38 
Für musikalische Zwecke bestehen hier : 
Der Musik ve rein . Er richtet sein Streben auf die Förderung der hiesigen musikalischen Interessen überhaupt , und verfolgt als Hauptgegenstände feiner Thätigkeit , die Fürsorge für regelmässige Concerte mit großem Orchester und Erwerbung eines für musikalische Zwecke bestimmten Eigenthums . Borstand : Dr . sur . Achilles , Vorsitzender , Georg Arn . Behn , Georg Brandts , Dr . C . W . Dittmer , Dr . j»r . Fehling , Th . Friedr . Harms , Carl Matz . Director Neuendorff , Dr . Staunau , Musidirector C . Stiehl . Dr . Stooss 
Die Singakademie , deren Zweck die musikalische Ausbildung ihrer Mitglieder durch sorgfältige Einübung und Aufführung größerer und kleinerer Gesangcompositioncn im ernsten Styl für gemischten Chor ist . Dirigent : Musikdirektor C . Stiehl . Vorstand : Frl . B . Mollwo , Frl . Gütschow , Pastor Hoffman» , Dr . jur . Deiss . 
Die Lübecker Liedertafel , Am 19 . März 1842 gestiftet , zählt zwischen 50 und 60 active Mitglieder und hält jeden Mittwoch Abend von 8 Uhr ab , im Casino Uebung im stimmigen Männergesange . Die Zahl ihrer socialen Mitglieder beträgt etwa 520 . Jährlich werden etwa 8 , mindestens 6 gesellige Abende für die Mitglieder veranstaltet , zu denen auch durch ein Mitglied eingeführte Fremde unentgeltlich Zutritt haben . Meldungen zur nahme sind , durch Vermittlung eines Mitglieds , schriftlich an den Vorsitzenden , - - 3 - Dr . jur . Eduard Hach , am Hüxterdamm 381 t' , einzureichen . Dirigent : Chormeister K . Häßler , Johannisstr . JohQ . 29 . Die Lübecker Liedertafel gehört dem niedersächsischen Sängerbund an . 
Die Liedertafel des Gewerkvereins ist die Zweitälteste in Lübeck . Sie wurde im Jahre 1855 gestiftet , besteht aus 30 Sängern und über 300 socialen Mitgliedern , welche sämmtlich Mitglieder des hiesigen Gcwerkvereins sind , und mit dein Austritt ans dem Gewerkverein auch aus der Liedertafel scheiden müssen . — Die Uebungen finden ivöchentlich einmal und zwar am Montag im Vereinslokal des Gewerkvereins statt . schaftliche Abende für die Mitglieder werden 6 abgehalten , ein Extra - Abend für die Sängerkasse und ein Sommer - Vergnügen . Die Liedertafel ist seit Gründung des Nieder - sächsischen Sängerbundes Mitglied desselben . Den Vorstand bilden 5 Mitglieder . Dirigent ist M . Bonnichsen . 
Der Lübecker Liederkranz , im Jahre 1659 gestiftet , besteht aus ca . 50 Sängern und einer annähernd gleichen Anzahl Nichtsängern , welche der Mehrzahl nach dem Gewerbe - und Beamten Stande angehören . Der Liederkranz ist Mitglied des sächsischen àngerbundes . — Die regelmäßigen Uebungen finden in den Wintermonaten wöchentlich einmal , z . Z . des Dienstags Abends im Bürgerverein , statt . — Aufnahme - Anmeldungen sind schriftlich an den Vorstand zu richten . Dirigent : M . Bonnichsen Vorstands - Mitglieder : C . Egelkraut , I . Mett , Th . Ternitè , C . Karstadt und C . Hesse . 
Der Gesangverein Harmonie , gegründet , im Jahre 1865 , besteht aus ca . 60 activen Mitgliedern , vorwiegend aus jüngeren Leuten des Kaufmanns - und Lehrer - Standes , die sich der Pflege des Männergesanges widmen . An den Vergnügungen nehmen auch sociale Mitglieder àheil , deren jetzige Zahl ca . 150 beträgt . Dirigent H . Nuss . Als Vorstand fungircn die Herren Chr . Koop , Hugo Meyer , Friedr . Pfeiffer , Heinr . Eeck , und S . Weiche ! . Zur weiteren Förderung des Gesanges hat sich in jüngster Zeit ein gemischter Chor , aus ca . 60 Damen und Herren des Vereins bestehend , gebildet , der sich ebenfalls bemüht , in den zuständigen Kreisen Sinn und Verständniß für die Tonkunst zu erwecken und zu beleben . 
Quartett - Verein Concordia , im Jahre 1871 gegründet und im selbigen Jahre im niedcrsächsischen Sängerbund aufgenommen . Zweck des Vereins : Durch Gesang das gesellige Beisammensein seiner Mitglieder zu beleben . Dirigent : Bach . 
Die vereinigten Männer - Gesangvereine des niedersächsischen Sängerbundes in Lübeck . Diese Vereinigung , gegründet im Jahre 1879 , hat den Zweck das freundschaftliche Verhältniß der Gesangvereine zu fördern , sowie durch die Pflege des Chorgesangcs bei festlichen Gelegenheiten größere Aufführungen zu ermöglichen . 
Es finden jährlich im Winter 2—3 Uebungen nnd ein Commers statt , wobei das Liederbuch des deutschen Sängerbundes vorzugsweise benutzt wird . 
Den Borstand bilden die Herren Dirigenten dieser Vereine , von derren M . Bonichsen als Vorsitzender , F . Pfeiffer als Schriftführer fungirt . 
Außerdem noch andere Liedertafeln für die Pflege des vierstimmigen gesanges ; die Mehrzahl derselben gehört dem Niedersächsischen Sängerbund an . 
Männe Polyhi Typ og G e s a n Amici Der Si richteten Kn Leitung des auch außer dem Tage ai sonntagcs st Der D gebildet , sie gesanges an geistliches C 
XV . 
Das C Das Casinc Theater , in Gesellschafts neu decorir werden . A dermalen v gebäude , r Publikum : Theaterunte den M onai gegeben : re Der Verwc Herren C . ' Müller , 
P . H . st ! ob 
Das S strafte No . richteten G wie im D lokalitäten 
Biet 
jahr 1807 als Zuscha dient . Da riiucherhof' irrte Garte 
Der ( Lokalitäten sich Fred 
Für j und dem ( 5 der Büre auch Frcw 
Volk 
einem höl Schützen he
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.