in einem regelmäßig am Abend des Palm lonntages stattfindende» Concerte Proben seiner Kunstfertigkeit giebt . 
Der D om - Sängerchor , „ aus Knaben im Alter von 10 Jahren an " gebildet , steht unter Leitung best Organisten , führt neben der Leitung best Geniemdegesangcs an Sonn und Festtagen inehrstimmige Motette» ans und giebt alljährlich ein qeisl l'ches Concert zum Besten der Chorknaben . . . 
Ter St . Jacobi - Sängerchor unter Leitung des Organisten Kempper , 16 bis M stauben , Vorsänger Henistcdt , ist jetzt vorzüglich gut eingeübt . 
XV - Anstalten für Geselligkeit und Unterhaltung . 
nehmen' ^ostno , ein in den Jahren 1857—1850 auf Actien gegründetes Unter Haupttlwlie »8 Kafinogebäude , in der Beckergrube belege» , enthält in dem einen tieannJa „ oas Theater , im anderen Haupttheile im obern Stocke geräumige lind " ' " " A' und GefellschaftSräume , welche wie die , im unteren Stock belegen« , Restauration , von dem Oekonom der Castiiv - Gesellschaft beivirthschastet . " — ' * * • " * - >>» . '•maedebntest Clublokal , welches 
«erden . ' ^Ldmn " bchHbtt sich'ü . ? nntenn°L dernialcn - " ^ 
, 'U , >> " m : r> , Das sehr elegante Theater 
von der Gesellschaft . Harmonie benutzt nmo . ^ Zuschauerraum ein •Mude , welches den Namen Stadtthcaker iuhrt » , . iJSIm »» * »»«1 
Publik , , » , ri1 , ' * " : ’ Vf'\ . , . . . . imo Kn . . . - - - 
Dheatelu»^ , , urc " Personen faßt , wird von der Casinogefellschaft an einen 
den ^aier verpachtet , welcher die obrigkeitliche Concession nachzusuchen hat . In 
gegeben r ~i ? ®cr bist Ende April werde» wöchentlich mindefteii» 4 Vorstellungen Der 'J ( pi . , „ ! 'rs " lo° , 0c Dheaterabende sind mit Sonntag , Montag , Mittwoch und Freitag . Herren ^ aallungstausschuß der Actiengesellschaft Casino besteht gegenwärtig aus den Pr°f . » „ , . '7'U'°rmeister Hammerich , Dr . Lud , » . Müller . Ed . Tegtmeyer , ionsur ^ , Sstrtors< Konsul P , H . Rodde . Dr , C . Böse , W . H . Henke . 
Da» y . Klchenburg und Dr . Jul . Vermehren , beleaona» ( Schafferei ) , ein innerhalb der Stadt an der Wakenitz , „ auer l 
'■ ’ 9 " " r " ‘ " ' ‘ - - '•• - 'Me * Lakai mit großen , , gejchiuackvoll eingerichte 
- - - >nmn 
7 - , , — . c & taot an wi - 
" arten , , " ^hr frequentirtes Lokal mit großen , , geschmackvoll eingerichteten »>n Ufer der Wakenitz , einer eleganten Bühne , auf welcher im Sommer 
1\ " " ' " " " IVV * - , __ 
; «m Ufer der Wakenitz , einer eleganten Bühne , am •• - - • - •> . f " , • ! ! ! ' Winter Vorstellungen stattfinden , und ausgedehnten Laken und Wirthschaft - ! 
' 'S , ® Abhaltung vo» Bällen . Hochzeiten , Concerte» 11 . dgl . m . 
, lötlbolm - Thraker , eine dicht vor dem Mühlenthore belegen« , , m Früh W 1867 eröffnete Sommcrbühne mit eine» , geschmackvoll dccorirtcn «aale , der t •'Bchauerraiim , wie auch zu Coneerte» , Bällen und anderweitige» geselligen Bwecken , J " dem Etablissement gehörigen Wirthschaftslokalitäten , germnnt . Kienrmicher - 6 gegründet 1608 nebst einer neu eleganten angebauten Altdeutschen Bierstube und 1 vm " Concert Garten ist eine viel frequentirte Wirthschaft . Da» Wilhelnitheatkr stet Winter unter Direelion Friedrich Erd , »an» . ES finde» fonntäglich daselbst enr e 
fit ? Worftellunaen statt 
. Der ffiuft , ein Verein für gesellige Unterhaltung , benutzt di« Parterre - rokal . taten ' Grundstückes ) Schüsselbuden 16 . Unter demselben befindet sich Friedenhagen 1 f r mit höchst sehenSwerthe» gothischen Gewölben .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.