Einschaft , und per Hanf - und Schusses für die terfchreiber und dern Ausschüsse ach mittags ein . die Verwaltung n gemeinsamen Verwaltung des ie die Bugsir - Kaufmannschaft Schuss für das e'l übertragen : tvahrzunehmen I 'te Verwaltung I Gaben , deren m - st . - Der / Neuheiten und / zu berathen . 1 Wahrnehmung / übernommenen / dolzwrake und ! Hilfsarbeiter 1 
»ner befinden s R> ; das Bu - I gs von S bis 
27 
ausländische'qäranütte JSL2» , ! ? if‘ b« A - ? k berechtigt , ausländische Fonds , 
>° . w>e „ n Inlande lagen b ! ! ! ? ; ^echfel mit mindestens 2 Unterschriften 
sh rnoe ^taufmannswaoren , 11 beleihen , den Depositenverkehr zu 
ausländN^' " ^ " ^ " " " f Aktien , sowie in cv^ " rantirte 
pflegen " durch ^ " " " 'nannswaaren zu beleihen , den 
d'gnngsfrist bele / ter " Gelder ^gett^amcnft^'^ ^¿¡innat>me verzinslicher mit Küw Gattung „ einne» e> . , ' „ elii ) fleslenftanbe aller Art in Aufbewahrung und Ber - Gffectcrt aller Ar ! inrf , Lrhlr " ° ü» besorgen , sowie für fremde Rechnung 
fu verkaufen , ^ ^ 5“ . kaufen und nach vorheriger Ueberlicstrung 
Pfandbriefe landschaftlicher ml»111 " , Prwritäts - Obligationen Deutscher Eisenbahnen und Hypotheke , , baiiken zu stattllcher Aufsicht stehenden Deutschen 
errichtesowie mit soitÄ . ^ ^ Z» verkaufen , Zweiganstalten im Deutschen Reiche zu 
Weiteres besä e hf . Gescha , tsverbindung und laufende Rechnung zu treten . 
Das . l “ ? . te Statuten der Bank . 
Breltestraße Jac - Q . 797 , Ecke der Johannisstraße , ist an 
allcw nuceau der Bank 
Werktagen von 9 Uhr Morgens bis ^6 Uhr Abend5 " geöffn'et . ' 
arbeitet Sans , am 27 . Decbr . 1871 ins Handelsregister eingetragen , 
aus g , Msi euwm eingezahlten Aktien Capital von 1 - 200 , 000 . < bestehend 
' ' ) J . 9P - ^baler — 300 Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb von 
der 
selbstständige 
fmterz „ bringen auszugeben . 
Bank und faandels — 300 J ( , Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb vo 
Betrieb inni^stri . r , » Erhalten , das Beleihen und Erwerben von Hypotheken , sowie de HandelsaeseNsch ! >rt - l' Unternehmungen . Auch steht es der Gesellschaft frei , selbstständig - , . Eren und Unternehmungen zu gründen , bereit Aktien und Obligationen lind bereits vorhandene Geschäfte anznkaufen , sowie auch Rcntenbriefe 
Da " ? . / ? ! ffk der Gesellschaft Differenz - und Versicherungs - Geschäfte zu betreiben . Einan» ? r Bank befindet sich Breitestraße Ar . 797 , Ecke der Johannisstraße , 
Uhr jpiift , , * I / ? kerer , und ist an allen Werktagen vo» 9 bis I Uhr und von 3 bis 6 ’ daselbst sind auch ^ ^ ' 
vat - Disconto - eingezahlten b aller Zweige M Wechseln : m , Rohstoffen , Baiiknoten , hpapieren ist anzulegen - ) Eröffnung für Staaten , egen ständen ; chäftsbelriebe 
n den Werk - 
auch die Statuten abzufordern . 
aasinlt . ^eichsbankstelle , am I . Januar 1876 Hieselbst errichtet , ist eine Zweig der Stnd» n ^^E " k - Dircetoriums in Berlin und hat ihren Wirkungskreis außer in 1 ^ubecr und Gebiet , noch im Fürstenthum Lübeck , de» beiden Großherzog - 
khünierv " " d Gebiet , noch im Fürstenthuni Lübeck , de» beiden Großhcrzog - 
thu „ , « . ecklenburg , mit Ausnahme der Enklaven Ncheband und Rossow , dcni Herzog - 1 , Wrwi'ap»burg . Die Reichsbankstelle ist befugt , folgende Geschäfte zu betreiben : in h^ . . 'J } 1 , melche eine Verfallzeit vo» höchstens drei Monaten haben und aus welchen ferner ■= : » , ? mindestens aber zwei als zahlungsfähige bekannte Verpflichtete hasten , poratwa . " Verschreibungen des Reiches , eines deutschen Staates oder inländischer Cor diskontir ! , ! ' 'p''kche nach spätestens drei Monaten mit il 
ihrem Nennwerthe fällig sind , zu 
zu^ertlwie " ' S kaufen und zu verkaufen ; 2 ) zinsbare Darlehen gegen bewegliche Pfänder Silber , l Hombardverkehr ) und zwar a ) gegen gemünztes und nngemünztes Gold und 
ppgp» Zinstragende , auf Inhaber'lautende Schuldverschreibungen des Reiches , 
die Stelle inter dessen , 1875 ver : ar 1876 in ilt in 8000 101 , 0c€ in I Berlin bei I 'schästskreis die Dis - von zins I cn Staates bligationen ' dschaftlicher , 
traaend - ' ^^ Staates , inländischer Koiiimunen oder Korporationen oder gegen zins vo , i r ; „ f' ou , t Inhaber lautende Schuldverschreibungen , deren Zinsen vom Reiche oder priori . » / ' Bundesstaate garantirt sind , gegen voll cingezahltc Stamm , und Stamm im iM , / , ■ ¡e” und Prioritätsobligationcn deutscher Eisenbahngesellschaftcn , deren Bahnen 
ander / , . . Endlich sind , sowie'gegen Pfandbriefe landschaftlicher , cottimunaler oder deute» ? " - ter staatlicher Aufsicht stehender BodencreditacticnInstitute Deutschlands und ifcher . v»vi>tlirke , ib . „ , ee „ s , . . . ie „ rb nonsn - in - itraaende . auf Inhaber lautende 
Sch , , / Hypothekenbanken auf Aktien , o ) gegen zinstragende , auf Inhaber l , bab , „ „ " ^ ) re ! bungen „ ichtdeutscher Staaten und staatlich garantirtc anslandyche Eisen ^uynpr , or , tütsactien , , 1 ) gegen Wechsel , e ) gegen Verpfändung von Kaufmannswaare» fa , , ? , / " kdperschreib „ „ qen 'der vorstehend unter d bezcichneten Art zu kaufen und zu vee iorll 'rl ^r Rechnung von Privatpersonen . Anstalten und Behörden , noa>M zu be - A , pCt . Provision ) , auch nach vorheriger Deckung Zahlungen , « leisten unb 
1 , ' " f11 »der lieber , veisu , 'gen auf die Zweiganstalten aus , „ stellen ( / - - pro m>«< . 
. ! V kur freuide Rechnung Effecten aller Art zu kaufen m , d n vtt auf ' Znnebiii Provision ) ; ( I ) unverzinsliche Gelder im Depofitenveikehr und Gir°°erkehr an Cffc U7l 'Werthgegenstände in Verwahrung zu nehme» . Die Verwaltung der Rnch^ li«en « ' ! ! Kaiserlichen Bankdirector Zimmermann als ersten undJrn Ä»iK C Kozer als zweitem Beamten übertragen . — P " " A & , tnbe»ot 
m - j } e le ^ffortirt die Reichsbanknebenstelle in Rostock und das Reichsbank - Waaundepot
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.